Acebikes Brakefix - Für DCT

  • #2

    Hallo Elch,
    bei mir ist ein Brakefix in der Jackentasche. Er hat beim Test gut funktioniert.


    Aber ich habe es noch nicht gebraucht, da ich noch etwas anderes gemacht habe.


    [attachment=0]Unbenannt.jpg[/attachment]


    Wenn man das Motorrad berauf stellt (ist immer besser) hilft es fast immer gegen das Zurückrollen.


    Aber der Ständer zerkratzt das Pflaster.

    Bilder

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • #3


    ... hilft es fast immer gegen das Zurückrollen. ....


    ... aber genau das ist ja das Problem, bzw. unsere Angst, das bei am Berg, oder bei abschüssigen Straßen die Handbremse das Bike nicht hält. und das Moped über dieses "kurze" Haltemoment drüberrollt, trotz gezogener Handbremse.


    Gefühlt wird die Handbremse beim Kundendienst gar nicht überprüft, da ja fast kein Motorrad diese besitzt.


    Aber das "Brakefix" sieht vielversprechend aus.

    Gruß
    Manfred
    __________________________________________________________________________________________________________
    Das "gummierte" nach unten, das "lackierte" stets nach oben

  • #4

    Ich habe es gestern mal bei Louis bestellt, müsste Heute oder Morgen da sein.
    Ich werde berichten ;-)


    Hatte mir auch mal neue Bremsbeläge bestellt, weil ich dachte die von der Handbremse wären unten, aber die neuen haben fast genauso wenig drauf :D

  • #5

    hy


    da ich mit der Feststellbremse so wie sie ist auch nicht zufrieden bin, mach ich mir grade Gedanken über nen hydraulischen Bremssattel statt des mechanischen Billigteils.
    Ich suche nur noch nach ner tüv-konformen Lösung für die Feststellung des Hebels.


    ich versuche dabei aber noch nen Nebeneffekt zu erzielen:
    ich will damit ohne ABS-Eingriff und ohne Vorderrradzusatzbremsfunktion ....also nur das Hinterrad....vor Kurven oder im Gelände anbremsen können
    🤔


    mal schauen was sich da machen lässt


    Gruss
    Tom

  • #6

    Hallo Manfred,
    mit dem ... hilft es fast immer gegen das Zurückrollen. .... meinte ich die überstehenden Schrauben am Ständer.
    Wenn man sich auf die linke Fußraste stellt, bekommt man sie auch etwas in eine Teerstraße gedrückt. Bei den meisten Untergründen können die Schraubenköpfe genug Bremswirkung erzeugen. Diese kann man dann vor dem Absteigen testen. Meistens reicht es.

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • #7


    Wenn Du auf der Unterseite ein dickes Gummiteil oder ein Stück Anti-Rutsch-Matte befestigst?

    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)

  • #8

    Das zerkratzte Pflaster kann ich verschmerzen.


    Eine weiche rutschhemmende Fläche unter dem Ständer kann die Schraubenköpfe nicht ersetzen.
    Meistens brauche ich die Haftung neben der Straße oder dem Parkplatz und auf Erde, Sand und Dreck brauche ich etwas, das sich mit dem Untergrund verzahnt.
    Neben der Straße gehen die Abzweigungen in den Wald meist nach oben oder unten (Pause machen).

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!