Crossrunner | Crosstourer

Honda VFR 800 X Crossrunner / VFR 1200 X Crosstourer Forum
Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 03:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Mitglieder
Mitgliederkarte

 Partnerprogramm

Crosstourer Zubehör

Crossrunner Zubehör

Tourenjacken

Motorradstiefel

Motorrad-Navigation

Motorradreifen


 Partnerprogramm

 Dateianhänge-Block
Dateiname
 Suche
Größe:17.82 KiB
Downloads:113

 cb1000r-gestutzt
Größe:44.63 KiB
Downloads:191

 Screenshot_2017...
Größe:174.12 KiB
Downloads:99

 BMW
Größe:19.12 KiB
Downloads:301

 DSCI2699
Größe:395.43 KiB
Downloads:188

 IMG_1047
Größe:131.61 KiB
Downloads:251

 IMG_1051
Größe:104.57 KiB
Downloads:251

 IMG_1042
Größe:99.29 KiB
Downloads:251

 Top Poster
Benutzername Beiträge
BertholdM 1477
Black Joker 1334
rattenfrau 1312
heinzi 1258
ManfredK 1201

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
kugmal 18 Nov
Brunner.F 12 Nov
Der Reisende 10 Nov
OnlyUser 09 Nov
Smitti 09 Nov
Big Jim 08 Nov
merlin 01 Nov
bao 29 Okt

 Link zu uns
Benutze bitte diesen Link um Crossrunner | Crosstourer bei dir zu verlinken:




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 57 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 18:32 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Ich glaube auch nicht dass es böse gemeint ist. Alles gut. Darum auch im nachhinein noch mal mein Hinweis.
Bedenke bitte nur auch, dass durch die Angaben der anderen Nutzer aber auch etwas vermittelt wird, dass ich nun am Anfang eben nicht so erlebe.
Das man dann nachhakt halte ich für normal. Wenn bei den meisten hier Verbräche von unter 6l stehen finde ich meinen nun mal als saufziege. Ob das nun schlimm ist habe ich ja nirgens geschrieben. Nur dass es im Vergkeich irritiert.
Und das gilt und galt auch für die anderen Punkte.
Ich hinterfrage nun mal kritisch mich und Motorrad.
Mag sich vielleicht schlimmer lesen, als es gemeint ist.
Ich werde mal nach den ersten 10000 ein Resümee ziehen.

P.S.: ich denke ich finde es nur blöd wenn jemand durch ein paar Posts in einem Forum meint ob ich mir das falsche gekauft habe, der mich weder persönlich kennt, noch jemals einen km mit mir zusammen gefahren ist, denn diese Entscheidung kann nur ich für mich nachdem ich alle Punkte erfragt habe klären. Ich weiß das nicht diplomatischer auszudrücken.
Ist sicher das Gleiche wie bei mir mit dem Verbrauch. Ich weiß auch nicht wie die anderen fahren, würde aber gerne die Info haben.

Also Jörg, nix für ungut.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 18:54 
Offline

Registriert: Do 15. Aug 2013, 16:20
Beiträge: 400
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: 86853
Nach 3 - 5000 km dürfte der Verbrauch zurückgegangen sein.
Außerdem ist es momentan auch noch recht kalt, da braucht sie einfach mehr.
Bei mir liegt der Verbrauch bei Dauergeschwindigkeit auf der Autobahn mit ca. 150 km/h bei 6,8 l.
Über Land mit einer Gruppe Anfänger/Wiedereinsteiger hab ich auch schon 4,9 geschafft - im Durchschnitt, wohlgemerkt.
Also immer Kopf hoch, das wird schon.
Zugegeben, bei der VFR kann man den Verbrauch über die rechte Hand schon erheblich variieren.
Und nur zum Vergleich, eine Yamaha MT-10 braucht bei gleicher Fahrweise nochmal 1,5 l mehr als die VFR...

_________________
Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 19:20 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Meine VFR750 habe ich damals zw. 7 und 13 gefahren. ;-)
7l locker über Land. 13 mit 2 Leuten bei 180-200 auf der Bahn.

