Beiträge von Siggi

    Abend Klaus,


    aus meiner Sicht ja.


    Die OSRAM Nightbreaker sind schon erheblich heller und die Straße wird viel besser ausgeleuchtet
    => ein erheblicher Sicherheitsgewinn.


    Und in der Duo- / Quadrobox kostet eine Nightbreaker knapp 10 €. Auch wenn die Nightbreaker eine
    deutlich geringere Lebensdauer haben, mir ist der Zugewinn an Leuchtkraft das wert.


    Einfach mal ausprobieren...


    Siggi

    Hallo Michl,


    beim Crosstourer finden als Leuchtmittel für Abblendlicht und Fernlicht jeweils die gleichen
    H7-Lampen / Birnen Verwendung.

    D. h., wenn dir unterwegs das Abblendlicht ausfällt und Du keine Ersatz-Lampe / Birne
    dabei hast, könntest Du zur Not auch die Birne vom Fernlicht einbauen.


    Wenn Du eine größere Lichtausbeute haben willst, kann ich Dir die Osram Night Breaker Laser H7 next Generation


    https://www.amazon.de/BREAKER-…0ac07ae&tag=googhydr08-21


    empfehlen.


    Die gibt's als Duo-Box mit zwei H7-Lampen / Birnen.


    Siggi

    Ich hatte die kleine Crosstourer,die Crossrunner.

    ( Wer hatte den auf dem Treffen eine CR dabei ? Ich habe keine gesehen 8| )

    Ein sehr gutes Moped,aber ich wollte mal was ganz anderes. Ich habe mir Ende letzten Jahres eine Aprilia Shiver 900 gegönnt ( wurde in der Aufzählung leider vergessen ;(dabei war die knatschrote Diva ja gar nicht zu übersehen / überhören<3 ) Bis jetzt begeisternde 3 500 km.:love:

    War ja dann wohl "Deine":


    Ich fahre nach wie vor meinen roten Crosstourer (Schalter) Baujahr 2012, Erstzulassung 04/2013.
    Und zwar solange bis es von HONDA einen adäquaten Nachfolger gibt.


    Wenn ich mich nicht verzählt habe, waren auf dem diesjährigen CT-Treffen folgende Motorräder vertreten:


    HONDA VFR1200X Crosstourer: 34

    HONDA VFR1200F: 1

    HONDA VFR800X Crossrunner: 0

    HONDA CRF1000L Africa Twin: 5

    HONDA CB1300: 1

    HONDA NC700S: 1

    HONDA NTV 650 Revere: 1

    Suzuki V-Strom 650: 1

    Triumph Tiger: 1

    Triumph Tiger Explorer: 1

    Ducati Multistrada: 2

    Aprilia Shiver 900: 1

    BMW 1150GS: 1

    BMW 1200GS: 5

    Summe: 55


    Damit waren bei diesem Treffen immerhin noch 62 % Crosstourer vertreten...

    BITTE UM BEACHTUNG DAS DIESE GRUPPE NICHT DIE GEPLANTE TOUR VOM ORGATEAM FÄHRT SONDERN "AUTONOM" UNTERWEGS IST! Falls sich also dort jemand anschließd, bitte um Info da es ja ggf. Essensvorbestellungen gibt.

    Hallo Gerd,


    da es sich hier ja nur um eine optionale Tour am Donnerstag (dem Anreisetag) handelt,
    sind die Essensvorbestellungen für die Touren am Freitag und Samstag nicht betroffen.


    Siggi

    Hallo Siggi.

    Tolle Idee. Bin ja schon ab Montag im Hotel und würde mich gerne anschließen. So ganz alleine ist das ja auch nicht das "jelbe"....

    Gruß Joachim

    Abend Joachim,


    Du kannst Dich gerne unserer KT-Gruppe anschließen.


    Unsere KT-Gruppe besteht aus fünf Motorrädern und acht Personen.

    Wenn's dann am Donnerstag mehr als 8 Motorräder werden sollten, würden wir die Gruppe teilen wollen.


    Siggi

    Liebe Teilnehmer des diesjährigen CT-Treffens,


    für Jürgen's KT-Gruppe habe ich für den Donnerstag (Anreisetag) eine kleine Tour zum "Erfahren" der näheren Umgebung ausgearbeitet - sozusagen als AddOn zu den KT-Touren am Freitag & Samstag.


    Wir wollen so gegen 13:00 Uhr am Hotel Pollmanns abfahren.


    Vielleicht wollen ja auch noch andere Teilnehmer des CT-Treffens den Anreisetag für eine erste, ähnliche Motorradtour nutzen.



    Die Strecke




    Nachdem wir hinter Ernst die Mosel überquert haben fahren wir bei Bruttig-Fankel in mehreren Kehren den Moselhang hoch in den Hunsrück hinein bis zum Besucherzentrum / Parkplatz der Geierlay Hängeseilbrücke zwischen Mörsdorf und Sosberg.



    Von dort geht’s zu Fuß (geht nicht anders) zur Hängeseilbrücke (2,2 km) - und später auch wieder zurück - nochmal 2,2 km.

    Mit Verweildauer habe ich hierfür ca. 2 Stunden eingeplant.




    Mit den Motorrädern wedeln wir dann weiter durch den Hunsrück Richtung Bikertreff Landgasthof "Zur Post" in Zilshausen, um schlußendlich in Kastellaun anzukommen.

    Hier machen wir eine kleine Pause am / im "Eiscafé & Brasserie Riviera".



    Auf dem weiteren Weg durch Kastellaun fahren wir an der Burg Kastellaun vorbei Richtung Buch zur Ruine der Burg Balduinseck.



    Von dort geht’s auf einer weiterhin tollen Motorradstrecke zurück Richtung Mosel, wo wir in Beilstein an der Ruine der Burg Metternich vorbeikommen.



    An der Mosel entlang cruisen wir dann bis zur Tankstelle Adams GmbH in Bruttig-Fankel, um die Motorräder für die Tour am Freitag wieder aufzutanken.



    Dann ist es auch nicht mehr weit bis zum Hotel Pollmanns, wo wir so - nach meiner Planung - gegen 17:41 Uhr wieder ankommen sollten.



    Wegpunktliste mit Entfernungen & Zeiten


    Abend Tom,


    ich habe die Patronen von CoolRide mit dem elektronischen Leistungssteller verbaut.


    Die Vorteile sind:

    · Gute , in fünf Stufen regelbare Heizleistung mit Temperaturnachführung.

    · Kabel sind verdeckt (im Lenker und dann im Bougierrohr der Armaturverkabelung) verlegt und es gibt keine
    Kabelübergänge am (Gas)Griff - durch die ständige Bewegung bricht hier bei den "normalen" Heizgriffen mit
    der Zeit gerne die Isolierung der Kabel bzw. das Kabel selbst.

    · Nach belieben können alle möglichen Griffe verbaut werden


    Als Nachteil sehe ich den höheren Montageaufwand und das die Heizpatronen so gut wie nicht aus dem Lenker
    rückgebaut werden können (da verklebt).


    Ich kann das Griffheizungssystem von CoolRide nur wärmstens empfehlen.


    Siggi