Crossrunner | Crosstourer

Honda VFR 800 X Crossrunner / VFR 1200 X Crosstourer Forum
Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 13:36

Alle Zeiten sind UTC+02:00


 Mitglieder
Mitgliederkarte

 Partnerprogramm

Crosstourer Zubehör

Crossrunner Zubehör

Tourenjacken

Motorradstiefel

Motorrad-Navigation

Motorradreifen


 Partnerprogramm

 Dateianhänge-Block
Dateiname
 Heckverkleidung
Größe:201.67 KiB
Downloads:56

 Ausgleichsbehäl...
Größe:249.97 KiB
Downloads:56

 Instrumente
Größe:53.02 KiB
Downloads:61

 Navi
Größe:61.04 KiB
Downloads:61

 Ansicht Seite
Größe:120.85 KiB
Downloads:61

 image
Größe:465.01 KiB
Downloads:52

 image
Größe:496.81 KiB
Downloads:54

 20€.j
Größe:388.7 KiB
Downloads:138

 Top Poster
Benutzername Beiträge
BertholdM 1477
rattenfrau 1312
Black Joker 1306
heinzi 1258
ManfredK 1200

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
VFR Faherin62 11 Okt
EmorynaFep 11 Okt
Scottelign 11 Okt
francoquaky 11 Okt
Grischa 10 Okt
JO3CT 06 Okt
Spayk68 04 Okt
Donald 04 Okt

 Link zu uns
Benutze bitte diesen Link um Crossrunner | Crosstourer bei dir zu verlinken:




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2016, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mär 2014, 12:31
Beiträge: 400
Vorname: Oliver
Modell:: CT DCT (MJ 2013, EZ 2014)
Wohnort: 65760 Eschborn
Immer wieder lese ich hier: einmal DCT, nie wieder etwas anderes... mir geht es genauso.
Also, Fragen zur Pan European gehört jetzt eigentlich nicht in ein Crosstourer Forum, aber gerade ist hier ja nicht so irre viel los und im Pan Forum nur wegen dieser Frage anmelden halte ich für müßig. Es sind hier ja einige Fachleute und Umsteiger von der PAN.
Je öfter ich mir diese Maschine anschaue, desto mehr komme ich zu der Überzeugung, dass dies ab April 2017 mein nächstes Moped werden könnte. Die aktuelle PAN hat ja offenbar den selben Motor wie der Crosstourer, die Leistungsdaten sind nahezu identisch und Kardan hat sie auch. Aber ein manuelles 5 Gang Getriebe :roll: Eigentlich sollte man das aktuelle PAN-Setup doch problemlos mit DCT ausstatten können. Mein Traummoped wäre im Moment genau diese PAN... mit 5 oder 6 Gang DCT.
Nun habe ich 2 Fragen in die Runde:
1.: Hat zufällig jemand eine Ahnung, ob es die PAN European in 2017 mit DCT geben wird?
2.: Hier aktive, bisherige PAN Fahrer, warum seid Ihr auf dem CT gewechselt und habt Ihr es inzwischen bedauert?

_________________
volo ergo sum (frei nach Descartes)
CT DCT in Digital Silver Metallic
Givi V35 N Monokey Seitenkoffer
SW-Mototech Schutzbügel
HAWK Dual LED Scheinwerfer
Quicklock Tankring
Navigon Select auf iPhone 6s in
Wicked Chilly RainCase 2.0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2016, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Nov 2013, 10:08
Beiträge: 1200
Vorname: -
Modell:: auf der Suche....
Wahrscheinlich gibt es in 2017 gar keine PAN mehr... weder mit noch ohne DCT.
Das vorhandene Modell hat Euro3 und läuft aus

_________________
Wenn nicht jetzt... wann dann?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2016, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mär 2014, 12:31
Beiträge: 400
Vorname: Oliver
Modell:: CT DCT (MJ 2013, EZ 2014)
Wohnort: 65760 Eschborn
WHAT?? :o Danke Manfred, für die schnelle Antwort!
Das wäre aber echt schade. Verdammt, das Euro3-Gedöhns führt uns kurz off topic, man möge es mir verzeihen...
Jetzt oute ich mich mal als Dummy. Was hat es denn (abgesehen vom Umweltgedanken) für einen Nachteil, in den nächsten 3-5 Jahren eine Euro3 Maschine zu fahren? Die KFZ-Steuer ist doch bei Motorrädern nur vom Hubraum abhängig, oder? Und meines Wissens gibt es die Feinstaub-Plakette für Motorräder nicht. So what?? :roll: Also eigentlich kein Grund, kein Euro 3 Moped zu kaufen. Oder übersehe ich da gerade irgendwas?

