schlagendes Vorderrad

  • #11

    Dann kennst Du ja die Aufgabenstellung :D


    :lol: :lol: :lol: ......aber da säuft mich das Ding Arm :D


    @ Klaus
    Danke für den Tipp mit den Federn. Das ist mir momentan zu teures Spiel wegen einer Vermutung. Vielleicht wenn dann mal die Gabel Simmer Ringe hinüber sind, denke ich darüber nach. Vorher lass ich jetzt noch mal das Rad neu Wuchten. Mal sehen was rauskommt? Und Speichen werden auch noch kontrolliert!
    Ehrlich gesagt, musste ich noch nie bei irgendeinem Bike die Federn wechseln !


    LG Hans - bis zum CTT

  • #12

    Hallo,
    mir ist noch was eingefallen.


    Ist es auch im Leerlauf ?
    Wenn nicht, dann kann es sein das du die Zündfolge fühlst / wahrnimmst.
    Das hat schon mehrere irritiert.
    Das kannst du im Forum nachlesen.
    Oder der Motor regt die Schwingungen nur an. In diesem Fall müsste es drehzahlabhängig sein.
    Das sollte man mit einem anderen Motorrad (vergleichbares Modell ) vergleichen.

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • #13

    HI,
    wenn es an den Stoßdämpfern liegt, weil die sind eh nicht so gut.
    ne relativ günstige Variante.
    Ein Upgrade der Gabel bei Franz Racing hilft enorm.


    LG Jürgen

    CT 2017 DCT Rot/Schwarz - Sitzbank von Niklas Lange, Motorschutz und Sturzbügel von H&B, - GIVI Nebelscheinwerfer, HONDA Hauptständer, GIVI-Topcaseträger, GIVI Outback Tracker; TomTom 400/550 - SHOI GT Air / SHOI NeoTec 2
    755524.png
    WhatsApp-Gruppe "CT-Köln"

  • #14

    Hallo nochmal,


    ich würde als nächstes die Vorderrad Befestigung nochmal lösen und in der richtigen Reihenfolge wieder festziehen. Dabei das Einfedern vor dem festziehen der Linken Klemmschrauben nicht vergessen um einer Verspannung zu vermeiden.
    Das die Stoßdämpfer etwas grob Arbeitet wissen wir, das die Feder beim Reifenwechsel schaden nehmen ist unwahrscheinlich.
    Anschließend möchte ich eine Probefahrt machen und dabei das Topcase und die Koffer abmontieren die sind nämlich nicht für Geschwindigkeiten ab 150 km/h ausgelegt nicht das du die Unruhe durch die Luftverwirbelung hast.
    Grüße Artifex

  • #16

    Ich hatte einen Schlag/Unwucht in der Vorderrad Felge .....wahrscheinlich durch mangelhafte Verzurrung bei einem Transport und Vollbremsung in einem Kastenwagen. :? Nur so als Hinweis.... .


    Grüße

  • #17


    OK. Das ist mir neu mit dem vorher Einfedern! Das hab ich beim letzten mal tatsächlich nicht gemacht. Ansonsten habe ich es in der Rheinfolge festgezogen:
    Steckachse - Klemmschrauben rechts - Klemmschrauben links - Bremssättel. Das ganze natürlich im aufgebockten Zustand.
    Das die Federn beim Reifenwechsel Schaden nehmen schließe ich ebenfalls aus. Was meinst Du mit grob Arbeiten?? Bin für meine Bedürfnisse eigentlich mit dem Fahrwerk ganz zufrieden. Stößt jedoch bei flotterer Gangart halt schnell an seine Grenzen :(
    Und ja, muss das unbedingt mal ohne Topcase probieren, da man mit dem Teil eigentlich nur 130 fahren soll. Koffer habe ich keine dran.


    Danke Artifex

  • #18


    Nein, das ist es nicht. Trotzdem danke für den Gedankensanstoß!


    Hans

  • #19


    Ich hatte einen Schlag/Unwucht in der Vorderrad Felge .....wahrscheinlich durch mangelhafte Verzurrung bei einem Transport und Vollbremsung in einem Kastenwagen. :? Nur so als Hinweis.... .


    Grüße


    Hallo Tom Bola,


    danke für deinen Hinweis. Aber ich denke eine unwuchtige Felge würde man bestimmt bei allen Geschwindigkeiten merken?? Bei mir geht´s erst ab knapp 160 damit los.


    Gruß
    Hans

  • #20


    Übrigens lose Speichen Prüft man mit den Schraubenzieher indem man alle Speichen der Reihe nach mit dem Metallteil leicht abklopft und dabei auf gleichmäßigen Klang achtet.
    Grüße Artifex


    Danke für den Tipp ! Wusste ich bereits ;) Habe ich heute gemacht. Alles gut mit den Speichen !!! Glaub echt schon langsam, dass es am Top Case liegt?
    Was ich heute noch bemerkt habe. Der Vorderreifen CTA 3 mit 4000 km Laufleistung beginnt langsam an den Flanken zu Zahnen.
    Aber man kann noch leicht das Conti Attack auf der Lauffläche lesen :D

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!