Crossrunner | Crosstourer

Honda VFR 800 X Crossrunner / VFR 1200 X Crosstourer Forum
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 21:17

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Mitglieder
Mitgliederkarte

 Partnerprogramm

Crosstourer Zubehör

Crossrunner Zubehör

Tourenjacken

Motorradstiefel

Motorrad-Navigation

Motorradreifen


 Partnerprogramm

 Dateianhänge-Block
Dateiname
 Suche
Größe:17.82 KiB
Downloads:108

 cb1000r-gestutzt
Größe:44.63 KiB
Downloads:190

 Screenshot_2017...
Größe:174.12 KiB
Downloads:97

 BMW
Größe:19.12 KiB
Downloads:300

 DSCI2699
Größe:395.43 KiB
Downloads:188

 IMG_1047
Größe:131.61 KiB
Downloads:251

 IMG_1051
Größe:104.57 KiB
Downloads:251

 IMG_1042
Größe:99.29 KiB
Downloads:251

 Top Poster
Benutzername Beiträge
BertholdM 1477
Black Joker 1334
rattenfrau 1312
heinzi 1258
ManfredK 1201

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
kugmal 18 Nov
Brunner.F 12 Nov
Der Reisende 10 Nov
OnlyUser 09 Nov
Smitti 09 Nov
Big Jim 08 Nov
merlin 01 Nov
bao 29 Okt

 Link zu uns
Benutze bitte diesen Link um Crossrunner | Crosstourer bei dir zu verlinken:




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2015, 22:27 
Offline

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 12:15
Beiträge: 260
Modell:: CT Klassisch
Wohnort: Zürich
So, gebe hier nochmals einen Update.

Laufleistung 1. Satz: 6700km und schlussendlich gewechselt weil eine unsichere (betreffend km) Tour bevorstand, nicht weil es nötig gewesen wäre (wenn Sägezahnbildung nicht stört).

Habe ihn nochmals aufziehen lassen: Mittlerweile auch wieder 3000km angekratzt.

Max Temp 31 Grad - die eine oder andere Bitume mach sich bemerkbar. Der Reifen hält.

Bündner Pässe: Julier, Maloja runter und wieder rauf, Bernina runter und wieder rauf, Flüelen; ca 400km Kurvenfieber, alles perfekt - die Rasten gehen runter (für mich allerdings noch immer ein Signal um ein bisschen runterzukommen und 'nen Schritt Richtung mehr Gemütlichkeit).

Schotter; habe endlich eine längere Schotterpiste gefunden. Geht GUT* bis auf Kurven welche mit groben Schotter aufgefüllt sind. Dort musste ich aufpassen , dass das Viech nid versoff - weiss aber nicht ob dies am Reifen oder ebenfalls an meiner Unzulänglichkeit lag ;) .

* schreibe gut, weil man einfach den Mittelsteg zu spüren meint. Der Reifen kann sich nicht einwühlen.

Ich habe meinen Reifen für das 2015. Und damit sage ich nix mehr zum TKC 70 ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Sep 2012, 18:05
Beiträge: 92
Modell:: crosstourer mit DCT
Wohnort: Hilden
So ich habe nun ausführliche Erfahrungen mit dem Reifen gemacht. :(
5600 km in drei Wochen auf Korsika und Sardinien inklusive An-und Rückfahrt.
Ich war voll gepackt und teilweise mit Sozia unterwegs. :dance:
Die ersten 200km Autobahn hatte ich das Gefühl zu wenig Luft im Reifen zu haben, das gab sich dann aber.
Auf Kosikas's teilweise sehr schlechten kleinen Straßen funktionierte er ganz gut. ;)
Bei schnellen Kurven und über 30 Grad walkten die großen Profilblöcke doch schon heftig. :oops:
Es kam einfach kein Wohlfühlen auf. Mit ein bißchen mehr Luftdruck wurde es erträglicher .
Erstaunlich aber auch irgendwie logisch wurde der Reifen je mehr abgefahren immer besser.
Profil ist noch reichlich drauf, Sägezähne kann ich nicht feststellen, jedoch nicht gerade gleichmäßig abgefahren.
Ich werde ihn noch runter fahren, dann aber nicht mehr aufziehen lassen. :hand:
Ich hatte übrigens denn Eindruck, dass der Spritverbrauch einen halben Liter höher war. :snooty:

_________________
Alle Menschen werden als Original geboren, manche leben als Kopie


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2015, 00:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Mai 2013, 03:17
Beiträge: 20
Modell:: DCT 2015
Wohnort: Salem
...Habe ähnliche Erfahrungen mit dem Reifen gemacht. Neu etwas kippelig (April 10-15 grad) jetzt nach ca 4000km und bei 25-30grad eher neutral, fast schon träge.
Ich fahre die Reifen Solo mit 2.4/2.8bar.