_________________
volo ergo sum (frei nach Descartes)
CT DCT in Digital Silver Metallic
Givi V35 N Monokey Seitenkoffer
SW-Mototech Schutzbügel
HAWK Dual LED Scheinwerfer
Quicklock Tankring
Navigon Select auf iPhone 6s in
Wicked Chilly RainCase 2.0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2016, 22:04 
Offline

Registriert: So 11. Mär 2012, 15:43
Beiträge: 507
Modell:: CT-DCT
Zitat:
WHAT?? :o [...]
Das wäre aber echt schade. Verdammt, das Euro3-Gedöhns führt uns kurz off topic, man möge es mir verzeihen...[...]
Oder übersehe ich da gerade irgendwas?
Naja, vielleicht, dass ab 2017 kein Euro3 Motorrad mehr neu zugelassen werden darf...
Und soweit ich gehört habe wird der V4 Euro4 nicht schaffen...
Somit gehe ich davon aus, dass auch der CT 2016 das letzte Modell in dieser Konfiguration war. :cry:

Gruß Dirk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2016, 22:28 
Offline

Registriert: Sa 18. Jul 2015, 23:20
Beiträge: 53
Modell:: VFR1200XD-2015
Die PAN ist zwar ein schönes Motorrad aber eben auch ein konzeptionell fast 15 Jahre altes Schwereisen. Das merkt man in vielen Komponenten, die es dann auch unmöglich machen, das Ding auf Euro4 zu trimmen (wie z.B. ein Wachsventil bei der Kraftstoffversorgung).

Die PAN-Gemeinde wartet seit vielen Jahren auf einen Nachfolger. Die einzige Gemeinsamkeit der Motoren des Crosstourers und der PAN ist übrigens das V4-Prinzip. Ansonsten haben die wahrscheinlich keine einzige Schraube gemeinsam.

Ich halte es daher für eher wahrscheinlich, dass es den Crosstourer in 2017 mit Euro4 geben wird.

Die PAN-Gemeinde spaltet sich wohl im Wesentlichen in 2 Lager: Die einen wollen unbedingt weniger Gewicht und etwas agileres, weil sie gern zügig unterweghs sind. Die werden beim Crosstourer fündig. Die andren wollen noch mher Komfort und Gemütlichkeit. Die werden bei der Goldwing fündig.

Ich fürchte daher, das es von Honda keinen wirklichen direkten Nachfolger für die PAN geben wird. Honda hat da wohl einfach vor BMW und Triumph kapituliert, wobei auch die mit ihren wirklich excellenten PAN-Konkurrenten, die technisch absolut Up-To-Date sind, diese Tourer-Klasse nur in homöopathischen Stückzahlen an den Mann bringen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2016, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Sep 2013, 23:21
Beiträge: 534
Vorname: Christian
Modell:: Crosstourer (DCT)
Wohnort: Bottrop
Zitat:
Und soweit ich gehört habe wird der V4 Euro4 nicht schaffen...
Somit gehe ich davon aus, dass auch der CT 2016 das letzte Modell in dieser Konfiguration war. :cry:
Zitat:
Ich halte es daher für eher wahrscheinlich, dass es den Crosstourer in 2017 mit Euro4 geben wird.
Wie gut, dass Honda nicht soviel weiß wie ihr beiden. ;)
Der 2016er CT ist bereits Euro4 zugelassen. Deswegen auch die Typenänderung von SC70 auf SC76.

_________________
Ein Wappen des MSV Duisburg am Heck gleicht einer Charakterstudie des Piloten. Leidensfähig, treu, ausdauernd, verzeihend, unverzagt und immer auf ein Wunder hoffend. Wer dieses Wappen zeigt, der kennt das Leben, ist geerdet und weiß um seiner selbst.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2016, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jul 2016, 07:51
Beiträge: 33
Vorname: Markus
Modell:: Crosstourer VFR1200X
Ich kann accirus' Statement (bis auf die Euro4 Zulassung, die hat der CT2016er bereits) voll unterschreiben.

Als ehemaliger Pan-Treiber (550'000km seit 2002) bedaure ich es sehr, dass es Honda nicht geschafft hat, in den letzten Jahren einen Nachfolger auf die Wege zu bringen, der BMW, Triumph, Yamaha und Kawa ebenbürtig wäre.

