Parkbremse und Mittelständer

  • #11

    Das Teil scheint echt gut zu sein. Und für 70 Teuronen auch noch preislich fair.

    Gruß aus dem Hegau
    Uwe


    CT mit DCT Modell 2013 incl. Griffheizung, Seitenkoffer, Topcase, Hauptständer, Shark Dämpfer, Honda Tourenscheibe, Topsellerie Gel Bank, Nebler und Sturzpads.

  • #13

    Und wie macht man das mit dem Handprotektor?

    Ganz liebe Grüßle
    Jochen
    Honda VFR1200XD / Garmin Zûmo660 FW5.20 CN Europe NT 2014.40 / Garmin Zûmo590 CN Europe NTU 2015.10 / BaseCamp Version 4.3.3 / Schuberth C3 + SRC-System FW 3.00 / Samsung Galaxy S4 Mini



  • #15

    Ich habe die Bremse neulich beim Aufrichten nach dem Umfaller gebraucht.
    Gruß
    ED

    CT SC70 DCT 2013
    Hepco & Becker Worldcrosser Umbau mit Schutz, Licht und extra großen Koffern
    Honda Griffheizungssatz, 12 V Steckdose, 2+6 Jahres Garantie
    MRA Tourenscheibe, Navikomm-Halterung u. Zümo 660
    JMP Lithium Ionen Akku, Heidenau K60 Scout

  • #16

    Constantin hat es auf den Punkt gebracht.


    Also mein freundlicher HH hat mir mal gesagt, dass die Parkbremse beim DCT Pflicht sei, weil man ja nicht mit eingelegtem Gang parken kann, und so am Hang die Gefahr größer ist (als beim Schalter), dass die CT sich selbständig macht. Ich könnte mir somit vorstellen, dass beim Entfernen dieser Bremse die Betriebserlaubnis erlöschen könnte... mit allen Konsequenzen bzgl. Versicherungsschutz etc. Ich lass meine dran.

  • #17


    Bist du dir da sicher?


    Das mit der Feststellbremse am Motorrad ist etwas schwammig definiert.


    In der StVZO kann man es im § 41 Abs. 5 nachlesen
    http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_41.php


    Eine weitere Verhaltenregel ergibt sich aus § 14 Abs. 2 StVO
    https://dejure.org/gesetze/StVO/14.html


    Hierbei wird auch das unbeabsichtigte Wegrollen eines Fahrzeuges erfasst.


    Da aber beim DCT kein Gang eingelegt werden kann, ist somit die Gefahr des Wegrollens beim Parken gegeben. Das heißt natürlich auch, dass "nur" Gangeinlegen beim Schaltgetriebe u. U. nicht ausreichen könnte (z. B. bei sehr starkem Gefälle), so dass unter Umständen auch noch über weitere Sicherungen nachgedacht werden muss. Das Anziehen der DCT-Feststellbremse ist somit auch keine Garantie, das man im Falle eines Falles die "Schuld" in Richtung Honda schieben kann, weil die Bremse vielleicht das Moped nicht gehalten hat.


    "Schwammig" ist die ganze Sache deswegen, weil eben die Nutzung Feststellbremse nicht vorgeschrieben ist. Man muss "Maßnahmen" gegen Wegrollen ergreifen.

  • #18

    Da "Gang einlegen" niemals als ausreichende Sicherung gegen Wegrollen definiert ist, erübrigt sich die Frage.


    Es wurden Beispiele für eine "Zwangsbetätigung" der Bremse genannt, es gibt die Möglichkeit ein Motorrad aus dem STVO Bereich zu entfernen (daher z.B. auch kein Parklicht beim Motorrad vorgeschrieben)....

    Wenn nicht jetzt... wann dann?

  • #19

    Das Motorrad und die Straßenverkehrsgesetze ist in vielen Punkten vom Gesetzgeber komplett verpennt worden.


    Siehe nur Zeichen 276 (Überholverbot)
    http://www.strassenschilder.de…kraftfahrzeuge-aller-art/


    Zwar darf ein Kleinlaster eine CT (ohne Beiwagen) überholen, umgekehrt ist es aber verboten.


    In der heutigen Zeit ist diese Regelung kaum noch nachvollziehbar, aber keiner kommt auf die Idee, das zu ändern/der Zeit anzupassen.

  • #20


    Einiges ist sicher zum Nachteil fürs Motorrad.... das meiste aber eher von Vorteil, denn..... was nicht explizit verboten ist... das ist erlaubt.

    Wenn nicht jetzt... wann dann?

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!