Crossrunner | Crosstourer

Honda VFR 800 X Crossrunner / VFR 1200 X Crosstourer Forum
Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 18:38

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Mitglieder
Mitgliederkarte

 Partnerprogramm

Crosstourer Zubehör

Crossrunner Zubehör

Tourenjacken

Motorradstiefel

Motorrad-Navigation

Motorradreifen


 Partnerprogramm

 Dateianhänge-Block
Dateiname
 screenshot.102
Größe:52.98 KiB
Downloads:63

 20180112_152300
Größe:237.48 KiB
Downloads:40

 20180112_133012(0)
Größe:217.71 KiB
Downloads:40

 20180112_132439
Größe:295.28 KiB
Downloads:40

 IMG_0911k
Größe:115.46 KiB
Downloads:78

 IMG_0910k
Größe:114.65 KiB
Downloads:78

 0773.03
Größe:51.06 KiB
Downloads:2

 C3B8531B-CEAA-4...
Größe:356.09 KiB
Downloads:109

 Top Poster
Benutzername Beiträge
BertholdM 1477
Black Joker 1352
rattenfrau 1312
heinzi 1259
ManfredK 1206

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
ella7382 16 Jan
quattrohase 14 Jan
Darcy9384 11 Jan
TiBe70 10 Jan
dennismillan 28 Dez
C.B. 26 Dez
Walter 08 Dez
bpap 03 Dez

 Link zu uns
Benutze bitte diesen Link um Crossrunner | Crosstourer bei dir zu verlinken:




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 16:56 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Hallo zusammen,

ich fahre einen Crossrunner Baujahr 2015. Habe von meinem netten Händler auch den Schaltplan bekommen und nun einen Stecker gefunden auf dem geschaltetes Zündungsplus für mein Navi liegt. Am liebsten wäre mir nun aber das ich das Gegenstück zu dem Stecker habe, also den Kabelbaum nicht zerschneiden muss.
Mein Problem ist das ich den Stecker nirgends finde.

Ich habe diesen Katalog hier im Forum gefunden: http://www.xmas1.at/xneu/KATALOG/200_Ka ... %202,8.pdf
Bin mir da aber nicht sicher. Ich vermute das sind die Stecker mit der Bestellnummer V-12683

Hat jemand einen Plan was das für ein Stecker ist?
Dateianhang:
IMG_1852.JPG
Dateianhang:
IMG_1853.JPG
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Okt 2013, 13:57
Beiträge: 112
Modell:: Crosstourer DCT
ich bekam den Tipp nach Japan Stecker zu suchen
Louis ect

http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... ID=EBAY-DE


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 19:33 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Danke, hab die gerade bestellt. Mal schauen ob das passt.

Vielen Dank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Okt 2013, 13:57
Beiträge: 112
Modell:: Crosstourer DCT
OK
Berichte mal ob es geklappt hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 01:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Feb 2015, 13:28
Beiträge: 53
Vorname: Michael
Modell:: Crossrunner 2015
Wohnort: Oberösterreich
Ich hab heute unter der Sitzbank das Kabel der Kennzeichenbeleuchtung angezapft, und nach vorne verlegt, um das Navi mit Strom zu versorgen.
Alles was ich im vorderen Bereich an Kabeln gefunden hab, konnte ich mangels Schaltplan leider nicht identifizieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Apr 2015, 16:32
Beiträge: 323
Modell:: Crosstourer mit DCT
Vorne hab ich das rechte Standlicht angezapft - super einfach
Standlicht raus
Nach 20 cm Kabel ist da ein weisser Verbindungsstecker
Am Stecker ein Kabel hinzugefügt da wo die Kabel reingehen
Einbauen - Neues Kabel an Steckdose - fertig

Bei mir funktioniert es - Navi und Licht sind OK

_________________
Crosstourer DCT, mit Reifen klassisch schwarz, Motor irgendwo dazwischen, Sitzbank schwarz und gepolstert, Tank mit Öffnung abschliessbar, Lenker drehbar, farbige Blinker und Rücklicht, Scheinwerfer vorne permanent eingeschaltet - und mehr irre Sachen ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 13:12 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Der 2015er Crossrunner hat kein normales Standlicht mehr. Dort hatte ich an dem vorherigen Motorrad auch den Strom hergenommen.
Der neue Crossrunner hat rings rum LED mit Außnahme der Kennzeichenbeleuchtung. Ich würde aber gerne den Kabelbaum nicht auftrennen. Obwohl ich das beim vorherigen Motorrad auch gemacht habe aber wenn es den passenden Stecker gibt dann würde ich den auch gerne nutzen.

Bei der LED Beleuchtung bin ich mir nicht sicher (und mein Händler auch nicht) ob man da einfach 12V abnehmen kann da dort ein extra LED-Steuergerät vorgeschaltet ist.

