schlagendes Vorderrad

  • Servus zusammen,


    kennt jemand das Problem eines schlagenden Vorderrades? Das geht so bei ca. 160 los. Reifen neuwertig, 3000km, CTA 3. Wurde natürlich auch gewuchtet. Ansonsten habe ich noch die Bremsscheiben gewechselt. Aber wenn die schlagen würden, würde man das bestimmt auch am Bremshebel spüren??? Da ist alles bestens !!! Radlager scheinen auch in Ordnung zu sein, kein Spiel spürbar ! Was kann es noch sein ? Eiert vielleicht die Felge ?? Oder kann da auch das Topcase schuld sein ??


    Gruß
    Hans

  • Keiner eine Idee, was es sein könnte ? Die Tage habe ich noch bemerkt, dass auch beim langsam fahren, z.b. in Ortschaften, das Vorderrad immer so ein bisschen gleichmäßig hüpft. Vielleicht doch ein Höhenschlag ?? Seltsamerweise ist es dann so zwischen 65 - 160 km/h kaum auffallend.
    Luftdruck bei 2,5. Lenkkopflager ist auch i.O.

  • Hallo Troedler,


    nur mal so eine Überlegung von mir.
    Ich nehme an das du über dem Winter dein Motorrad auf dem Hauptständer und auf dem Vorderrad in der Garage stehen lassen hast. Des weiteren hast du über der ganzen Winterzeit den Luftdruck ab den Zeitpunkt des Einwintern bis zur ersten Ausfahrt nicht weiter beachtet. Sollte das so sein dann hast du nun einen Standplatten der dir die Unruhe in dein Fahrwerk bringt. Abhilfe schafft dabei nur den Reifen beim Einwintern auf 4 Bar Druck bringen und von Zeit zu Zeit drehen oder auch das Vorderrad ohne Bodenkontakt zu Überwintern. Den Standplatten bekommst du erst wieder beim Aufziehen eines neuen Vorderrades los.
    Überlegung ende.
    Grüße Artifex

  • Du hast ja schon viele Möglichkeiten genannt - eine weitere wäre lose Speichen.
    Vieles kann man messen mit der richtigen Ausrüstung, aber ich empfehle da die Werkstatt.

    Gruß vom Westerwald, volker --- Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom (Albert Einstein).
    Mein CT: Zubehoer-Sampler_CT-vkr_thumb.jpg

  • Hallo Troedler,


    ob dein Vorderrad / Vorderreifen sauber läuf, kannst Du genau sehen wenn du dich beim Fahren hinstellst und nach vorne beugst bis Du den Vorderreifen siehst.


    Wenn Du schnell genug fährst stützt Dich der Winddruck voll ab.

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • Also ein Standplatten vom Überwintern ist es garantiert nicht. Die Reifen wurden erst anfang Mai erneuert! Trotzdem danke für´s Mitdenken! Hmm, lose Speiche? Ok. wer weiß. Werde ich schnellstmöglich mal kontrollieren. Danke für den Tipp vkr !
    @ VFR Klausi
    mit dem schlagenden Vorderrad meine ich, dass ab ca. 160 km/h die komplette Front irgendwie zu schlagen beginnt, bzw. stark fibriert. Lenker, Verkleidung, Amaturen, Spiegel, Scheibe usw. In den Spiegeln kann man z.b. dann auch nichts mehr erkennen, und die Scheibe wackelt auch wie blöd, ebenso starke Vibrationen auch am Lenker. Jenseits der 200 wirds dann wieder besser.
    Den Tipp mit dem Aufstehen und nach vorne beugen und mal aufs Rad schauen, habe ich auch schon gemacht. Sieht normal aus. Vielleicht eierts auch minimal? Ist schwer zu sagen mit Schmutz im Profil. Werde das Vorderrad wohl nochmal Wuchten lassen müssen. Vielleicht sieht man auch da dann was??
    Ansonsten könnte man es noch auf die Aerodynamik schieben. Textilklamotten - Puig Tourenscheibe - Sturzbügel - Zusatzscheinwerfer - Topcase ???

  • Könnten also auch die vorderen Federbeine sein.


    Einige Modelle haben das.
    Meine vibriert (ist z.T. sehr unruhig) vorne sehr stark (im Spiegel ist dann auch nur noch Schemenhaft etwas zu erkennen). Denke evtl. über neue Federn nach!


    LG Klaus


  • Jenseits der 200 wirds dann wieder besser.


    Dann kennst Du ja die Aufgabenstellung :D

    VFR1200XD, weiß, 5/13, K60 Scout
    Givi Sturzbügel + Monokey 35/40 + Airflow + Motorschutz + LED S322 + Tankrucksack XS319, Honda Hauptständer + Heizgriffe + Windabweiser, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Heckhöherlegung 35mm, CLS-Connect, H&B Griffschutz, Schuberth E1


    :love:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!