Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Crossrunner | Crosstourer

Honda VFR 800 X Crossrunner / VFR 1200 X Crosstourer Forum
Aktuelle Zeit: Mo 9. Dez 2019, 05:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Partnerprogramm

Crosstourer Zubehör

Crossrunner Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Mitglieder
Mitgliederkarte

 Dateianhänge-Block
Dateiname
 IMG_0286
Größe:82.41 KiB
Downloads:35

 IMG_0285
Größe:74.01 KiB
Downloads:35

 2019-11-01 16.3...
Größe:122.62 KiB
Downloads:80

 2019-11-01 16.3...
Größe:72.49 KiB
Downloads:80

 2019-11-01 16.3...
Größe:127.8 KiB
Downloads:80

 Schrauberwerkst...
Größe:279.6 KiB
Downloads:68

 CT-2
Größe:477.11 KiB
Downloads:133

 VFR 1200 Crosst...
Größe:429.38 KiB
Downloads:14

 Top Poster
Benutzername Beiträge
Black Joker 1680
BertholdM 1477
rattenfrau 1327
heinzi 1277
ManfredK 1228

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
Tom-CT 30 Okt
doublewolf 21 Okt
pauldenker 21 Okt
Happy61 11 Okt
Markus S 16 Sep
ziegeleier 01 Sep
Pee 24 Jul
einarmheld 23 Jul

 Link zu uns
Benutze bitte diesen Link um Crossrunner | Crosstourer bei dir zu verlinken:




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Hat der Crosstourer SC70 symmetrisches oder asymmetrisches Abblendlicht?

Hatte bislang noch nie drauf geachtet, erst nachdem ich H7 LED Retrofit von Osram eingesetzt habe und den normalerweise nach rechts oben steigenden Keil nicht sah. Die BA schweigt sich aus, erzählt auch nichts wegen Umstellung auf Linksverkehr.
Stutzig macht mich auch der Blick von unten nach oben in den Scheinwerfer, dort steht ein Aufdruck "LINE BEAM", was für mich ein Hinweis wäre, dass es sich nur um symmetrisches Licht handelt, siehe 4. Bild

Um diversen Fragen vorzukommen:
- Geduld und Zeit reichten nicht aus um alles nochmal auf H7 Halogen umzubauen. Die Fummelei bei den großen LED Kühlkürpern alles so zu verbauen, dass der Deckel wieder drauf geht, hat mir heute gereicht.
- Die Retrofits sind in Europa m.W. nicht legal und haben auch keinerlei Kennzeichen-/nummern, Bilder habe ich mal beigefügt.
- Bei einem Scheinwerfertestgerät war nur symmetrisches Licht auszumachen
- die Montage wurde penibelst durchgeführt und anhand Einbauanleitung und Videos von Osram kontrolliert
Dateianhang:
20191026_111920.jpg
Dateianhang:
20191026_111929.jpg
Dateianhang:
20191026_161020.jpg
Dateianhang:
20191026_160117.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: So 27. Okt 2019, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Thema geklärt,

die erhabenen Bezeichnungen auf dem Scheinwerfer besagen, dass dieser symmetrisches Licht hat.

Thema kann geschlossen werden.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 27. Okt 2019, 18:40 
Offline

Registriert: Fr 7. Feb 2014, 12:29
Beiträge: 69
Servus Kai ,

Mich würde die Lichtausbäute interessieren, ist sie besser als mit den Halogenen ?

Würdest du sie nochmal kaufen oder auch im Auto verwenden?

Lg
Daniel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 27. Okt 2019, 21:51 
Offline

Registriert: Sa 22. Dez 2018, 22:04
Beiträge: 6
Vorname: -Ole
Auch ich habe in meinem letzten Bike die Birne vorne gegen eine H4 LED getauscht. Die Lichtausbeute war deutlich höher als bei alter "gelben" Halogen. Beim Crosstourer wollte ich es am Anfang an auch machen, wusste aber nicht, wie penibel die Rennleitung das prüft.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 28. Okt 2019, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Zitat:
Servus Kai ,

Mich würde die Lichtausbeute interessieren, ist sie besser als mit den Halogenen ?

Würdest du sie nochmal kaufen oder auch im Auto verwenden?

Lg
Daniel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Das Erscheinungsbild am Tag ist schon recht markant, sprich deutlich heller als mit Halogen. Wie es nachts ausschaut, kann ich noch nicht sagen, gehe aber von einer Steigerung aus. Mit Halogen ist die Lichtausbeute m.E. gerade ausreichend.

