Beiträge von louis

    Soweit mir bekannt, der H-Rad-Sensor ist für den Tacho (Geschwindigkeit) zuständig.

    Der V-Rad-Sensor und der H-Rad-Sensor ist zuständig für ABS und auch durch den Vergleich für die Traktionskontrolle.

    Für den Tempomat (falls vorhanden) der V-Rad-Sensor und beeinflusst die Einspritzung.

    @ all

    hab meinen ersten CT - SC 70, 2015 mit rund 130.000 km verkauft und dann jetzt die SC 76, 2018 zugelegt, da die Elektronik das latzte Update der Maschine um einiges verbessert hat, inzwischen 85.000 km zurückgelegt und leider gibt es keine Alternative für das-nicht-mehr gebaute Moped.

    Leider zu gut gebaut, es ist unkaputbar! und deshalb in der Produktion für die Firma Honda unrentabel.

    Werde den CT fahren solange ich, beziehungsweise das Mopet mitmacht. Sollte noch ein paar Jahre halten denn es ist ja erst mal richtig eingefahren.

    Da ich als Allein-stehender Rentner zeitlich unabhängig bin und Sauerland oder Eifel, oder auch wo anders, passt bin ich gerne dabei.

    12.09.-20.10. Richte mich gerne an den Allgemein gewünschten Zeitplan.

    Das kann so nicht stimmen denn zwischen jeden 2 Stollen ist eine halb so tiefe Nut alls Profil der anderen Stollen für die Stabilität des Reifen eingearbeitet und wirkt gege das unnötigen walken der neuen hohen Stollen im neu Zustand und gehört zum Profilbild und stabilisieren den Reifen zusäzlich bei etwa halber Abnutzung, wird dadurch sogar von der Haftung her noch besser. Und wird bei Nässe von keiner anderen Reifenmarke übertroffen. Habe mit den Adventure Reifen schon ca. 200.000 km zurückgelegt und werde diese so lange diese noch verfügbar sind weiter benutzen.

    Allerdings so gut wie nie über Autobahnen sondern überwiegend auf kleine kurfigen Nebenstraßen und Pässe, quer von der Schweiz, Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien und Montenegro, Serbien, Tschechei so gut wie alle Pässe.

    Hab die Pneus in halb Südeuropa bei jedem Wetter gefahren, unter anderem auch schon etwa 7000 km alleine auf Sardinien auf Asphalt und groben Kies (bis zu 45° C) und bei uns den Rest insgesamt 9000 km ohne Probleme und ohne (?) Knollen gefahren und da war immer noch genug Profil > 1,6 mm vorhanden.

    Fahre schon seit Jahren den Michelin Anakee Adventure und bin rundrum zufrieden. Fahre das ganze Jahr und den Reifen bis auf Kante und bei jeden Wetter nd komme mindestens 9.000 bis rund 10.000 km

    Hallo Schwarzwaldelch,

    nach Internet trifft folgenes zu:


    Wie berechnet sich die England Zollgebühr bei der Einfuhr in Deutschland?

    england

    Falls für deine Waren aus England Einfuhrzoll anfällt, werden die Kosten dafür vom Paketdienst erhoben. Dieser füllt für einen Pauschalbetrag von ca. 6 EUR die Zollerklärung aus und übernimmt die Abrechnung. Bestellungen, für die kein Einfuhrzoll anfällt, werden in der Regel direkt zu dir nach Hause geliefert.

    Da dein Paket von außerhalb der EU kommt, wirst du EUSt und, abhängig von der bestellten Ware, auch Verbrauchssteuern bezahlen müssen. Übersteigt der Wert der Waren oder des Geschenks einen gewissen Wert, wird außerdem Zoll fällig.

    Für die genaue Berechnung des Zolls benötigst du die Zolltarifnummer oder den HS-Code. Die EUSt wird anschließend auf Basis des Warenwerts inklusive Zoll berechnet.

    Art und Wert der WarenZollgebühr

    Waren aus Nicht-EU-Ländern mit Warenwert unter 150 €

    Verbrauchsteuern + 19 % Einfuhrumsatzsteuer (bzw. 7 % für manche Waren)

    Geschenk mit Wert zwischen 45 € - 700 € Geschenke über 700 € und Waren über 150 €

    Pauschale von 17,5 % + EUSt. Abhängig von Art der Waren und Ursprungsland. Für den genauen Zollsatz benötigst du die Zolltarifnummer. Zoll + VSt + EUSt.

    Zusatzkosten für den Paketdienst

    Pauschalgebühr des Anbieters von mehr als 5 EUR.