Dann ist das wohl noch immer so. :-D So eine Info ist doch viel Wert.
Dachte halt nach 20 Jahren hat sich da mehr getan.
Natürlich stimmt das mit den 1200ccm, 130PS und dem Gewicht. Irgendwo muss die Beschleunigung herkommen.

Die MT10 finde ich auch ein hochinteressantes Gefährt. Und giftig.
Aber klar, mit der steht man wohl alle 200km am Zapfhahn. Habe ich auch schon gelesen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 20:41 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 18:04
Beiträge: 284
Vorname: Frank
Modell:: XRV750 RD07
Wohnort: 82256
Guten Abend,

nur mal so zum Vergleich und über den Tellerand guckend: XT1200 und Tiger Explorer kriegt man durchaus auf 4,5 Liter pro 100 Reisekilometer. Aber dann fährt man wirklich recht untertourig und eben "reisend". Zieht man die am Kabel, gehen die auch auf 6 Liter auf hundert; mindestens.... Die Ténéré braucht dann soger ein wenig Öl - wegen der beiden großen Einzelhubräume. Beim Crosstourer geht - denke ich - jede Gangart und unter hoher Laufruhe und - natürlich - kein Ölverbrauch.

Ich halte es so: Zweifel in der Anschaffung (wann kaufe ich mir schonmal ein Motorrad dieser Kategorie) räume ich einfach dadurch aus, dass ich mir ewig Zeit lasse. Da gehen schon mal zwei, drei Jahre ins Land. Ein Blick hier durch die Foren verrät unglaublich viel. Und natürlich schon: Testberichte lesen - auch, wenn die manchmal so sehr Unterschiedliches berichten. Die Krönung zur Kaufentscheidung sind dann natürlich Probefahrten. Zwickt der H..., patscht der Auspuff im Schiebebetrieb zu laut, wackelt die Sozia hin und her, weil's einfach nicht passt, Quietschen die Bremsen, ruckelt das Fahrwerk, mag man die Kandidatin nicht von der Seite oder von schräg angucken, dann isses das einfach nicht. Manches davon gibt es bei Hondas natürlich nicht :clap:

Wenn Dir die aktuelle VFR nicht zusagt, dann steig doch auf die 800er um. Da haben sich doch einige hier im Forum bereits entsprechend geäußert, dass die denen eher taugt. Die Faszination des V4 bietet die vielleicht sogar mehr - das ist stets subjektiv, klar.

Frohes Touren in diesem Jahr!

Beste Grüße
Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 21:05 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Danke für Deine Worte.
Nun ich sehe es ja so: ich habe ja nun hier meine Punkte immer auch für Vorschläge eingestellt.
Das Mopped zu tauschen ist für mich der letzte Weg.
Aber - und darum ging es mir und ich bin Dankbar für das viele und tolle Feedback hier - ich habe viele gute Optionen aufgezeigt bekommen.
Die werde ich nun testen. Die CT scheint hier ja kaum jemand von der Stange zu fahren, sodass ich da vielleicht polemischer, aber nicht alleine damit bin.
War halt bisher für mich nie so. Alle Moppeds gekauft, gefahren, glücklich gewesen. Musste da nie was ändern. Ich habe mich schon geärgert als der Haupständer Sonderzubehör wurde und das fehlen einer Radabdeckung hinten macht es auch nicht besserr und dies scheint sich offenbar weiter fortzusetzen. Ausgenommen 12V Dose und Heizgriffe bei der Neuen CT. :-)

Nun denn, ich Danke euch, habe jetzt viele Tipps und Optionen, schaue mir das Verhalten des Sprittverbrauchs weiter an und werde mal berichten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 21:22 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 18:04
Beiträge: 284
Vorname: Frank
Modell:: XRV750 RD07
Wohnort: 82256
gerne.