Aber wie schon geschrieben, die Dinger sind nicht legal, haben keinerlei Prüfzeichen und sind sauteuer. Zudem dürfen diese in Deutschland mangels E-Kennung nicht verkauft werden und nach ECE Normen auch nicht in Scheinwerfern als Abblend- und Fernlicht verwendet werden, das es derzeit noch keinen Scheinwerfer gibt, der gleichermaßen mit Halogen und LED betrieben werden darf. Und wenn ein Scheinwerfer schlecht konstruiert wurde, dann helfen hellere Lampen nur bedingt und die Wahrscheinlichkeit damit eher andere zu blenden, steigt enorm.

Ob ich diese in einen PKW einbauen würde? Eher nicht, allein schon aufgrund des derzeitigen Marktpreises von rund 100€ für ein Paar. Da gibt es mehrere Sätze guter Halogenlampen dafür. Und die LED Retrofits werden aufgrund der Baulänge nicht in jeden Scheinwerfer einzubauen sein, weil die Abdeckkappe zu knapp sitzt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 28. Okt 2019, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Deutlich heller als Halogen, siehe Bild links
Dateianhang:
Vergl.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 28. Okt 2019, 15:55 
Offline

Registriert: Fr 7. Feb 2014, 12:29
Beiträge: 69
Danke , für die Infos und Bilder.

Ich hab schon mal so ein China Billigprodukt probiert, das am Tag auch besser erkennbar war. Allerdings als ich das erste mal bei Dunkelheit fuhr, die Fahrbahn aber nur HALB so gut ausleuchtete als die für mich grenzwertige Originalbeleuchtung.

Wäre super wenn du hier deinen Eindruck oder sogar ein Foto dazu bekanntgeben könntest.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Bitte schön. Aus Sicht des Fahrers ok würde ich sagen, aber die Blendwirkung ist schon enorm
Dateianhang:
20191029_055340.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Mär 2019, 16:25
Beiträge: 34
Vorname: Thomas
Modell:: DCT
Wohnort: 76698 Stettfeld
hy
da bleib ich lieber beim Originallicht
denn die Ausleuchtung ist unterirdisch.......

dass die Blendwirkung stark ist verdeutlicht bereits der obige Vergleich von Vorne
das Licht muss auf die Strasse und nicht in die Augen des Gegenverkehrs

so gesehen ist es kein Wunder, dass die LEDs nicht zugelassen sind.


n Bekannter hat vor n paar Wochen nen Punkt in Flensburg kassiert weil er so nen illegalen Umbau spazieren fuhr.
Und wenn ich die Bilder sehe, dann hat er den Punkt und die Geldstrafe zu Recht bekommen!

Sorry
....aber für mich sieht das nach gefährlichem Pfusch aus!

Gruss
Tom


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 08:31 
Offline

Registriert: Fr 7. Feb 2014, 12:29
Beiträge: 69
Hallo Kai

Danke nochmals für die Fotos ,nicht ganz so hell ,aber mit vermutlich noch größerer Streuung hat’s mit den billig LEDs ausgesehen.

Dank deiner Hilfe kann ich mich nun endgültig vom Thema LED umrüsten verabschieden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Zitat:
hy
da bleib ich lieber beim Originallicht
denn die Ausleuchtung ist unterirdisch.......

...

Sorry
....aber für mich sieht das nach gefährlichem Pfusch aus!

Gruss
Tom
Na ja, Pfusch wohl weniger. Schließlich dürfen diese Lampen in anderen Ländern völlig legal verbaut werden.

Bei der Ausleuchtung hast du insofern recht, dass die Ausleuchtung nicht gerade gleichmäßig erfolgt. Allerdings habe ich auch gerade kein Vergleich zur Halogenlampe, ob das dort besser ist. Jedenfalls ist ein dunklerer, V-förmiger Keil zu sehen. Ob das jetzt an der Lampe liegt, ließe sich nur durch direkten Vergleich zeigen. Das Hauptlicht wird punktförmig weit vor das Fahrzeug geworfen, also dort wo ich tatsächlich etwas sehen will/muss. Die Randbereich sind verbesserungswürdig.
Wobei das Licht der CT serienmäßig nicht gut ist: viewtopic.php?f=50&t=489&hilit=Scheinwerfer

