Welcher Spritzschutz ist besser?

  • #1

    Hallo aus dem Weserbergland.

    Obwohl ich meinen CT noch gar nicht habe, mache ich mir bzgl der Zusatzausrüstung so meine Gedanken.

    Ich kenne einige CT-Fahrer, die nach Regenfahrten tüchtig eingesaut waren, da serienmäßig kein Spritzschutz vorhanden ist.

    Und da ich noch kein Topcase habe und überwiegend allein mit der CT fahre, wollte ich in die Fan-Gemeinde mal fragen, ob und welche Erfahrungen ihr mit einem Spritzschutz ala rear Mudguard bzw. Verlängerung Kennzeichenhalter habt.

    Kardanwelle und V 4, ick gloob det Lob ick mir

  • #2

    Die Kennzeichen-Spitzschutz bringt nicht wirklich viel. Dazu ist es viel zu schmal.

    Der Rear-Mug wird schon einiges besser funktionieren (habe ich selber nicht dran). Aber wenn man(n) sich das Mopped nach einer Regenfahrt mal anschaut erkennt man schnell, daß das alles nur bedingt helfen kann.

    Der wirksamste Schutz für Fahrer und Suzius ist mit Koffern und Topcase fahren:bike4:


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #3

    Servus Maaszi,


    ich habe die Kotflügelverlängerung, die nicht perfekt schützt, aber auf jeden Fall besser als ganz ohne ist.

    Per Rändelmuttern kann ich die flugs anbringen wenn´s nass wird, da es einfach Scheisse aussieht wenn das Ding dran ist.


    Martin

    Topsellerie Gelsitzbank, Hauptständer Motea, LED Rauchglasrücklicht lights4all, Navihalter Bikertech,Topcase Givi, Hinterradabdeckung Puig, Lenkererhöhung Voigt, Sturzbügel Touratech, Tagfahrlampen Highsider, Bodis Endschalldämpfer.

  • #4

    Meine PERSÖNLICHE Meinung: Es sieht beides Schei.... aus!


    In Regen kommt man ja eh nur meistens, wenn man auf großer Tour ist. Da dann mit Koffern und Topcase und es ist FAST gut.

    VFR1200XD, weiß, 5/13, Michelin Anakee Adventure (noch)
    GIVI: Sturzbügel + Monokey 35/40 + Airflow + Motorschutz + LED S322 + Tankrucksack ST605B

    HONDA: Hauptständer + Heizgriffe + Windabweiser

    Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Heckhöherlegung 35mm, CLS-Connect, H&B Griffschutz, Schuberth E1


    :love:

  • #6


    nun ja....es soll auch Leute geben die nicht nur bei schönem Wetter fahren.


    Der Regenkombi meiner Sylke (Sozia) sah trotz Koffer und Topcase am Sonntag schon übel aus......

    ok.....für manche sind 700km an Sa/So schon ne große Tour...

    für uns ist das ein Kurztripp.


    Auch auf Schneematsch oder nach nem sommerlichen Gewitterschauet gibts Dreck von hintenunten 🤪


    ich bin deshalb auch auf der Suche nach geeignetem Spritzschutz und bastel aktuell grade an nem BMW-Spritzschutz um ihn ans Hondachen zu implantieren.


    Tipp zum BMW Teil gabs hier um Forum.... .sieht nicht ganz so wuchtig aus wie das oben gezeigte Teil


    Gruss

    Tom

  • #7

    Durch die „offene“ aber wohl gewollte Bauweise saut sich die Crossie mehr ein als z. B. die gute alte Vara. Ductail (das kleine Schwarze), Radabdeckung, Stoßdämpferspritzschutz und „normal“ breites Kennzeichen halten aber (aus m.Erfahrung) das Schlimmste ab.

  • #9

    Nachdem ich sehen musste, wie sehr das Topcase und die Koffer nach einer Regenfahrt eingesaut waren, habe ich Kotflügelverlängerungen vorn und hinten und die bodystyle-Abdeckung an der Schwinge montiert. Zusammen war der Erfolg erkennbar, wenn auch nicht perfekt.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!