Im Vergleich zum TR91 hat der TKC70 deutlich mehr Aufstellmoment beim Bremsen.
Die Agilität bei schnellen Wechseln ist nicht wirklich brauchbar.
Ich habe ständig das Gefühl aktiv am Lenker ziehen zu müssen, wo eigentlich nur eine Gewichtsverlagerung ausgereicht hätte ...

Werde mal abwarten was Motorrad in der nächsten Ausgabe so für Testergebnisse heraus gibt... Stollen wird
es aber beim nächsten Reifen auf jeden Fall keine mehr geben!!!
Ist zwar cool für die Optik, braucht aber kein Mensch auf nem 300Kilo Moped :think:

_________________
...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2015, 00:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Mai 2013, 03:17
Beiträge: 20
Modell:: DCT 2015
Wohnort: Salem
Conti schreibt zu dem Reifen ja auch 70% Gelände 30% Straße.
Ist also vielleicht etwas unfair ne perfekte Strassenperformance zu erwarten. :?

Werde mal den A40 ins Visier nehmen und mich auf die Straße konzentrieren 8-)

_________________
...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2015, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Apr 2012, 20:32
Beiträge: 260
Vorname: -
Modell:: ex CT, jetzt AT
Wohnort: Krefeld
Moin,

nachdem ich bei etwa 3.800 km Sägezahn am Frontreifen festgestellt hatte (ich hatte vorher wohl nicht so genau darauf geachtet), habe ich bei 4.100 km mal nachgemessen: Bis zu 3 mm Unterschied bei den Profilblöcken.

Über das Fahrverhalten auf Straße konnte ich so weit nicht klagen, kratzen mit den Rasten geht auch bei frischeren Temperaturen. :) Bei nassen Fahrbahnen habe ich mich sicher gefühlt, keine Rutscher festgestellt.
Auch auf Schotter oder festen Feldwegen ist der Reifen i.O. (Matsch oder Sand bin ich nicht gefahren).

Gestern im Bergischen war das Kurvenverhalten aber nicht mehr so ganz in Ordnung. Das Einlenken war schwerfälliger als zuvor, auch die Kurvenstabilität hat abgebaut, ich musste öfter mal nachregeln, um eine saubere Linie zu fahren. Das Aufstellverhalten hat deutlich zugenommen.

Der Satz hat jetzt 4.600 km hinter sich und wird am kommenden Freitag durch den MTN ersetzt. Ich denke nicht, dass ich diese "Erstausgabe" des TKC 70 wieder aufziehen werde.

Gruß
Achim

_________________
AT Tricolor DCT
+ noch: CT Pearl White klassisch, Touratech Sitzbank, FRS Fahrwerk Optimierung, diverse Extras von SW-Motech, TomTom Rider 400, dunkle Puig-Scheibe, Puig Hugger, TT Spritzschutz hinten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Mo 6. Jul 2015, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 17:09
Beiträge: 73
Modell:: Crosstourer klassisch
Wohnort: Schwabach
Hallo Gemeinde, für alle die es interessiert:

Ich hatte letzte Woche eine Anfrage an Conti gestellt, weil ich den TKC 70 eigentlich gerne drauf machen würde, ohne Freigabe das aber nicht tue - ich zahl doch nicht ein Heiden-Geld für Versicherung und liefer denen freiwillig einen Grund, im Fall der Fälle mir erst mal nichts zu zahlen...

Also, die Anfrage, wann denn der TCK 70 freigegeben würde, wurde mir wie folgt beantwortet:

"Sehr geehrter Herr Richter,
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Freigabeverfahren für das Produkt TKC 70 ist derzeit in der Schwebe, es ist derzeit keine Freigabe für das Produkt erhältlich, wann das Verfahren beendet sein wird kann noch nicht bekannt gegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen/Best regards,

XXXXXXX (hab ich raus genommen!)

Besucheranschrift:
Continental, Jädekamp 30, 30419 Hannover

Rechnungsanschrift:
Continental Reifen Deutschland GmbH
Kundendienst Reifen, Postfach 1 69, 30001 Hannover

Telefon: +49 800 200 0744
Telefax: +49 511 976-3598
E-Mail: technikmoto@conti.de
Web: http://www.continental-reifen.de
"


Soviel also zum Thema Freigabe :?

Grüße aus N
Basti

_________________
Grüße, frei nach Pink: "... firemen will come and try, try, try!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Di 7. Jul 2015, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Nov 2013, 10:08
Beiträge: 1201
Vorname: -
Modell:: auf der Suche....
Zitat:
Soviel also zum Thema Freigabe :?

Grüße aus N
Basti
Die für die CT so erforderlich ist, wie der Kropf bei meiner Oma..... wäre meine Oma eine Taube, dann würde das Sinn machen...

_________________
Wenn nicht jetzt... wann dann?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2015, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 17:09
Beiträge: 73
Modell:: Crosstourer klassisch
Wohnort: Schwabach
Zitat:
Zitat:
Soviel also zum Thema Freigabe :?

