Das Große Wo-War-Ich Spiel

  • #2.371

    Das ist auf Sardinien.

    ganz abgesehen dass der Helm von Dieter auf der runden Seite liegt.

    Hallo Jürgen,


    Sardinien ist schon mal richtig.


    Die Frage war aber: "Wie heißt das Bauwerk (auch wenn's nur eine Ruine ist) im Hintergrund?"


    Und wenn das zu schwer sein sollte, dann bitte wenigstens beantworten was das mal für ein Gebäude war.


    Siggi


    Honda VFR1200X Crosstourer (SC70), candy prominence red, Modell 2012, EZ 04/2013

  • #2.372

    hmmm

    Arena :boywink:

    CT 2017 DCT Rot/Schwarz - Sitzbank von Niklas Lange, Motorschutz und Sturzbügel von H&B, - GIVI Nebelscheinwerfer, HONDA Hauptständer, GIVI-Topcaseträger, GIVI Outback Tracker; TomTom 400/550 - SHOI GT Air / SHOI NeoTec 2
    755524.png
    WhatsApp-Gruppe "CT-Köln"

  • #2.374

    Ich tippe auf die Ruine einer Ölmühle.

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • #2.377

    Na, das müssen doch die Nuraghen sein, wenn ich nicht irre.


    Grüße


    Klaus

    Ja Klaus, genau richtig.


    Und hier ist es die Nuraghe Ardasai, an der Dieter und ich mit unseren CT's beim
    Sardinien-Urlaub im September 2019 vorbeigekommen sind:



    Die Nuraghe Ardasai oder Montarbu (nach einem Forst und Naturpark) ist ein Turmbau der
    bronzezeitlichen Nuraghenkultur bei Seui in der Provinz Nuoro auf Sardinien.
    Bei der auf einem Felsvorsprung gelegenen Nuraghe liegen die Reste eines Hüttendorfes.
    Nuraghen sind prähistorische Turmbauten der Bonnanaro-Kultur (2200–1600 v. Chr.) und
    der ihr nachfolgenden Nuraghenkultur (etwa 1600–400 v. Chr.) auf Sardinien.

    Die Nuraghe besteht aus dem zentralen Turm, der ursprünglich eine Reihe von Ebenen besaß
    und von einer Mauer und den Resten sekundärer Türme umgeben ist.
    Sie besteht nur noch aus der unteren Etage, von der aus die Treppe nach oberen führt, die
    aber ebenso durch Erdrutsche blockiert ist wie die sekundären Türme.

    Derzeit ist die Nuraghenstruktur, die sich in der Ausgrabung befindet und zu einem archäologischen
    Park gestaltet werden soll, in einem prekären Zustand.

    Das Hüttendorf und ein kreisförmiger oder ovaler Rundbau, der aus Mauerwerk und natürlichem
    Fels gebildet wird, erstreckt sich um den Nuraghen.

    In der Nähe des Dorfes liegt auch eine Heilige Quelle der Nuragher.


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nuraghe_Ardasai


    Honda VFR1200X Crosstourer (SC70), candy prominence red, Modell 2012, EZ 04/2013

  • #2.379

    Willst Du weitermachen Siggi, da ich Probleme mit dem Bilder komprimieren habe?


    Grüße


    Klaus

    Hallo Klaus,


    das mit den Fotos einfügen ist doch jetzt viel weiniger aufwendig: Einfach das Foto im Bildbetrachter anzeigen,
    dann (in die Zwischenablage) kopieren [Strg] + [C] und hier im Antwortfenster an beliebiger Stelle einfügen [Strg] + [V].

    Das Komprimieren erfolgt dann automatisch.


    Als Bildbetrachter benutze ich übrigens den IrfanView.


    Hier ein schnelles Beispiel:



    Probier es einfach mal aus...


    Siggi


    Honda VFR1200X Crosstourer (SC70), candy prominence red, Modell 2012, EZ 04/2013

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!