Nebst dem Wunsch auf etwas Neues nach so langer Zeit, wurde mir die Pan mit 330kg zu schwer, obwohl sie sich, wenn sie denn mal in Bewegung ist, noch immer recht agil fährt. Trotz ihres Alters finde ich, sieht die 1300er Pan im Vergleich zur Konkurrenz immer noch gut aus. Wir im Pan-Forum haben seit Jahren über einen möglichen Nachfolger diskutiert, es wurde aber nix daraus. Und so wie es aussieht, wird auch nichts mehr kommen, schade. Der Motor ist Sahne, die Bremsen auch, einen besseren Wind- und Wetterschutz findet man nirgends (elektrische Scheibe), sonst alles vorhanden, was nötig ist. Aber eben, ein Konzept, welches halt schon gut 15 Jahre alt ist.

Einige sinnieren darüber, sich im nächsten Jahr noch eine neue Pan (1300er bisheriges Modell) mit Tageszulassung zuzulegen. Die Preise dürften im Laufe dieses Jahres weiter nach unten fallen (irgendwo zwischen € 12000 - 13000).

Den Umstieg auf den CT vor 3 Wochen habe ich nicht bereut, wenn auch das Konzept ein anderes ist. War letzten Samstag mit Freunden (Panfahrer) in den Alpen, am Lago Maggiore und im Centovalli (Tal der 1000 Kurven) und konnte die Neue mal so richtig auf die Probe stellen. Die Leichtigkeit, mit welcher sich die CT gegenüber den schwereren Tourern fährt, macht Freude, obwohl sie mit 275kg ja auch nicht gerade ein Leichtgewicht ist.

Wenn Honda eine neue Pan rausgebracht hätte mit ca. 50-60kg weniger Gewicht, einem 1400er Motor, 160PS und 140nm, dann wäre ich sicherlich dabei geblieben. Eine zuverlässigere Maschine, bei welcher das Gesamtpaket stimmt, habe ich bisher noch nie gefahren.

Übrigens der CT hat den Motor nicht von der Pan, sondern er wurde vom Sporttourer VFR 1200 F abgespeckt übernommen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2016, 16:38 
Offline

Registriert: Do 15. Aug 2013, 16:20
Beiträge: 395
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: 86853
Zitat:
Übrigens der CT hat den Motor nicht von der Pan, sondern er wurde vom Sporttourer VFR 1200 F abgespeckt übernommen.
Scheint auch nicht jeder zu wissen, dass der Motor in der Pan auch andersrum drinhängt, nämlich längs zur Fahrtrichtung (die Kurbelwelle) und auch einen anderen Zylinderwinkel hat.
Ein komplett anderes Aggregat eben.

_________________
Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2016, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 18:16
Beiträge: 52
Vorname: Olli
Modell:: CT DCT
Da ich seit 2004 Mod im Pan-Forum bin, selbst sowohl die 11er als auch die 13er gefahren bin, kenne ich natürlich die Begehrlichkeiten der Kameraden. Wie Markus als alter Hase und "Pan-Kilometerkönig im Panforum" schon anführt, werden wie ich auch unsere Hardcore-Pan-Fetischisten alle älter und dann werden die Kilo´s immer mehr diskussionswürdig. Markus und ich sind beide gleich alt, im gleichen Jahr umgestiegen. Das wäre vielleicht nicht passiert, wenn die uns was Frisches á la Pan serviert hätten. Das Konzept, die Zuverlässigkeit und der geniale Wind-/Wetterschutz sind schon ne echte Hausnummer. Und wenn die Fuhre rollt, geht da in kundiger Hand mehr um´s Eck, als Unwissende dem Moped zutrauen.

Ergo ist neben dem Gewicht der Pan ist insbesondere auch der Frust vorhanden, dass Honda uns seit 2002 nix Neues mehr nachservieren konnte. Hier im Forum haben Pako (Balu bzw. Heiko), Paneuromartin und auch Markus mehrere Pan-Modelle aus Überzeugung gefahren, aber irgendwan willste mal ne neuere Entwicklung im Stall haben. Ne Art Pan mit DCT, LED-Lämpkes und sonstigem elektronischem Schnick-Schnack hätte gewiss gezogen, aber es kam nix. Die Pan ist ab 2017 die Auslaufnummer, aber bei der Standfestigkeit werden wir das Forum wohl noch etliche Jahre unter dem Namen weiterführen :mrgreen:.

Was Oliver so erwünscht, ist gut, darauf hoffen viele im Pan-Lager, aber das wird wohl nichts.