Warum soll man die VFR1200X nicht von der Stange fahren können? Koffersatz, klar. Aber wenn man den original angebotenen nicht will, schraubt man eben GIVI, SW Moto oder Hepco&Becker dran - wie bei einem anderem Motorrad auch. Sitzbank? Kenne kaum ein Motorrad, wo nicht an der Sitzbank herumgemäkelt wird. Ich hab' meine AT-Sitzbank solange gefahren, bis der Gerd Jungbluth meinte, dass durch die längst offenen Nähte ja der Schaumstoff durchfeuchtet ist; "Da könnte man jetzt ja mal was dran tun". :doh: Windschutzscheibe? Bastelt doch auch jeder dran rum: Spoiler, GIVI Airflow und was nicht für ein Zinnober. Und? Wenn man dann abends ermüdungsfrei vom Bock steigt, ist doch fein. So soll es sein. Manche fahren eine kurze Sportscheibe von MRA, oder sägen die originale nochmal runter oder lassen sie ganz weg. Alles schon gesehen und gelesen :snooty: Für die Hersteller geht es ja darum, zu begeistern und zu verkaufen - den Rest müssen wir machen. War doch immer schon so :dance:

Schöne Grüße
Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 21:35 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Da hab ich dann offenbar die letzten 23 Jahre was verpasst. Lach.
Okay. 20. Die NC750X war die erste wo ich die Sitzbank habe anders polstern lassen und eine Verlängerung fürs Schutzblech und einen Schutz für das Federbein und natürlich den Hauptständer kaufen musste.
Alle anderen gekauft, gefahren, verkauft. Ohne etwas investiert zu haben. Sturzpads mal nicht eingerechnet. Wobei ich die auch früher nie hatte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 22:16 
Offline

Registriert: Do 7. Mär 2013, 21:01
Beiträge: 275
Zitat:
Da hab ich dann offenbar die letzten 23 Jahre was verpasst. Lach. Okay. 20. Die NC750X war die erste wo ich die Sitzbank habe anders polstern lassen und eine Verlängerung fürs Schutzblech und einen Schutz für das Federbein und natürlich den Hauptständer kaufen musste. Alle anderen gekauft, gefahren, verkauft. Ohne etwas investiert zu haben. Sturzpads mal nicht eingerechnet. Wobei ich die auch früher nie hatte.
Mach dir keinen Kopp - alles gut.
Die 750iger haben ein neu entwickeltes, verbrauchsoptimiertes Aggregat drin,
waehrend wir einen alten, wenn auch faszinierenden Eisenhaufen fahren.
Möglicherweise waere die AT mehr in deine Richtung gewesen.
Zitat:
Unabhängig von der Tatsache, daß mir wie auch meinen Vorschreibern der
Verbrauch ziemlich egal ist, habe ich die Erfahrung gemacht, daß die Fuhre
bei niederen Temperaturen deutlich mehr braucht.
Das trifft zu.

_________________
Gruss
Rallebiker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 22:23 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 18:04
Beiträge: 284
Vorname: Frank
Modell:: XRV750 RD07
Wohnort: 82256
na ja, neu entwickelt? So wird das verkauft: "New Concept - NC". Soweit ich weiß, macht da Honda kein Geheimnis draus, dass der 700er/ 750er ein halbierter Automotor aus einem Honda Jazz ist. 1400ccm auf vier Zylinder verteilt, halbiert sind...? Das ist ja nicht verboten :oops:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 22:34 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Die AT stand auf dem wunschzettel. War aber erstens teurer und zweitens lange Zeit nicht lieferbar.
Habe sie letzten Mittwoch kurz bewegt. War interessant. Aber sehr rau. Was ja nicht verwundert.
Konnte besser drauf sitzen, die Sitzbank ist ja in 3 Stufen verstellbar.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 22:42 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 18:04
Beiträge: 284
Vorname: Frank
Modell:: XRV750 RD07
Wohnort: 82256
Zitat:
die Sitzbank ist ja in 3 Stufen verstellbar.
zwei Einstellungen (870mm/ 850mm) sind möglich: http://hondanews.eu/eu/en/motorcycles/m ... frica-twin