LED Retrofits werden in absehbarer Zeit in dieser oder ähnlicher Bauform zugelassen werden, wenn die EU Vorschriften mal der aktuellen Entwicklung angepasst werden würden. Osram bestätigte jedenfalls Bemühungen in diese Richtung, ohne jedoch einen Sachstand nennen zu wollen/können.
Bei diesen austauschbaren Lampen vermute ich jedoch, dass der Lichtstrom nach derzeitigen Vorschriften die gesetzlichen 1.550 Lumen +-15% überschreitet. Wenn diese eine Zulassung erhalten sollen, muss also der Lichtstrom reduziert werden.
Selbst wenn moderne Voll-LED Scheinwerfer, ohne LWR, die zulässige Grenze von 2.000 Lumen Grenze einhalten, ist die Blendwirkung erheblich höher als mit Halogenlampen und dennoch legal. Von denen mit LWA&Co über 2000lm dürfte eine Blendwirkung wahrscheinlich sein, die über die hier dargestellte Retrofit hinausgeht.

Mehr kann man als Mitglied beim ADAC erfahren: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... retrofits/

Dort wurden LED Leuchtmittel von Philips, den hier genannten Osram und Nighteye getestet und dabei kamen geringe, unzulässige Abweichungen bzgl. der max. zugelassenen Beleuchtungsstärke zu Tage. Bei Projektionsscheinwerfern wurde sogar eine bessere, breitere Lichtverteilung festgestellt.

Damlas kam Xenon auf, jeder beschwerte sich über Blendungen. Stets wurde jedoch der gesetzliche Grenzwert eingehalten, allein das subjektive Empfinden bzgl. Farbtemperatur und Helligkeit lenkten die Augen immer zu dieser Lichtquelle.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Sehr interessant auch diese komplexe Dissertation zum Thema Blendung allein schon aufgrund der Leuchtdichte auf physiologischer und psychologischer Ebene. https://depositonce.tu-berlin.de/bitstr ... werfer.pdf


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Mär 2019, 16:25
Beiträge: 34
Vorname: Thomas
Modell:: DCT
Wohnort: 76698 Stettfeld
Zitat:
Na ja, Pfusch wohl weniger. Schließlich dürfen diese Lampen in anderen Ländern völlig legal verbaut werden.
naja......in andern Ländern erlaubt.....bedeutet im Umkehrschluss leider nicht dass es dann kein Pfusch ist, denn auch in Deutschland sind Dinge erlaubt (bzw. Pflicht) die nur als gesetzlich vorgeschriebener Pfusch bezeichnet werden können :roll:


;)


da ich auch noch n paar Motorräder mit noch schlechterem Licht besitze und bewege (z.B. Honda CX500euro und Triumph Tiger T709) habe ich mich mit dem Thema Lichtausbeute bzw LEDs schon gut beschäftigt
....an den ollen Maschinen blieb bisher nur ein Umbau auf dickere Zuleitungen/Kabel, teilweise mit Relais geschaltet, so dass an den Birnen auch wirklich genug Saft ankommt
z.B. an der Tiger lagen ohne Umbau nur 11,4V an der H4 an........nach Umrüstung liegen nun 12,4-13V an und die Kiste leuchtet zulässig taghell und ohne Blendwirkung

ich werd bei Gelegenheit mal messen wieviel Saft denn an der CT wirklich an der Birne ankommt ;)

Gruss
Tom


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Wäre mal interessant. Da ich eh noch alles wieder zurückbauen muss, kann ich auch Bilder vorher/nachher machen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2019, 06:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Schlaflose Nacht, da kann man so ein Scheiß mal machen. Habe Fotos gemacht, mit Halogen und LED jeweils und gleicher Einstellung der Kamera natürlich.

Die Ausleuchtung mit einer Standard H7 Halogen nachts ist jedenfalls mehr als bescheiden um nicht erschreckend zu sagen. Links Halogen, rechts LED
Dateianhang:
ans.jpg
Und hier das Bild zum Thema Blendung. Ein erheblicher Unterschied scheint nicht vorhanden zu sein, wenn man mal die Lichtfarbe außer acht lässt. LED ist hier nun links im Bild
Dateianhang:
Blendung.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2019, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Dez 2018, 14:34
Beiträge: 32
Vorname: Hans
Modell:: SC70-klassisch
Da kann ich Kallebadscher nur zustimmen ! Wenn das Ding keine Zulassung für deutsche Strassen hat, würde ich so einen Mist gar nicht erst einbauen. Auch wenn die Lichtausbeute natürlich besser ist. Aber unsere CT hat halt nun mal leider keinen LED Scheinwerfer. Man sollte sich eher die Konsequenzen daraus überlegen, wenn was passieren sollte. Betriebserlaubnis erloschen, Punkte in Flensburg, Geldstrafe, und die Versicherung zahlt auch nicht´s. evtl. Führerscheinentzug. Ist es das Wert ???? Muss jeder für sich entscheiden.