_________________
Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht, er hat die Zeit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2016, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:55
Beiträge: 1030
Modell:: CT/DCT in Rot
Auch ich bin vor dem Crosstourer 15 Jahre Pan gefahren. Über einen Nachfolger hätte auch ich mich gefreut. Vor allem als bekannt wurde, dass der Crosstourer mit DCT auf den Markt kommt. Ich war mir sich da kommt noch etwas in Richtung Pan.
Leider nicht. Und so habe ich mich aus oben genannten Gründen auch für den CT entschieden. Habe diesen Schritt auch bis heute nicht bereut.
So ist es für mich nicht verwunderlich, dass nach mir Pantreiber wie Olli, Markus und Pako auch diesen Schritt gewagt haben.
Jungs ihr seid hier richtig, zumindest was die Wahl eures Mopeds betrifft. :lol: :lol:

Ach Markus. Während du am Wochenende die Centovalli unsicher gemacht hast, habe ich einem langjährigen guten Freund, welcher dort in Tegna wohnt, einmal die fränkische Schweiz gezeigt.

_________________
MfG
HARTMUT


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2016, 09:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jul 2016, 07:51
Beiträge: 33
Vorname: Markus
Modell:: Crosstourer VFR1200X
Die fränkische Schweiz ist auch reizvoll. Es gibt viele Orte, welche es lohnen zu bereisen, aber eben, die Zeit fehlt... :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2016, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 18:16
Beiträge: 52
Vorname: Olli
Modell:: CT DCT
Zitat:
Jungs ihr seid hier richtig, zumindest was die Wahl eures Mopeds betrifft. :lol: :lol: .
Sehr gewagtes Statement mitten im Fadenkreuz 8-). Ich weiss unser Pan-Forum sehr zu schätzen, und @ Oliver, Du kannst dort auch ohne Anmeldung stöbern, siehst halt nur die Dateianhänge nicht. Auf Wunsch kann ich Dich als Angemeldeter nach dem Absaugen aller Infos auch wieder austragen, PN genügt.

Wegen mir hätte bei einer Pan-Neuentwicklung der Motor beibehalten werden können (bis auf Wachsventil). Sehr Wartungsfreundlich, an die Zylinder kam man gut dran, Tupperware war ratz-fatz abgebaut, Laufkultur und Kraftentfaltung aus dem Keller waren mehr als ausreichend. Wer mehr ballern will, ist im Tourerlager falsch aufgehoben.

Ich habe durchaus ein bisken Wehmut, dass meine Dicke weg ist, sie war mir immer ein treuer Weggefährte, nie ne Panne, noch nichtmals ne Glühlampe musste gewechselt werden. Die Zuverlässigkeit und das Vertrauen in die Maschine muss sich der CT erstmal verdienen, obwohl der 50tkm-Dauertest in MOTORRAD lässt hoffen. Und 5 -8 l mehr Spritbunker würden mir auch gut gefallen. Früher hab ich gegrinst, wenn die ersten modellfremden Tourkollegen nach einer Tanke Ausschau hielten, wo ich noch 150-200km hätte fahren können.

_________________
Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht, er hat die Zeit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2016, 14:35 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 18:04
Beiträge: 279
Vorname: Frank
Modell:: XRV750 RD07
Wohnort: 82256
Zitat:
Der 2016er CT ist bereits Euro4 zugelassen. Deswegen auch die Typenänderung von SC70 auf SC76.
Hierzu nochmal die Pressemeldung: http://hondanews.eu/ch/de/motorcycles/m ... ourer-2016

Schöne Grüße
Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Mi 17. Aug 2016, 20:20 
Offline

Registriert: Do 15. Aug 2013, 16:20
Beiträge: 395
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: 86853
Zitat:
Früher hab ich gegrinst, wenn die ersten modellfremden Tourkollegen nach einer Tanke Ausschau hielten, wo ich noch 150-200km hätte fahren können.
Mit der 1100er habe ich auch Er"fahr"ung und weiß deshalb, dass die Reichweite schon außergewöhnlich war - mit 24(?)Liter-Tank und 4,x Durchschnittsverbrauch.
Aber denk Dir nix - man sollte sich manchmal auch auf die andere Seite orientieren.
Bin am WE die Yamaha MT-10 gefahren. Und da lernt man dann Verbrauch/Reichweite der VFR zu schätzen, auch wenn darüber auch oft geschimpft wird.
Die braucht, egal bei welcher Fahrweise, mindestens 7,2 (eher mehr)/100 km und hat einen 17-Liter-Tank...
Im direkten Vergleich mit der Honda hat die Yamaha ca. 1,8 l/100 km mehr gezogen.