Testen konnte ich die Stecker noch nicht da die zwar auf dem Weg zu mir sein sollen aber dank des Poststreiks scheinbar etwas länger brauchen (sind laut Shop seit Mittwoch auf dem Weg).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Apr 2015, 16:32
Beiträge: 323
Modell:: Crosstourer mit DCT
Sorry. Runner überlesen. Ich hab mein Tourer.

_________________
Crosstourer DCT, mit Reifen klassisch schwarz, Motor irgendwo dazwischen, Sitzbank schwarz und gepolstert, Tank mit Öffnung abschliessbar, Lenker drehbar, farbige Blinker und Rücklicht, Scheinwerfer vorne permanent eingeschaltet - und mehr irre Sachen ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 18:38 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Kein Problem. Soweit ich weiß hätte auch der 2014er Runner noch ein Standlicht.

Kann also schnell passieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 21. Jun 2015, 11:28 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
So, die Stecker sind dann gestern noch per Post gekommen.
Und sie passen nicht.
Also versucht gar nicht erst die Japan Blockstecker für einen Crossrunner zu nutzen. Die passen dort nicht.
Keine Ahnung was das für Stecker sind.

Werd ich wohl doch mal am Kabelbaum löten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 21. Jun 2015, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Okt 2012, 09:57
Beiträge: 114
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: Gerbstedt OT Welfesholz
Der Crossruner R60 (bis 2014) hatte auch kein Standlicht - ich habe die Steckdose direkt an die Batterie geklemmt und einen Schalter unter der Sitzbank installiert . Das Löten im Kabelbaum ist mir persönlich zu gefährlich , wenn auf ner Tour doch Wasser eindringt oder andere Katastrophen passieren dann fliegt die Sicherung der Dose raus und gut ist .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 21. Jun 2015, 13:47 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Da ich am Kabelbaum an den Optionsstecker gehen werde habe ich damit kein Problem da die beiden Optionsstecker laut Schaltplan eine eigene 10A Sicherung im linken Sicherungskasten haben.
Falls dort also Wasser eindringen würde sind die beiden Optionsstecker tot an denen bei mir nichts außer dem Navi angeschlossen ist. Somit habe ich das Problem auch sauber gelöst.
Wobei ich bei meinem vorherigen Motorrad auch am Standlicht den Kabelbaum umgelötet hatte und wo ich es verkauft hab hab ich alles wieder ausgebaut und dort war definitiv kein Wasser reingekommen und beim Crossrunner ist die Stelle noch besser geschützt. Da mache ich mir keine Sorgen.
Die Steckverbindung wär halt die einfachere und saubere Lösung.

Das der alte Crossrunner auch kein Standlich hatte war mir nicht bewusst. Wieder was gelernt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 21. Jun 2015, 22:45 
Offline

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 06:09
Beiträge: 30
Vorname: -
Modell:: Crosstourer SC76/DCT
Wohnort: Tarmstedt
Moin moin,

zunächst mal, die Japanstecker von Louis passen nicht da dran. Allerdings kannst du die kleinen Flachstecker verwenden ohne Gehäuse. Ich hab einfach den grünen Draht und den Schaltplus aus dem vorhandenen Stecher ausgebaut. Geht eigentlich ganz einfach ohne was kaputt zu machen. Danach hab ich die Flachstecker an mein Navikabel gelötet und anschschliessend in die vorhandenen Buchsen gesteckt. Zum Schluss noch Schrumpfschlauch drüber. Das hält dann ewig oder bis zum Rückbau beim Verkauf.

Gruß Karsten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 21. Jun 2015, 23:13 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Moin Karsten,

Ich hab nicht die Stecker von Louis sondern die hier oben im Thread von CT-C genannten. Die sehen, im Gegensatz zu den Louis Steckern, wenigstens etwas nach dem richtigen aus.
Ich werd nun mal schauen ob ich den Optionsstecker vorne finde. Laut Schaltplan dürfte der irgendwo rechts hinter der Verkleidung hängen. Dann das Kabel vom Navi kürzen und dort drangehen. Da hab ich halt noch mal einen Versuch da der wohl ein dreipoliger Stecker ist und der hintere vierpolig. Wenn es nocht passt werde ich da vorne löten und dann eben vernünftig mit Schrumpfschlauch mit Kleber abdichten.
Sollte ich den Stecker nicht finden werde ich die Tage noch mal meinen freundlichen bitten. Den Schaltplan hat er mir ja auch gegeben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2015, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jun 2015, 18:59
Beiträge: 1
Modell:: Crossrunner 2013
Hallo an alle!

Wollte mich mal erkundigen was aus der Geschichte mit den bestellten Japansteckern geworden ist. Hat das gepasst?

Ich habe gerade meine Navihalterung von Motech angebaut und brauche nun nur noch Strom.

