Vergleich Sitzbänke

  • #1

    Hallo Leute,

    ich möchte mir eine bessere Sitzbank als die originale zulegen und habe hier im Forum gesucht, was ich dazu finden konnte. Ich habe eine Diskussion zu Top Sellerie gefunden und eine zweite bei der es um einen Vergleich der beiden Touratech-Modelle geht.

    Meine Bitte an Euch ist, sagt mir bitte Eure Meinung dazu, wo ich am ehesten die optimale Langstreckensitzbank finde. Würdet Ihr eher zu Top Sellerie oder zu Touratech greifen? Wenn Top Sellerie, welches Modell? Gibt es noch andere empfehlenswerte Anbieter und wenn ja welche? Was sind Eure guten aber auch schlechten Erfahrungen? Ich bin durchaus bereit, mehr Geld hinzulegen, wenn dafür die Leistung stimmt und will nicht danebengreifen.

  • #2

    Hallo Delta Whisky


    Ich fahre seit 2013 Top Sellerie mit Gel.

    Zuerst auf meiner Kawa, jetzt seit 5 Jahren auf dem Crosstourer.

    Bei der Bestellung musst du in der Regel den Korpus miteinschicken und dein Gewicht angeben.

    Dann bauen die eine Bank für Dich.

    Meine bessere Hälfte sitzt auf der Bank auch super.


    Ich kann eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben.


    Grüße


    Klaus

  • #3

    ...
    Gibt es noch andere empfehlenswerte Anbieter und wenn ja welche? Was sind Eure guten aber auch schlechten Erfahrungen? Ich bin durchaus bereit, mehr Geld hinzulegen, wenn dafür die Leistung stimmt und will nicht danebengreifen.

    Moin DeltaWhisy,


    ja, die Original-Sitzbank ist leider nichts für längere Strecken.

    Wenn Du nicht daneben greifen willst, kannst Du auch nach einem Sattler in der Nähe Deines Wohnorts schauen, der auf Motorradbänke spezialisiert ist. Die sind in der Regel auch nicht viel teurer. Der spricht mit Dir aber genau durch, wo der A.. drückt und versucht, das zu optimieren.

    Falls etwas nach einiger "Einfahrzeit" nicht passt, ginge eine Nachbesserung evtl. auch schneller und flexibler.


    Gruss,

    Jörg

    Im Norden geht`s (fast) immer geradeaus.

  • #4

    Ich bin da ganz bei Jörg. Es gibt in der Zwischenzeit genug Sattler, die sich auf Mopped-Sitzbänke spezialisiert haben. Solltest du einen in der Nähe haben, wäre es optimal wegen der individuellen Anpassung. Meine wurde zum Beispiel mit Probesitzen- und fahren im vorderen Bereich etwas schmaler bzw. in der Form so abgeändert, damit ich auch bei annähernd gleicher Höhe der Sitzbank vernünftig mit den Füßen auf den Boden komme. Für den Komfort wurde bei mir ein Mesh-Einsatz statt Gel benutzt.

    Außerdem ist die Polsterung individuell auf dein Gewicht abgestimmt. Ich habe z.B. 300,-€ für´s Umpolstern plus 35,-€ für den Schriftzug gezahlt.


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #5

    Hallo DeltaWhisky,


    ich hab mir gleich zu Beginn meines Crosstourer-Lebens eine Sitzbank von Touratech (die hohe) gegönnt. Man fährt gut damit, aber nach ca 4 Stunden tut auch hiermit der Popo weh. Ich würde mir diese heute wohl nicht mehr kaufen.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!