Iron Butt Mitstreiter gesucht

  • #1

    Hallo!


    Ich würde gerne in der 2. Julihälfte meinen ersten Iron Butt in Angriff nehmen.
    http://www.ibagermany.de/ibarides/


    Da es sicher netter ist gemeinsam zu fahren, frage ich mal - speziell an die Kollegen aus dem Wiener Raum-, ob vielleicht noch jemand Lust hat das mit mir zu versuchen (oder selbst schon Iron Butts gefahren ist aber trotzdem einen SS 1600K mitfahren würde).


    Falls jemand Interesse hat, bitte um PN dann kann man alles weitere besprechen, die Route abstimmen und auch vorher mal gemeinsam fahren, um zu schauen wie man so vom Fahrprofil zu einander passt.


    Ich selbst würde mich als zügigen aber überlegten Fahrer bezeichnen, der Abends sicher wieder zu Frau und Kind heim möchte.


    Freue mich auf eure Rückmeldungen!


    LG Manfred

    CT DCT Pearl Sunbeam White
    Sturzbügel+LED-NS - TourenWS - Heizgriffe - TomTom Rider -Touratech SB - BeadRider - HS - Givi TC+SK- Pyramid Hinterradabdeckung - GSG Kardanschutz - X-Grip
    Zweitmoped: BMW K 1600 GT


  • #2

    Setz dich mal mit Varahannes.at in Verbindung. Der hat schon einige Langstreckenritte gemacht.


    Du solltest mit ihm mal abklären, wie gut du vorbereitet bist. Auch hinsichtlich der Streckenplanung usw. gibt seine Homepage etwas her.

    Wenn nicht jetzt... wann dann?

  • #3

    Danke, seine HP kenne ich. Die Rides mit der Varadero und nun auch der AT habe ich schon ein paar Mal nachgelesen. Weiters auch andere Rideberichte auf der IBA-HP.


    Ich habe meine Frage auch im Kilometerfresserforum platziert, da ist Varahannes als "Kilometerkaiser" auch vertreten. Vl gibt er ja feed back.


    LG Manfred

    CT DCT Pearl Sunbeam White
    Sturzbügel+LED-NS - TourenWS - Heizgriffe - TomTom Rider -Touratech SB - BeadRider - HS - Givi TC+SK- Pyramid Hinterradabdeckung - GSG Kardanschutz - X-Grip
    Zweitmoped: BMW K 1600 GT


  • #4

    Bin gestern gerade von einer 1900 km Tour zurückgekommen - allerdings verteilt auf vier Tage :D
    Losgefahren bei 10 Grad und Niesel gab's an den anderen Tagen schwüle Hitze, Gewitterguss, pralle Sonne etc. Ich wusste schon gar nicht mehr mit welchen Klamotten ich die Tagestour starten soll.
    Aber um auf's Thema zurück zu kommen - ich bewundere alle, die einen Ironbutt absolvieren - wäre mir aber nichts. Die Hälfte der Strecke auf einen Ritt würde ich mir noch zutrauen, aber die ganze Tour - Nein! Da fährt man ja nur noch wie auf Schienen und die Konzentration bricht weg. Ich glaube, das ist auch richtig gefährlich. Aber wenn man nur Autobahn fährt, ist sowas für physisch und psychisch starker Typen (zu denen ich mich nicht mehr zähle) bestimmt machbar.
    Zumindest bleibt demjenigen dann solch ein "Schaltfuß" erspart ... (oder man hat DCT).

    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen! (Walter Röhrl, Rennfahrerlegende)

  • #5


    Sollte das tatsächlich vom Schalten kommen, frage ich mich, was für Schuhe du trägst - Sandalen??? :o

    Für meine Bilderbox hier klicken

  • #6


    Das liegt tatsächlich am Stiefel. Irgendwie gibt es an der Stelle eine Knickfalte im Leder oder Futter und beim Hochschalten stoße ich mit dem Fuß dann dagegen. Werde tatsächlich neue Stiefel suchen müssen ...

    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen! (Walter Röhrl, Rennfahrerlegende)

  • #7

    Ich musste leider aus gesundheitlichen Gründen meinen Mopedurlaub abbrechen und bin am Stück 1.450km nach Hause gefahren in "gemütlichen" 14 Stunden.
    Zum Schluß habe ich kaum noch 70km am Stück geschafft da das Popometer auf Aua stand. Schön ist was anderes und die Reifen habe ich mir auch eckig gefahren.
    Den SS 1600 will ich aber auch mal fahren :-)

  • #8

    Wie gesagt ich bin noch keinen gefahren und es ist sicher sehr herausfordernd, deswegen denke ich ja, dass es in einer 2er oder 3er Gruppe vl angenehmer ist.

    CT DCT Pearl Sunbeam White
    Sturzbügel+LED-NS - TourenWS - Heizgriffe - TomTom Rider -Touratech SB - BeadRider - HS - Givi TC+SK- Pyramid Hinterradabdeckung - GSG Kardanschutz - X-Grip
    Zweitmoped: BMW K 1600 GT


  • #9

    Ich habe mich bewusst für eine Alleinfahrt entschieden, weil ich es machen wollte. Zusammen mit einem oder mehreren Mitstreitern hätte für mich bedeutet, dass das schwächste Mitglied der Gruppe über das Ergebnis entschieden hätte, weil ich keinen hätte hängen lassen. Es war eine tolle Erfahrung.


    gloster11

  • #10


    Das stimmt sicher, so gesehen kann alleine fahren auch ein Vorteil sein.


    Bist du seither weitere IB gefahren.
    Was hast du als Vorbereitung vorher gemacht, Streckenlänge immer gesteigert, oder irgendwann einfach rauf aufs Bike und den Ride gefahren?!

    CT DCT Pearl Sunbeam White
    Sturzbügel+LED-NS - TourenWS - Heizgriffe - TomTom Rider -Touratech SB - BeadRider - HS - Givi TC+SK- Pyramid Hinterradabdeckung - GSG Kardanschutz - X-Grip
    Zweitmoped: BMW K 1600 GT


  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!