Wenn Du bei Honda nicht weiterkommst :whistle: , kannst Dir ja mal diese Tiger anschauen. Ist qualitativ natürlich etwas Anderes als eine Honda.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Jan 2014, 16:23
Beiträge: 579
Vorname: Michael
Modell:: CT Pearl Sunbeam White
Wohnort: Sankt Augustin
Meine CT habe ich mittlerweile 22.700 km bewegt, Tankbuch über Spritmonitor führe ich von Anfang an.
Von 2 fehlenden Belegen (Automatentankstelle mit leerem Belegdrucker) abgesehen ist es vollständig.
Über die Gesamtstrecke komme ich auf einen Durchschnittsverbrauch von 6,17 Litern, meistens Super Plus getankt.
Niedrigster Verbrauch war 5,3 Liter, höchster 7,54 Liter. Die gefahrenen Strecken sind ein bunter Mix,
zwischen der gemütlichen Feierabendrunde und stundenlangem Kurvengeorgel mit Sozia ist alles dabei.

Wenn du bei Spritmonitor nach der CT suchst, bekommst du 52 Ergebnisse, Minimalverbrauch ist dort 5,11 Liter,
Durchschnitt 6,06 Liter und Maximalverbrauch 7,48. Um die Zahlen von Spritmonitor würde ich allerdings eine
gewisse Klammer machen, mein höchster gemessener und auch dort eingetragener Verbrauch war 7,54 Liter,
Spritmonitor weist aber nur 7,48 aus...

_________________
Gruß,
Silent
It's not the speed that kills, it's the sudden stop

Crosstourer Pearl White #1452
Hauptständer
Garmin Zumo 660
Givi Airflow
Givi Trekker Outback 37
H&B Topcase Xplorer 45
GSG Kardanschutz
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 23:20 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Vielen Dank euch allen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 07:22 
Offline

Registriert: Sa 5. Mai 2012, 16:34
Beiträge: 171
Vorname: Christian
Modell:: CT2017 DCT
Wohnort: Am schönen Bodensee
Ich warte gerade auf meinen 2. Crosstourer mit DCT. Den letzten hatte ich von 2012-2013. Mein Verbrauch würde sich im Spritmonitor auf der ersten Seite wiederfinden.
Der Verbrauch lag damals bei etwas über 5 Liter. (zwischen 5 und 5,3L), auf der Schweizer Autobahn bei 120 bei 4,8L.
Die BMW GS'en, die ich davor und danach hatte verbrauchten um die 4,5 Liter, einen halben Liter weniger als der CT.

Gruß Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 18:59 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Zitat:
Wenn Dir die aktuelle VFR nicht zusagt, dann steig doch auf die 800er um. Da haben sich doch einige hier im Forum bereits entsprechend geäußert, dass die denen eher taugt.
Da muss ich denen die das geschrieben haben Recht geben.
War heute beim FHH. Crossrunner rangiert. Crossrunner gefahren. crossrunner noch mehr rangiert und noch mehr gefahren.

Das Lehrgeld zahle ich dann bei Abholung der CR.
Also nicht besser die NC750X behalten sollen, sondern gleich CR kaufen sollen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 20:17 
Offline

Registriert: So 28. Feb 2016, 22:41
Beiträge: 58
Vorname: -Thomas
Modell:: Crosstourer
Hallöchen

Muß jetzt endlich auch mal meinen Senf dazugeben :-)

Also das Erste: Wenn ich auf den Verbrauch schaun muss, sollte ich nicht Motorradfahren!
Immer das Gleiche: Die braucht soooo viel und ein anderer braucht weniger!!! Wahnsinn echt.....

Jetzt zu mir: Crosstourer von der Stange also ÜÜÜÜber 1200 ccm Hubraum und 129PS
Normalverbrauch beim Crousen zu zweit 7,5l, das weis ich aber auch nur,
weil ich genau bei 200km getankt habe und da sind 15l reingegangen :-)

Wenn ich allein einsatz fahre brauch ich über 9L

Mit meiner 1250ér Bandit davor hab ich genau das gleiche verbraucht!!! Also alles gut!!

