Kettenschmierung

  • #1

    Hallo
    hat jemand Erfahrung mit Kettendauerschmierung, flüssig oder festschmierstoff, an der CR.

    Grüße aus meiner oberbayerischen Heimat Oberbayern
    Rainer


    CrossRunner mit Ixrace-Endtopf, Hauptständer SW, hohe Puig Scheibe Schwarz, Scottoiler, Steckdose am Lenker, ohne Lenkerplastikverkleidung.

  • #2

    Hallo Rainer,


    ich hatte an meiner VTEC über 100.000 km den Öler von Kettenoiler.com verbaut. Ich war mit dem System zufrieden, da es mir das lästige Kette fetten erspart hat. Und es hat für eine doch recht lange Lebensdauer des Kettensatzes gesorgt.


    Der 1. Wechsel war bei 51.000 km und der 2. Wechsel bei 111.600 km.


    Es gibt aber unterschiedliche Systeme, die Preise gehen da ab 100,- € los und kommen locker an die 200,- €.


    Gruß


    Michael

  • #4

    Ich habe beste Erfahrungen mit dem CLS gemacht und kann es wärmstens empfehlen ;)


    Info zum System gibt es HIER

    Grüße aus Schleswig-Holstein
    ...................................Dirk


    ... nach 2 Crosstourern mit DCT ab Juli 2017
    auf Ducati Multistrada 1200 Enduro unterwegs :-)

  • #5

    Scottoiler!
    Wenn er einmal eingestellt ist und den nie leer/trocken fährst, eine tolle Erfindung.
    Habe mir die Doppeldüse besorgt. Leider habe ich die Düsen immer verloren, bis ich sie mit Kleber fixiert habe.
    Unterdruck vom Luftfilterkasten abgezweigt, Oiler bei der Vtec hinter die Verkleidung gepackt und den Zusatztank (Schlauch) an die Verkleidung gebaut.


    Aber es gibt ja nun die elektronischen Kettenöler und da ist der CLS immer noch 1. Wahl. Problemlose Steuerung und Nachfüllung.


    Wenn, würde ich den CLS kaufen.

    Munter bleiben


    Bernd


    Hatte eine Crosstourer mit, LeoVince, Touratech Sitzbank, Garmin 350, nun große Scheibe, Metzeler Tourance Next,

  • #6

    Ich bin sowas von froh das ich die Sch... weg hab
    Sorry ist kein bißchen hilfreich zu dem Thema
    aber mir tut es soooo gut das mal loszuwerden :lol:


    Aber zum Thema mein Tipp die gute alte Spraydose
    alle 1000-1500 km mal eben 3 Sek pffffffffft drauf gehalten und gut is.
    Ob die Kette nun 25 oder 30 tkm hält ist doch völlig egal.
    Ach ja und mit den Ketten verhält es sich wie mit den Reifen der eine fährt 5 tkm
    mit nem Hinterreifen und ein anderer mit dem selben Reifen eben 12 tkm
    Deshalb ist die Angabe erster Satz 51 tkm zweiter Satz 111 tkm relativ zu sehen :idea:
    Ich kenne einige Motorradfahrer die ihren Kettenöler nach einer gewissen Zeit abgebaut haben
    da eben keine verdoppelung der Lebensdauer eingetreten ist und nur das Moped aussieht wie Sau :whistle:
    Klar die haben nicht diesen besten aller besten gehabt wird jetzt gleich einer schreiben
    oder waren zu blöd um ihn richtig einzustellen usw...
    Komisch nur das es kein Einzelfall ist ;) sind eben alle blöd :lol:
    Jeder wie er will ...
    Und ich bin trotzdem sehr froh die Sch.... los zu haben :dance:

    Gruß Ingo


    Gut. :laughing-rollingred: .Böse

  • #7

    Moin, Moin,
    an meiner Vara hatte ich einen Scotti dran und der hatte ganz gut funktioniert.
    Ist meiner Meinung nach 3x besser als Spray, da konstant geschmiert wird und so gerade auf langen Autobahnetappen dafür gesorgt wird, dass die Erwärmung
    der Kette sich in Grenzen hält.
    Jedenfalls tauschte ich die Kettensätze anschließend nur noch, weil die Kränze/Ritzel
    verschlissen waren.
    Klar war der manchmal zu fettig eingestellt und die Felge eingesaut.
    Aber das hatte ich billigend in Kauf genommen.
    Die Längung der Kette war auch nur minimal.
    Hatte noch den Lube Tube Zusatztank dran und so hatte eine Füllung locker für eine 12000 km Tour gelangt.
    Der CLS kann bestimmt besser reguliert
    werden.
    MfG Ralf

  • #8

    Hallo CR -Fahrer(inen)


    Habe Heute an meiner RC46/2 den selbstgebauten
    Kettenöler abgebaut.
    Weil : unter dem Sitz eine zu große Hitze ist und
    dadurch die Schläuche mit der Zeit undicht werden,
    der Auspuff ist einfach zu nahe am Staufach unter der
    Sitzbank.
    Sollte jemand von euch interesse haben geb ich den
    für ein paar €,- her.


    MfG
    Walter

    MfG
    Walter

  • #9

    Tach auch,


    die Kette meiner XYR 1300 hielt bei mir 40.000. Alle 1000 km 3x Pfiff mit dem weißen Ketten-spray von (S100) gemacht. Das Ganze bei sehr wenigen Regenfahrten.


    P.S.: Da Faulheit keine Schande ist, bin ich froh das ich jetzt Kardan habe. (Liegt wohl auch am alter)


    Schöne grüße und Wochenende

    ganz Ruhig, gaaaaaaaaaanz Ruhig

  • #10

    Ich safte alle 500km mit Drylube drauf. Schmiert nicht so blöde, hält aber eben auch nicht so lang. Nach einer Regenfahrt sollte man da schleunigst für Nachschub sorgen. Ansonsten bin ich seit 50.000km zufrieden mit dem Zeug.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!