Beiträge von Worker

    Die Trittspuren, die der Crosstourer gesetzt hat sind groß!

    70000 km bei Null Pannen und wenig Wartung waren fantastisch.


    Die Kathie hat mich irgendwie angefixt. Ich fahre sie jetzt, weiß aber auch, dass wenn es mit den Pannen aus dem Ruder läuft, ich sie wieder abstoße. Die Nibelungentreue zu einer Marke habe ich nicht mehr...


    Viele Grüße


    Klaus

    Liebe Forumsgemeinde


    Jetzt ist es so weit!

    Nach 8 Jahren Crosstourer mit einer Laufleistung von 70000 km habe ich es getan!

    Ich habe meinen zuverlässigen Crossi verkauft. Käufer war Estimoto, ein Internethändler.

    Die Abwicklung rief problemlos, die Bezahlung in bar, die Abmeldung wie versprochen pünktlich.


    Nachdem ich den letzten Kundendienst bei meinem freundlichen Fachhändler durchführen ließ, war die Maschine deutlich lauter wie in der Vergangenheit. Ich konnte zeitweise nur noch mit Stöpseln fahren. Zusätzlich bin ich eine Tour durch Rumänien gefahren, insgesamt 3600 km, aber es hat mir einfach keinen Spaß mehr gemacht.


    Lange habe ich überlegt, auf welches Modell ich umsteigen soll. Ich war mir nicht ganz sicher. Anfangs dachte ich an eine Suzuki DL 1000, aber Irgendetwas hat mich davon abgehalten.

    BMW R 1250 GS, da war mir die ganze Sache zu teuer, zumal jetzt wieder ein Rückruf von BMW erfolgt ist, da das Getriebe nicht einwandfrei arbeitet.


    Dann bin ich auf KTM 1290 Adventure gestoßen. Hier wurde ich fündig und habe mir ein scheckheft gepflegtes Modell aus 2016 mit 15.000 km gekauft.

    Der Motor mit 160 PS und 140 Newtonmeter, richtig Qualm, einstellbares semiaktives Fahrwerk und ein Tempomat. Bequeme Sitzposition und jeden erdenklichen Schnickschnack dabei.

    Bin jetzt das erste Mal gefahren und trotz Schalterei begeistert.

    Ich bin gespannt, was mich zukünftig mit der Maschine erwartet, in punkto Zuverlässigkeit.

    Pendeln, tut sie auf alle Fälle nicht, wie gesagt, ich bin gespannt.


    Das Forum werde ich weiterhin verfolgen, da es ein äußerst angenehmes Forum ist. Leider hat Honda nur die AT mit überschaubarer Leistung und einem elektronischen Fahrwerk, incl. Tempomat...... sonst wäre es vielleicht was geworden.


    In diesem Sinne, jederzeit gute Fahrt und bleibt gesund.


    Klaus

    Liebe Forumsmitglieder


    Ich biete heute mein Tom Tom Rider 550 mit Motorradhalterung zum Verkauf an.

    Es ist 2 Jahre alt, funktioniert einwandfrei und hat keine Kratzer.

    Anbei der Link von Louis, mit den Produkteigenschaften.


    Tomtom TOMTOM RIDER 550 NAVIGATIONSSYSTEM


    Neupreis mit Halterung bei Louis 377 €.


    Ich würde es für 190.- € zzgl. Versand abgeben.


    Bei Interesse bitte PN.


    Viele Grüße


    Klaus

    Hallo Cheesyrider


    War beim Kauf eine Preissache....

    Honda Kofferset kostete, wenn ich mich richtig erinnere 2018 ungefähr 2800 €.

    Das SW Motech Crosstourer Set lag bei 1800 €, war auf alle Fälle 1000 € günstiger.

    Zudem ist das Honda Topcase mit dem Reißverschluss nicht wasserdicht, das SW Motech Set leistet bei mir seit 6 Jahren beste Dienste.....


    Viele Grüße


    Klaus

    Hallo Langer Junge


    Ja, ich habe das Fahrwerk ( vorne und hinten ) in einer Werkstatt umbauen lassen, da ich weder das nötige Werkzeug wie auch die nötigen Kenntnisse besitze.

    Habe es damals auch über die Werkstatt bestellt, da diese dann auch noch zusätzlich etwas verdient.


    Vg

    Klaus

    Hallo Matze Fisch


    Nun, ich habe die Feststellung gemacht, dass das Federbein bei mir bei 35.000 km hinten relativ ausgelaugt war. Ich wiege auch für zwei und fahre öfters mit meiner besseren Hälfte und Gepäck in Urlaub. Da das Federbein öfters hinten durchschlug, und meine Frau dies monierte, entschloss ich mich das Wilbers Fahrwerk einbauen zu lassen. Es hat den Vorteil, dass es sich auf den Beladungszustand einstellt und selbstständig auf die nötige Höhe hochpumpt. Meine Frau schwärmt vom verbesserten Fahrkomfort.

    Ergebnis: happy wife, happy life!


    Grüße

    Klaus

    Hallo Langer Junge


    Ich fahre seit zwei Jahren den Wilbers Nivomat. Vorne natürlich die Wilbers Federn drin. Beim Nivomat wird die Feder speziell für dich produziert. Es werden spezielle Parameter erfasst z.B Körpergewicht, Fahrverhalten, Reisen zu zweit, Reisen mit Gepäck und so weiter.

    Seitdem habe ich keine Probleme mehr, draufsetzen und fahren. Wenn meine Frau mit mir mitfährt, pumpt sich das Fahrwerk auf die entsprechende Höhe und wir haben den optimalen Federungskomfort . Ich kann das System uneingeschränkt empfehlen.


    Vg


    Klaus

    Servus Markmats


    Fahre eine SC 76 Bj 2018 mit jetzt 52000 km.

    Dass Geklackere des Kardans hat mich am Anfang auch genervt, nimmt man mit der Zeit aber nicht mehr wahr.

    Die Schaltvorgänge in den unteren Gängen sind bei mir auch laut, in den Gängen 4,5 und 6 seidenweich und ruhig.

    Bei uns im Forum gibt es den Louis, der ist mit seiner alten, DCT 120.000 km gefahren, ohne jegliche Probleme.

    Bei mir zählt das Motto, Kundendienste machen lassen, rauf setzen, fahren und Spaß haben.


    Mach dir nicht soviel Gedanken, du fährst schließlich eine Honda.


    Viele Grüße


    Klaus. 😁😁😁😁😁😁