Und noch was: Bei mir hält ein Hinterreifen keine 6000km!!! Bei noch keinem Motorrad :-)))))

Und mein 2L TDI Tiguan braucht auch 8.5L und da bin ich im Forum auch weit über Durchschnitt!!
Aber ich fahre ihn mit spass und schiebe ihn nicht rum :-))))


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 20:36 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 18:04
Beiträge: 284
Vorname: Frank
Modell:: XRV750 RD07
Wohnort: 82256
Ach, was soll man sich nicht auch mal Gedanken machen, was man hinten rausbläst. Is' ja nich' so, dass man alleine auf dem Kontinent lebt. Und wenn technisch realisierbar ist, möglichst effizient den Treibstoff zu verbrennen, kann man ja auch den Hut vor ziehen. Wer, wenn nicht japanische Ingenieure :ugeek: sollten das doch hinkriegen. Kann man doch auch zur Technikbegeisterung dazuzählen. :geek:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 21:42 
Offline

Registriert: So 12. Feb 2017, 18:30
Beiträge: 66
Vorname: Patrick
Modell:: RC90 / SD06
Jedem seine Ansicht, aber mir ist es nicht egal was mein Motorrad verbraucht, weil ich mit dem Teil nicht nur 50km bei Schönwetter fahre oder der Nürburgringfahrer bin, sondern das Teil als vollwertiges Verkehrsmittel und Reisemaschine nutze. Wenn das für jemanden nur ein Wochenendspaß ist mag das anders aussehen. Und wer auch noch stolz darauf ist, dass sein Auto oder Motorrad viel verbraucht ist mMn. irgendwo in den 70er stehen geblieben und zeigt da wenig Verantwortung.
Und wie Franki schon treffend formuliert kann das ja auch als technische Leistung angesehen werden.
Warum packen sich die Forenten denn die Verbräuche in ihre Signaturen?
Sicher nicht um zu demonstrierten wie egal es ihnen für den Spaß ist und wie viel sie wieder verbraten haben. ;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Sep 2013, 13:00
Beiträge: 463
Vorname: Ingolf
Modell:: CT klassisch schwarz
Wohnort: Thüringen
Zitat:
War heute beim FHH. Crosstourer rangiert. Crosstourer gefahren. Crosstourer noch mehr rangiert und noch mehr gefahren.

Das Lehrgeld zahle ich dann bei Abholung der CR.
Was meinst Du mit rangiert bzw. noch mehr rangiert? Verstehe ich nicht.

Heißt "Abholung der CR", dass Du jetzt eine bestellt hast?

_________________
Bild
Koffer u. Topcase, Hauptständer, Griffheizung alles Honda, Givi Airflow, R&G-Kühlerschutz, Pyramid-Ducktail, MotoPilot


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Saufziege
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 14:53
Beiträge: 516
Vorname: -
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: 89160 Dornstadt
Zitat:
Hallöchen

Muß jetzt endlich auch mal meinen Senf dazugeben :-)

Also das Erste: Wenn ich auf den Verbrauch schaun muss, sollte ich nicht Motorradfahren!
Immer das Gleiche: Die braucht soooo viel und ein anderer braucht weniger!!! Wahnsinn echt.....

Jetzt zu mir: Crosstourer von der Stange also ÜÜÜÜber 1200 ccm Hubraum und 129PS
Normalverbrauch beim Crousen zu zweit 7,5l, das weis ich aber auch nur,
weil ich genau bei 200km getankt habe und da sind 15l reingegangen :-)

Wenn ich allein einsatz fahre brauch ich über 9L

Mit meiner 1250ér Bandit davor hab ich genau das gleiche verbraucht!!! Also alles gut!!

Und noch was: Bei mir hält ein Hinterreifen keine 6000km!!! Bei noch keinem Motorrad :-)))))

Und mein 2L TDI Tiguan braucht auch 8.5L und da bin ich im Forum auch weit über Durchschnitt!!
Aber ich fahre ihn mit spass und schiebe ihn nicht rum :-))))

Hallo Thomas,

da musst du aber echt einen flotten Reifen fahren :)
An die Verbrauchswerte komme ich nicht ganz ran ;)
Vielleicht sieht man(n) sich mal 8-)

_________________
BMW, nein danke


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 57 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de