Beiträge von Kallebadscher


    hy

    da brauchst du keinen Hebel....vor allem nicht gegen die Bremsscheibe.


    bei mir hat es gereicht den Sattel mit der Hand einmal mit etwas Kraft nach rechts und einmal nach links zu drücken.....dann hinten de Stift raus, Beläge rausbziehen, neue Beläge rein (Antiquitschblech / Paste nicht vergessen), den Stift reinigen, Ceramikpaste an den Stift, Beläge in Position drücken, Stift durch, festziehen, Bremse betätigen bis Wiederstand......fertig.


    keine 10min Arbeit......aber nur wenn der Sattel top flutscht 😉


    Gruß

    Tom

    .

    ......wenn ich damit nicht rechnen würde, würde ich ein derartes Angebot nicht machen 😉🤪

    komm ins schöne Badnerland.....da springt bei dem Preis ja noch n Wochenendurlaub raus 🤪


    falls Bedarf: Schrauberei bei mir .....und ne Ubernachtung bekommen wir auch organisiert 😉


    Satz Avon TrailRider mit Montage vor n paar Wochen = 253€

    hy

    mein Km.Limit war/ist mit der CT bisher auch bei rund 6000km fürn Hinterreifen.


    Ich sehe hier teilweise die rechte Hand als Verursacher.....aber auch die Beschaffenheit der Hausstrecke.


    Holprige Straßen sind nicht die Gummifresser.....aber hier im Kraichgau, oder im Elsass gibt es viele grob asphaltierte Straßen, noch schlimmer für die Reifen sind gesplittete (Spritzdecke mit Splittbelag) Straßen.

    Die reißen regelrecht Gummi von der Felge.


    Hier im Kraichgau wird leider all zu oft mit Splitt gearbeitet......zuerst sind die Straßen dann nur vorsichtig (loser Splitt) zu genießen, aber wenn der Splitt dann endlich eingefahren ist, dann kostet er Gummi ohne Ende.


    Dagegen hält ein Reifen auf Dolomitenstrecken mit dem dortigen recht glatten Asphalt fast ewig 🤪


    ach ja .....egal ob 50, 100 oder knapp 130PS......bei mir hält kein Reifen länger 😬




    Gruß

    Tom

    hy


    ich bezweifle, dass da schon ne Menge des Endantriebsöls in die Schwinge gelaufen ist.

    Hier ist es eher so dass der sich drehende Kardan das Öl an der Stelle mit Schmackes an den "Spalt" zwischen Endantrieb und Schwinge wirft......abwischen, Ölstand im Endantrieb prüfen.....und Honda fahren.

    Erst wenn der Endantrieb sich wirklich merklich entleert würde ich nen neuen Siri am Flansch montieren


    letzteres ist ne Sache von weniger als 20min und auch mit geringen Schrauberkenntnissen zuhause zu erledigen.



    Gruß

    Tom

    hy


    ich muss bei mir aus dem Hof raus leicht bergauf....und damit die Familie schlafen kann schiebe ich die CT. Drauf sitzend würde ich das nicht schaffen (obwohl ich mit beiden Füßen kompl. auf den Boden komme).


    Ich hab auch schon Tage gehabt an denen ich den Seitenständer als moralische Stütze genutzt habe, aber meist schiebe ich den schweren Haufen schnaufend die 10m (Frûhsport vor der Arbeit) mit beiden Händen am Lenker, Tank an der Hüfte und mit möglichst viel Schwung (1Finger an der Bremse)


    bisher hat das immer gut geklappt......wenn ich das nicht mehr schaffe wirds Zeit für was leichtes/niedriges (oder gar n Roller 🥺)



    Gruß

    Tom

    So.....Kappe ist wieder drauf!


    Service meines Reifenmonteurs.....er hat die Kappe neben der Wuchtmaschine gefunden und die Aufträge durchgeschaut.....konnte nur an n Moped passen, also Anruf bei allen Motorradfahrern der letzten 14 Tage.....und : Volltreffer bei mir !



    Danke an die Tipps

    und Danke an meinen Reifenhändler !


    Gruß

    Tom

    hy


    danke schon mal für die Tipps.


    So n Teil hatte ich gedacht, dass es in der Bucht zu finden ist......aber selbst mit zig Suchbegriffen war da nix passendes dabei (nur für die 650er NTV....oder passt das Teil auch an der VFR ?)


    werd demnächst mal zum Hondahänder huschen......hoffe dass sich bis dahin keine Tierchen in der Felge einnisten 🤪


    Gruss

    Tom

    hy


    ich hab mit den billigen Louis/Polo Hausmarken gute Erfahrung......allerdings bleiben bei mir die Batterien in allen Möps drinn und werden auch im Winter regelmäßig durch die Lima geladen.....also durch Fahren am Leben gehalten.

    Da hielt so manche Batterie auch schon mal 10 Jahre 😉



    Gruß

    Tom