Grüße aus N
Basti
Die für die CT so erforderlich ist, wie der Kropf bei meiner Oma..... wäre meine Oma eine Taube, dann würde das Sinn machen...
Oha, ich seh schon, da hab ich ja in was reingestochert...

ABER: Mal ne Frage an die Fachmänner hier:

Wenn denn der ganze Freigabezirkus bezogen auf den CT so eindeutig wäre, wieso sollte dann der Herr von Conti, eine Firma, die ja durchaus Reifen verkaufen WILL, ja sogar davon LEBT, mir nicht genau diese Auskunft auch geben?
Stattdessen wird da von noch laufenden Tests gesprochen...

Für Conti und somit auch für meinen Auskunftgeber wäre es doch viel besser, er würde mich kurz und knapp auf genau die scheinbar sichere Rechtslage hinweisen, ich hätte, statt jetzt der Anakee 2 (der wohl zu völlig überflüssiger Weise explizit für den CT feigegeben ist) den TKC 70 gekauft und alle wären glücklich??

Also entweder ist derr Herr von Conti nicht ganz im Bilde (was ich mal nicht hoffe, wenn er länger bei denen bleiben will...), Conti ist bisschen doof - könnten ja den Reifen einfach so freigeben, wenn nichts dagegensprichtt und wer will, hat dannn seinen Wisch -

ODER:
Es gibt tatsächlich einen Grund, weshalb Reifenhersteller nach wie vor Freigaben erarbeiten - für Mororräder, für die es, wenn man den Argumentationen einiger folgen will, eigentlich nicht sein müsste!

Ist denen zwischen dem Reifenbacken etwa einfach nur langweillig - oder was???

Bitte, klärt mich auf!!!

_________________
Grüße, frei nach Pink: "... firemen will come and try, try, try!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2015, 18:32 
Offline

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 06:09
Beiträge: 27
Vorname: -
Modell:: Crosstourer SC76/DCT
Wohnort: Tarmstedt
Moin blaufisch,

das hängt wohl mit den Produkthaftungsgesetzen in einigen Ländern dieser Erde zusammen. Die haben einfach Angst vor Schadenersatzansprüchen falls sich doch mal jemand lang macht und es dann auf den Reifen schieben will. Ich halt´s wie oben schon geschrieben wie folgt. Alles was der eingetragenen Größe und dem Tragfähigkeitsindex entspricht kann ich draufmachen. Bei neueren Maschinen müsste ich ja sonst machmal über ein Jahr warten bis die Freigaben der Hersteller kommen. Gerade Conti und Pirelli/ Metzeler sin da nicht die schnellsten.

Gruß Karsten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2015, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 17:09
Beiträge: 73
Modell:: Crosstourer klassisch
Wohnort: Schwabach
Hmmmm, ok. Klingt logisch!
Egal, jetzt ist es eh zu spät, Anakee sind drauf und fahren sich super! Klappen von selbst in die Kurve. Würd ich nicht dieses Jahr noch nach Italien fahren, wären es ohnehin die K60 Scout geworden. Aber darüber ist ja auch schon alles gesagt... ;)

Grüße aus N
Basti

_________________
Grüße, frei nach Pink: "... firemen will come and try, try, try!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2015, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Dez 2014, 21:26
Beiträge: 36
Modell:: Crosstourer DCT 2014 Tour
Wohnort: Leipzig
Gibt es inzwischen neue Erkenntnisse???
Habe den Reifen auch in die engere Auswahl gezogen... Liebäugle aber auch mit dem A40 von Bridgestone...
Kann jemand was zum Vergleich sagen???

_________________
Gruß Swen

Crosstourer DCT 2014 Touring Paket , sw-Motech Hawk Zusatzscheinwerfer, Auspuff Shark DSX-10 black, MRA Windschild Aufsatz, Blaupunkt Motopilot, Bodystyle Hinterradabdeckung


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Continental TKC 70
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Mär 2016, 12:14
Beiträge: 146
Vorname: Jörg
Modell:: CT12noDCT
Wohnort: Föckelberg
jetzt 3946km mit dem TKC70 runter. ca 1/3 off und 2/3 onroad. Bei Luftdrücken zw. 2,2 - 2,4v / 2,5 - 2,9h und korrekt eingestelltem Fahrewerk.
50% mit und 50% ohne Sozia. Fahrer ca. 85kg, Sozia ca. 50kg, manchmal noch leichtes Gepäck.
V jetzt zwischen 1-3mm, H zwischen 3-5mm. Die Pellen vermitteln einem jetzt bei bisschen kühl und nass ein Gefühl als wären die hälfte der Speichen gebrochen, Schwingen und Lenkkopflager am Arsch, und das alles während man über ein leeres Wasserbett fährt.
Für mich kommt der nicht mehr in Frage, hoffte auf Laufleistung und wenigstens bisschen Vorteil auf unbefestigt. Beides nicht erfüllt.

Gruß,
Jörg


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de