Grüße aus Potsdam

Marek


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2015, 18:24 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Moin L1ttle,

die Japan Blockstecker sind anders aufgebaut und passen leider gar nicht.
Ich hab bisher auch keinen passende Stecker gefunden. Keine Ahnung was das für ein Stecker ist.

Viele Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: Mo 3. Aug 2015, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Mär 2014, 06:19
Beiträge: 16
Vorname: -
Modell:: CB 650 F
Wohnort: Überlingen
Liebes Forum,

in den letzten Jahren hatte ich auch an verschiedenen Modellen von Honda das Problem mit der Navi-Versorgung.
Dabei habe ich gelernt, das die Modelle Varadero 125ccm (Bj.2007), Varadero II 1000ccm (Bj.2003), Transalp 700ccm
(Bj.2009), NC700X 700ccm (Bj.2012), sowie meine Crossrunner RC60 (Bj.2013) alle am Hand-Bremsschalter einen Pluspol
und irgendwo am Lenker den Minuspol aufweisen. Auch diese Spannung wird mit dem Schlüssel aktiviert/deaktiviert.
Bei allen Motorrädern ist noch nie eine Sicherung zerstört worden, wenn das TomTom Rider 2 angeschlossen war. Ich
habe beim Bremsschalter einfach einen Y-Quetschstecker verwendet, und als Masse einen Ringösen-Quetschstecker
unter eine der Schrauben des Lenkers befestigt. Um Wassereinbruch zu vermeiden, gibt es ja gutes Scotch-Isolierband
was wirklich sehr gut hält, auch bei Winterfahrten.

Die Demontage ist auch rasch erledigt, und hinterläßt keine Spuren oder Beschädigungen. Wie ich schon in einigen
Foren gelesen habe, wird immer viel mit Steckern und zusätzlichen Anschlüßen hantiert, aber es geht auch einfach.....

Es sollte nur keine größere Last an dem Bremsschalter angeschlossen werden, da es dann doch zu einen Sicherungsfall
kommen kann. Der Einbau mit einmalig vorbereiteten Anschlüssen des Navi's dauert nur ca. 15 Min, ebenfalls der Abbau.
Im Allgemeinen kommt man gut an die Stellen, und braucht nicht das "halbe" Moped zu zerlegen, um die Leitungen sicher
zu verlegen.

8-)

_________________
Viele liebe Grüße Jörg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 11. Okt 2015, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Okt 2015, 15:13
Beiträge: 32
Modell:: Crossrunner2015
Hallo!

Hat jetzt schon jemand am 2015 Modell ein Navi oder Boardsteckdose angeschlossen?????
An meinem Vorgänger ( CBF ) ging ich einfach ans Licht mit Stromdieben, aber jetzt weiss ich nich wo ich vorne anzapfen könnte. Was hat es mit diesem "Optionsstecker" auf sich, wo findet man das Teil????

Gibt es eigentlich schon wo ein Werkstatthandbuch für die VFR800X RC80

lG
Reini

_________________
Gruß aus Salzburg

ein guter Biker ist der, der Abends heil nach Hause kommt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 11. Okt 2015, 17:18 
Offline

Registriert: Mi 20. Mai 2015, 18:34
Beiträge: 33
Modell:: Crossrunner 2015 RC80
Wohnort: Höxter
Hallo wuggy,

ja ich habe zwischenzeitlich mein Navi am 2015er Crossrunner verbaut.
Ich habe lange überlegt wie ich es am besten mache. Meine Idee war halt an den vorderen Optionsstecker zu gehen. Leider ist der hinter der Seitenverkleidung versteckt und da ist nicht so einfach rankommen.
Dann hab ich nach dem hinteren Optionsstecker geschaut (der ist neben der Batterie am Kabelbaum). Dort habe ich keine passenden Stecker für gefunden. Somit habe ich an den Kabeln vom Optionsstecker den Strom abgenommen (Stromdieb, löten oder krimpen ja nach dem wo man das bessere Gefühl hat).
Das Kabel habe ich dann an der linken Seite direkt am Kabelbaum entlang nach vorne gezogen. Einfach mit einem Draht als Einzugshilfe.

Am Optionsstecker ist das grüne Kabel die Masse und das rot/grüne ist Zündungsplus, wenn ich mich noch recht erinnere.

Viele Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromversorgung für Navi
BeitragVerfasst: So 11. Okt 2015, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Okt 2015, 15:13
Beiträge: 32
Modell:: Crossrunner2015
Am Optionsstecker ist das grüne Kabel die Masse und das rot/grüne ist Zündungsplus, wenn ich mich noch recht erinnere.
........
Servus!

Sehr gut, Danke für die rasche Info. Dann werde ich den vorderen Stecker suchen. Muss sowieso die Verkleidungen entfernen da ich auch einen Einbauplatz für die USB Dose finden soll.

Gruß aus Salzburg

_________________
Gruß aus Salzburg

ein guter Biker ist der, der Abends heil nach Hause kommt


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de