Ich persönlich hatte vor dem CT eine AT mit LED Scheinwerfer, und so berauschend fand ich das auch nicht. Viel zu grell. Keine Streuwirkung. Fokus geradeaus. In der Nacht brauchte man eine Sonnenbrille, wenn man Verkehrszeichen anleuchtete, und wenn man sich in die Kurve legte, gab es richtig dunkle Stellen auf der Straße vor dem Vorderrad.
Da ist es mit der Halogenbirne deutlich besser, wenn auch etwas dunkler.

Ich habe mir von OSRAM die Cool Blue mit Xenon Optik und 4200K für´s Bike geholt. Die haben auch eine Strassenzulassung, bin sehr zufrieden damit. Außerdem sind auch noch Zusatzscheinwerfer verbaut.

Gruß
Hans


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2019, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Zitat:
...Betriebserlaubnis erloschen, Punkte in Flensburg, Geldstrafe, und die Versicherung zahlt auch nicht´s. evtl. Führerscheinentzug. Ist es das Wert ???? Muss jeder für sich entscheiden.
...
Mal die Kirche bitte im Dorf lassen und den erhobenen Zeigefinger mal unten lassen.
- Die Betriebserlaubnis erlischt nicht automatisch und nur durch den Einbau unzulässiger Leuchtmittel. Da Bedarf es weiterer und tatsächlicher Fakten.
- Die Haftpflichtversicherung zahlt, allerdings sind Regressansprüche bis zu 5.000€ an den Versicherungsnehmer möglich
- Führerscheinentzug allein durch nicht zugelassene Leuchtmittel? Eher nicht.

Dennoch bleibt es illegal, keine Frage und jetzt ist ohnehin wieder alles auf Halogen H7 zurückgebaut, damit hier und außerhalb auch ja alle zufrieden schlafen können.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2019, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Mär 2019, 16:25
Beiträge: 34
Vorname: Thomas
Modell:: DCT
Wohnort: 76698 Stettfeld
Hallo Geoka

1 Punkt in Flensburg
186 € inkl. Verwaltungsgebühr
....und nur weil der Kumpel ne normale H4 mit im Bordwerkzeug hatte, wurde seine Maschine nicht verladen/sicher gestellt
denn die Weiterfahrt wurde wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis untersagt !

Fakt ist Fakt.....und die BlauWeißen ziehen das durch :?



Gruß
Tom


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2019, 21:58 
Offline

Registriert: Di 6. Mär 2012, 23:05
Beiträge: 58
Hi @ All :greetings-waveyellow:

ich hab noch einen Punkt der bis jetzt noch garnicht erwähnt wurde:
ich hatte mir spaßeshalber auch mal die billigen China LED´s eingebaut.
Wie schon beschrieben fand ich es tagsüber heller.
ABER: durch den geringeren Stromverbrauch hat meine Elektrik gesponnen.
Ich hatte dann eine blinkende Kennzeichen Beleuchtung.
d.h. selbst wenn bei einer Kontrolle die LED´s nicht aufgefallen wären -
spätestens das Blinklicht am Heck hätte verraten daß etwas nicht stimmt.
Das war mir dann auch zu unsicher, deshalb hab ich dann auch wieder
zurück gewechselt.

Grüßle vom Lowrider :greetings-wavingyellow:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Apr 2019, 17:16
Beiträge: 42
Vorname: Kai
Modell:: Crosstourer
Zitat:
Hi @ All :greetings-waveyellow:

ich hab noch einen Punkt der bis jetzt noch garnicht erwähnt wurde:
ich hatte mir spaßeshalber auch mal die billigen China LED´s eingebaut.
Wie schon beschrieben fand ich es tagsüber heller.
ABER: durch den geringeren Stromverbrauch hat meine Elektrik gesponnen.
Ich hatte dann eine blinkende Kennzeichen Beleuchtung.
d.h. selbst wenn bei einer Kontrolle die LED´s nicht aufgefallen wären -
spätestens das Blinklicht am Heck hätte verraten daß etwas nicht stimmt.
Das war mir dann auch zu unsicher, deshalb hab ich dann auch wieder
zurück gewechselt.

Grüßle vom Lowrider :greetings-wavingyellow:
Hast du ein Bike mit Can-Bus? Bei den billigen Chinateilen weiß man nie so recht was die da an Elektronik zusammengebrutzelt haben und wie lange es hält.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz