• #1

    Hallo Fourm,


    Frühling lässt flattern seine blauen Bänder usw.


    Und ich würde gerne diese Luft etwas mehr genießen. Auch auf dem Motorrad und das bei 120km/h+. Auf meiner Cruiser habe ich nur Jet/Police-Helme getragen. Ich suche einen Helm der gut aussieht, gut sitzt und mich auch sicher vor den Tieffliegern schützt. Nun habe ich den Nolan N40 full gesehen. Hat schon jemand Erfahrung mit dem? Und was gibt es noch auf dem Markt?


    Gruß Wolfgang

  • #2

    Wenn es ultraleicht und doch halbwegs komfortabel und dazu noch mit ECE Zulassung sein soll, dann wäre der Scorpion Exo 100 eine günstige Alternative.


    Ich hab mir den mal an nem extrem heissen Sommertagsfeierabend geholt. Schirm und Ledernackenteil habe ich gestrippt, was ohne Werkzeug problemlos möglich, da so vorgesehen ist. Das serienmäßig integrierte, halbhohe und versenkbare Sonnenvisier schützt gut vor Zugluft an den Augen und tiefliegenden suizidialen Insekten. Ab 120 km/h fliegen dir allerdings die Ohren weg und stürzen möchte ich damit auch nicht wirklich. Bei ner Feierabendrunde an heissen Sommerabenden fahre ich ihn aber gerne.

    Ein Wappen des MSV Duisburg am Heck gleicht einer Charakterstudie des Piloten. Leidensfähig, treu, ausdauernd, verzeihend, unverzagt und immer auf ein Wunder hoffend. Wer dieses Wappen zeigt, der kennt das Leben, ist geerdet und weiß um seiner selbst.

  • #3

    Ich habe jetzt den N40 seit Dezember und bin sehr zufrieden damit. Bin bisher nur mit Kinnteil gefahren, ich mag den grossen Ausschnitt aber sehr. Ist quasi wie Jethelm fahren vom Gesichtsfeld her.
    Letztes Jahr bin ich den sehr ähnlichen N71 gefahren. Im Hochsommer meist als Jet. Der N40 hat mir nur von der Optik besser gefallen. Zufrieden war ich mit dem 71 auch.
    Also bisher kann ich den N40 empfehlen. Hab den mit Louis Gutschein als Angebot auch sehr günstig bekommen.

    Crosstourer DCT, mit Reifen klassisch schwarz, Motor irgendwo dazwischen, Sitzbank schwarz und gepolstert, Tank mit Öffnung abschliessbar, Lenker drehbar, farbige Blinker und Rücklicht, Scheinwerfer vorne permanent eingeschaltet - und mehr irre Sachen ;-)

  • #4

    Ich hab den Shoei J-Cruise. Für mich funktioniert er in allen Lagen - auch bei 2 Tagen Dauerregen oder Kälte. (Da schütze ich mich nicht zusätzlich - auch nicht meine Frau auf dem Sozius.)
    Unschlagbar finden wir das Gesichtsfeld und das Gewicht (!!!). Sonnenblende prima, Lärmentwicklung für unsere Zugänge sehr gut. Dafür: teuer.

  • #5

    Fahre mit dem Nolan N40 und bin hellauf begeistert! Der Schirm ist super praktisch, dient auch manches Mal als Henkel wenn ich den Helm kurz in der Hand tragen muss. Klar ist er sind windanfälliger als ein Helm ohne Schirm aber wenn ich Ruhe will gehe ich auf den Zentralfriedhof. Der Einbau meines Cardo Systems war auch möglich, auch wenn ich diesmal für das Steuerteil die Klebehalterung verwenden musste. Sitzt auch bei längeren Fahrten sehr bequem und ohne Druckstellen. Derzeit verwende ich noch den Kinnbügel und freue mich schon auf die ersten beiden Tage und den Umbau zum Jettinger. Für mich die eierlegende Wollmilchsau!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!