Erfahrungen mit Sitzbank-Lendenstütze?

  • #21

    Moin,


    Ich habe auch massive Probleme mit dem Gesäß ( 187cm, ca. 100kg). Die original Sitzbank geht gar nicht. Hatte dann eine Touratech, ging auch nicht. Aktuell eine Topsellerie, auch noch nicht das gelbe vom Ei. Habe ich erst heute wieder festgestellt. Nach ca. 1 Stunde fangen die Schmerzen an. Habe jetzt Kontakt mit dem „Sitzbankbezieher“ aufgenommen und überlege mir dort eine Bank anfertigen zu lassen.


    LG


    joemec

    Ich will nicht sagen das es stark regnet, aber gerade kam Noah vorbei und meinte in 30 min. ist ABFAAAAHRT.

  • #22

    Ohne jemanden auf die Füße treten zu wollen...liegt das denn immer nur an der Sitzbank oder doch vielleicht an einem selbst ? Wenn ich mich nicht oder kaum bewege und dann auf das Moped steige ist das für den Körper/ die gesamte Skelett Struktur eine nicht gewohnte Haltung , das dann nach einer gewissen Zeit Probleme auftreten ergibt sich dann doch von selbst ;)Ich für mich habe bemerkt , sobald ich den Körper ein wenig bewege , Walken , Schwimmen , leichte Fitness Übungen , besonders für die untere Rumpfmuskulatur , und das dann regelmäßig in den Alltag mit einbaue , sind die Schmerzen durch die ungewohnte Haltung beim Mopedfahren zwar nicht komplett weg aber erträglicher , und vor allem kommen die erheblich später :)Deswegen würde ich erstmal an meinem Körper anfangen bevor ich für teures Geld eine Sitzbank kaufe mit der ich vielleicht immer noch Probleme habe .

    Wie geschrieben , ich möchte niemanden auf die Füße treten :!:

    GlG.Wolfgang aus dem Berg.Land

    Bleibt negativ und denkt positiv:!:
    ALLES BLEIBT BESSER !!!

  • #23

    Servus bin deiner Meinung.

    Regelmäßige Bewegung und entsprechende Maßnahmen wirken am besten. Wenn ich das lese tut mir der Arsch weh.....;):)

  • #25

    Hallo mauk,

    da magst Du durchaus recht haben :!:Aber ich bin der festen Meinung das ausreichend Bewegung bei fast allen Problemen hilft . Wenn natürlich jemand Probleme hat,z.B.Arthrose oder einen Bandscheiben Vorfall , dann hilft das natürlich nur bedingt . Ob es dann aber hilfreich ist die Sitzbank oder den Lenker oder sonstwas zu ändern kann ich nicht beurteilen .

    GlG.Wolfgang aus dem Berg.Land

    Bleibt negativ und denkt positiv:!:
    ALLES BLEIBT BESSER !!!

  • #26

    Also ich persönlich sehe hier nicht zwingend einen Zusammenhang zwischen körperlicher Fitness und "Es tut der Arsch weh"!

    Von daher kann ich den Wunsch nach etwas Bequemerem durchaus nachvollziehen. Einen Tipp habe ich allerdings nicht. Da hilft wohl nur probieren, was sich ja nicht immer als einfach gestaltet.

    Viel Erfolg bei der Suche!

  • #27

    Hy


    es ist schon ein großer Unterschied ob der allerwertes Ar*** oder der Rücken (meist Lendenwirbel) weh tut


    Muskeltraining/Muskelaufbau sind für n Arsch fürn Arsch....ähm......anders ausgedrückt: Muskeln am Sitzfleisch bringen nicht viel


    Da bringt nur Entlastungwas ...also nicht so steif sitzen, mal in den Kurven n bisschen mitarbeiten, auch mal n bisschen Druck mit den Schenkeln an den Tank, mal mit entlastetem Allerwertesten Fahren, Schlaglöcher mit den Knien abfedern (dafür muss man nicht im Stehen fahren) usw usw, so dass der Ar*** Bewegung hat.

    Klar bringt hier auch ne stramme Sitzbank auf langen Strecken was....so n weicher Sofasitz verleitet da nur zum Reinflatzen und unbeweglich "im" Motorrad zu sitzen.

    Ne stramme Bank ist leichter zu beturnen....wenn dann noch der Bezug nicht zu griffig ist, so dass man leicht mal vor und zurück oder gar zur Seite (muss ja kein HangigOff in den Kurven sein) rutschen kann....dann kommt Bewegung ins Spiel.


    Nebeneffekt:

    diese Bewegung des Allerwertesten sorgt für Muskelaufbau in Bauch und unterem Rücken !

    Und genau das ist Das was wir alle brauchen um ohne Rückenschmerzen vom Bock zu steigen.


    Rückentraining, ob im Studio, aufm Schreibtischstuhl oder auf der Mopedsitzbank ist das A&O für wenig Kreuzweh

    dabei den Bauch nicht vergessen, denn der stütz von Vorne die Wirbel.....und wenns da nur schwabbelt, dann ist da bald Kreuzweh vorprogrammiert.


    Ich leide seit vielen Jahren an ner chronischen Rückenmarkserkrankung, habs mit viel Training aus dem Rollstuhl wieder aufs Moped geschafft und weiss, dass der innere Schweinehund gerne auch mal mit nem Weizenbier gefüttert werden will, dann aber auch wieder getriezt werden muss um danach nicht tiefer zu fallen als man will.




    Gruß

    Tom

  • #28

    Hallo zusammen, schmerzfrei lange Strecken zu fahren, ist eine Grundvoraussetzung, sonst macht‘s keinen Spaß.

    Die Originalbank ging für mich gar nicht, zwei von unterschiedlichen Anbietern umgebaute Bänke waren auf langen Strecken auch nicht der Hit.

    Jetzt haben wir eine von Niklas Lange „der Sitzbankbezieher“ und haben auch auf langen Strecken keinerlei Probleme, alles passt.

    Ärgerlich war, dass wir nicht gleich zu Niklas gegangen sind. Ich kann den Sitzbankbezieher auf jeden Fall empfehlen.

    Schönes WE Peter

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!