Beiträge von Rallebiker

    Dabei hatte ich doch extra geschrieben, dass dir keiner auf's Köpfchen klopfen möchte
    und du bringst dieses, nun wirklich ausgeleierte Totschlägerargument? :roll:
    Lassen wir es einfach, Unwissenheit ist manchmal auch von Vorteil.

    Moin,
    niemand will dir auf's Köpfchen hauen. ;) und man muss auch nicht alles begreifen.
    Es ist auch egal, ob eine GS voll ausgestattet ist oder nicht.
    Modellpflegemaessig und technologisch ist unser CT einfach altes Eisen.
    Nochmal alles aufzuzählen was fehlt ist überflüssig.
    An deinen 55 TKm bin ich schon länger vorbei und fahre die Schuessel immer noch
    und ich kotz immer noch ab, wenn ich ruhig durch einen Ort fahren will und
    es rattert und klackert in dieser Fehlkostruktion eines Antriebsstrang.

    :handgestures-thumbup: :handgestures-thumbup: :clap: Mehr braucht's nicht.

    Oha, das grenzt ja bald an Paranoia!
    Je teurer desto besser?
    Vetrauen in die 'Grossen' ? Ja genau, die Besch.....n mit Zustimmung des Kunden --> siehe VW u.ä..
    In meine Maschinen kommt seit Jahrzehnten nur 'Plörre' rein
    und bei Kilometers von 200000km ohne was an den Maschinen (sieht man Sachen ab, die nix mit Motor etc. zu tun haben),
    kann es doch gar nicht so schlimm sein?
    Ach und ich vergass, ja ich drücke meinem Händler bei der Inspektion
    mein eigenes Öl in die Hand.
    Unabhängig was man davon hält,
    nur die Aussagen von Oil-Check und des Zentralverbandes des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes mal anhören.
    https://www.youtube.com/watch?v=QELpYK7q5u0


    Hallo,
    wo ist denn die viel geruehmte Toleranz? :roll:
    Wo Heidecrossi recht hat, hat er recht.
    Naja, das mit mit dem Vibrator war nicht ganz gleucklich,
    aber der Rest stimmt doch nicht wahr?
    Ein gruseliger Test und nun muessen wir uns erstmal gegenseitig
    wieder aufrichten und uns einhaemmern was fuer ein tolles Teil wir doch fahren
    und und und -- mir kommen die Traenen :mrgreen:
    Bin vor 'ner Stunde aus dem Trentino zurueck.
    Dort wo ich untergekommen war, waren auch andere Motorradfahrer
    unter anderem einer mit 'ner 1050 KTM und der neuen 900er Multistrada.
    Durfte beide mal ein kurzes Stueck bewegen und ich sage euch - das sind Welten!
    Als wenn man auf Moppeds faehrt, so leicht geht das vonstatten
    und die die Federungselemente ebenfalls einfach toll.
    All das ist tatsaechlich an unserem CT vorbeigezogen.
    Viel Money fuer wenig Value und zusaetzlich zieht Honda die Gebrauchtpreise mit
    den staendigen 'Wanted'-Aktionen auch noch runter.
    Und ja, ich fahre meinen CT und fahre ihn gern.
    Stuende aber die Entscheidung fuer ein neues Geraet an, waere es kein CT mehr.
    Und seien wir doch ehrlich, mittelfristig wird das Teil eingestellt.
    Warum sollte Honda in der heutigen Zeit einen neuen V4 entwickeln?

    Schon getestet,
    zeitweise funktioniert es, wenn aber z.B. eine Neuberechung ansteht, kann es vorkommen, dass die ganze Kiste sich aufhaengt.
    Dann hatte ich noch, dass es beim Wechsel von Tag auf Nachtansicht sich aufgehaengt hat.
    Habe die alte Karte wieder aufgespielt und alles war gut.

    ..und drum bastel ich mir grad mein eigenes
    Motorradnavi mit neuester Garmintechnik,
    als Regenschutz kommt 'n Easy-Zip-Allzweckbeutel zum Einsatz.
    Da der Touchscreen aus Glas ist, laesst es sich auch
    einwandfrei durch den Regenbeutel hindurch bedienen.
    Das Einzig doofe ist, das Teil kann Verkehrsfunk ueber's Handy
    zur Routenplanung empfangen, wenn nicht verfuegbar geht es automatisch auf DAB+,
    und ansonsten TMC/TMC-Pro. Dafuer muss aber der Stecker dabei sein
    (Garmin hatte sonst immer diese schwachsinnige Extraantenne),
    den muss ich noch unter die Sitzbank verlegen, ansonsten haette ihn einfach
    abgeschnitten und die Stromversorgung ueber eine USB-Schnittstelle laufen lassen.
    Um Fragen zuvor zu kommen:
    Keine Planung vom Navi fuer kurvige Strecken --> bin nicht blind, hab' immer Karten dabei.
    Die Panik des Deutschen - Diebstahlsicherung --> Uuh boese!
    Keine Touratechhalterung die mir suggeriert Fort Knox zu haben und letzendlich biege
    ich ein paar Alustreifen hoch und entnehme das Navi.
    Ach ja, Vibrationen --> Solange ich keinen Einzylinder fahre und meine Uhr noch funktioniert ist alles gut.
    Und fuer etwaige Bedenkentraeger --> es ist nicht mit einem erhoehten Spritverbrauch
    durch die Stromaufnahme des Navis zu rechnen. :mrgreen:

    Lifetime-Kartenupdates bedeutet nicht bis dein Geraet den Geist aufgibt,
    sondern bis die Produktreihe auslaeuft und etwas darueber hinaus.
    Und da der 660er 'out' ist, ist nun irgendwann mal daddeldu mit den Kartenupdates.