_________________
Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2016, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jul 2016, 07:51
Beiträge: 33
Vorname: Markus
Modell:: Crosstourer VFR1200X
Zitat:
Mit der 1100er habe ich auch Er"fahr"ung und weiß deshalb, dass die Reichweite schon außergewöhnlich war - mit 24(?)Liter-Tank und 4,x Durchschnittsverbrauch.
Nö, die 1100er Pan hat einen 28L-Tank, und mit 4,xx L warst du aber gut unterwegs ;)
Der Durchschnittsverbrauch meiner neuen CT hat sich nach 2000km bei 5,8L eingependelt. Ich denke, kein schlechter Schnitt, nachdem ich weitgehend zügig unterwegs bin.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2016, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 18:16
Beiträge: 52
Vorname: Olli
Modell:: CT DCT
Kurz OT: Meiner 11er Pan nahm "bei mir" etwas über 6l, die 13er Pan nur einmal auf Tour 5,7l, sonst min. 6,5 l. Nach 2000km mit CT/DCT hab ich letztes WE bei einer 350km-Tour mit Harald erstmal auch 6,5l geschafft, sonst immer deutlich über 7 l. @Markus, schon an´s Doppelton-Horn gedacht...? Passt re. und li. hinter die vorderen Verkleidungen. Herbert/CH hat noch eins von mir auf Halde liegen.

BT: Ich glaube nicht, dass wir 2017 einen Nachfolger für die Pan erwarten dürfen. Dann wäre gewiss zumindest tröpfchenweise was nach aussen gedrungen.

_________________
Der Pensionär fährt viel und weit, warum auch nicht, er hat die Zeit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Mai 2016, 19:24
Beiträge: 194
Vorname: Manfred
Modell:: Crosstourer mit DCT
Wohnort: Gänserndorf, Niederösterreich
Was sind eigentlich die Seviceintervalle für die Pan. 6.000km oder 12.000km? 6.000 wie früher ja fast üblich wären doch recht wenig für so einen Tourer.

_________________
CT DCT Pearl Sunbeam White
Sturzbügel+LED-NS - TourenWS - Heizgriffe - TomTom Rider -Touratech SB - BeadRider - HS - Givi TC+SK- Pyramid Hinterradabdeckung - GSG Kardanschutz - X-Grip
Zweitmoped: BMW K 1600 GT


Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 01:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Jun 2015, 00:27
Beiträge: 56
Modell:: Crosstourer DCT SC70
Wohnort: Mannheim
Hallo,
ich hatte die PAN ST1300 für einige Jahre und war zufrieden.
Es gab aber auch ein paar Sachen, die mich echt gestört haben:
- Windschutz bläst den Wind in den Rücken
- Pendeln ab 180 (lebensbedrohlich)
- Heiße Beine
- Zu schwerfällig
- zu wenig Power

Zur Auswahl standen damals der 1300er BMW Tourer, die FJR, die GTR.
Heute wäre da noch die 1600 GT oder GTL BMW.
Ich hatte mich für die GTR entschieden und bleibe dabei.
Sie ist das agilere Motorrad.

Gruß
Horst

_________________
CT SC70 DCT 2013
Hepco & Becker Worldcrosser Umbau mit Schutz, Licht und extra großen Koffern
Honda Griffheizungssatz, 12 V Steckdose, 2+6 Jahres Garantie
MRA Tourenscheibe, Navikomm-Halterung u. Zümo 660
JMP Lithium Ionen Akku, Reifen Conti TKC70


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jul 2016, 07:51
Beiträge: 33
Vorname: Markus
Modell:: Crosstourer VFR1200X
Zitat:
@Markus, schon an´s Doppelton-Horn gedacht...? Passt re. und li. hinter die vorderen Verkleidungen. Herbert/CH hat noch eins von mir auf Halde liegen
Danke Oli, werd mal bei Herby anklopfen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Träume von PAN European mit DCT
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 06:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jul 2016, 07:51
Beiträge: 33
Vorname: Markus
Modell:: Crosstourer VFR1200X
Zitat:
Was sind eigentlich die Seviceintervalle für die Pan. 6.000km oder 12.000km? 6.000 wie früher ja fast üblich wären doch recht wenig für so einen Tourer.
Manfred, der kleine Service (Ölwechsel und Check) alle 6000km, die grossen alle 12000km.
Nach Ablauf der Garantie hab ich den Service aber nur noch alle 12-15000km durch den Freundlichen machen lassen. Wenn du viel fährst, ist das eh kein Problem. Und Öl hat die Pan auch keines gebraucht.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de