Honda Paper - Animation Motorenfortschritt

  • #2

    Schön gemachter Marketing-Gag - aber wie das leider beim Marketing häufig ist: völlig konträr zur Realität.


    Bestes Beispiel ist der V4 in den VFR-Modellen. Vom Verbrauch her ist das ein krasser Rückschritt, denn wie anders soll man es betiteln, wenn ein moderner V4 mit 1200ccm deutlich mehr verbraucht als ein mindestens 10 Jahre älterer Flat-Six mit 1800 ccm aus gleichem Hause (in der Goldwing)? (ermittelt beim direkten hintereinander herfahren)

  • #3
    Zitat von accirus

    Schön gemachter Marketing-Gag - aber wie das leider beim Marketing häufig ist: völlig konträr zur Realität.


    Was bitte ist beim Darstellen der Geschichte konträr zur Realität? Wo bitte kommt der Benzinverbrauch vor???

  • #4

    Konträr ist das im Zusammenhang mit dem Titel "Motorenfortschritt".


    Das würde aber bedeuten:
    -haltbarer
    -wartungsunanfälliger
    -schadstoffärmer
    -sparsamer


    Leider wird keines dieser Attribute erfüllt, denn der deutlich neuere V4/1200 in den VFR´s ist zumindest in den Punkten Verbrauch und Schadstoffarmut deultich schlechter als der 1800er Flat-Six aus dem Jahre 2001.

  • #5

    Da du das so bestimmt sagst, kannst du uns sicherlich hinsichtlich der gemessenen Schadstoffmassen bzw. hinsichtlich der spezifischen Kraftstoffverbräuche der beiden Motoren aufklären.

    Wenn nicht jetzt... wann dann?


  • #6

    Ich bin kein Theoretiker sondern kann nur aus der Praxis von mehreren Fahrten mit Crossi und GL hintereinander her mit gemeinsamem Tanken berichten, dass die VFR immer deutlich mehr Sprit haben wollte und damit sind auch die Schadtoffwerte schlechter.


    Das war schon sehr überraschend, zumal das mit der Varadero umgekehrt war.

  • #7

    Als Praktiker habe ich Varadero zu Varadero im Vergleich mit zwei unterschiedlichen Fahrern.... bei gemeinsamen Ausfahrten liegen ca. 1 - 1,5 ltr zwischen den Beiden.... (unterschiedliche Schaltpunkte, Beschleunigungsverhalten, Drehzahlen)


    Auf der aktuellen Tour hatte ich mit der CT sogar weniger Verbrauch als eine Einspritzer Vara..... (naja zumindest bei einer Etappe)


    Solche praxisnahen Vergleiche helfen leider bei der Beurteilung nicht weiter.


    Dazu braucht es leider einen Prüfstand mit gleichem Zyklus für die unterschiedlichen Motoren.

    Wenn nicht jetzt... wann dann?


  • #8

    Vielleicht gibt es ja einen versteckten Motorenfortschritt ;-)


    Einen Fortschritt würde ich z. B. auch darin sehen, wenn ein Motor bei gleicher Leistung und gleichen Hubraum weniger verbraucht. Das ist aber halt nicht immer so und dann sehe ich das persönlich auch nicht als Fortschritt. Ich hatte vor Jahren mal die Idee mir eine CBR600 zuzulegen und stand vor der Wahl, ob ich noch die Vergaservariante nehme oder schon den Einspritzer. Da war ich schon überrascht über den "Fortschritt" Kraftstoffmehrverbrauch von 0,5 bis 1,0 l/100km. Hätte mich finanziell sicherlich nicht ruinisert, aber warum muss der neuere Motor (der hoffentlich fortschrittlicher ist) mehr verbrauchen?


    Es ist dann doch keine CBR geworden.


    Wie gesagt, vielleicht gibt es ja Fortschritte, aber die kommen vielleicht nicht immer beim Kunden so an.


    Zurück zum Video - netter Makerting-Gag.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!