Beiträge von Martin Hubweber


    Neugierige Frage, warum sagt ihr eigentlich "die Crosstourer"? Meiner ist der Crosstourer. :?:


    ... weil "Crosstourer" nur der Nachname ist - mit Vornamen heißt sie "Honda" - auf A enden außerhalb Italiens nur weibliche Vornamen...
    Selbst andersherum wird ein Schuh draus: CrosstourER spreche ich als bekennender Mensch mit Migrationshintergrund (Ruhrgebiet) korrekterweise CrosstourA aus - wegen datt wegge R inne Sprache...


    Davon ab fährt man ja auch nicht "der Kawasaki" oder "der BMW"... - außer vielleicht Erkan oder Dragan...

    ...seit ich mit dem Auto halbelektrisch unterwegs bin, denke ich über ein elektrisches Motorrad nach!


    Die Zero ist mir irgendwie zu schmal... hoffe auf die E-Harley nächstes Jahr.


    Die hier diskutierte VFR1200F ist ein traumhaft schönes Motorrad.


    Was ich mal wieder nicht verstehe ist die "Sport" bzw "mehr bumms"-Diskussion...
    Es passiert mir praktisch nie, das ich von anderen Motorrädern überholt werde - obwohl ich immer mindestens mit dem zGg unterwegs bin... liegt vielleicht daran, das ich Autobahnen meide und lieber Kurven fahre...

    Ich würde empfehlen, die gleichen Beläge zu nehmen, die vorher drauf waren und das Fabrikat nur zu wechseln, wenn auch die Scheibe gewechselt wird.


    Hab selbst die Erfahrung gemacht, dass Zubehörbeläge minimal andere Form hatten als die Originalen.
    Das Ergebnis war, das die auf die Originalbeläge eingeschliffenen Scheiben wochenlang an den größeren Belägen schliffen...


    Wer wirklich alles aus seinen Reifen herausholen will, kann sich auch eine "35mm Heckhöherlegung mit ABE" einbauen.
    Vielleicht sind dann ja 70° (oder 90°) möglich :?:


    Habs mal gegoogelt - beim MotoGP mit Spezialreifen auf Betriebstemperatur sind wohl maximal 65 Grad möglich.
    Im Straßenverkehr... Asphalt / Verschmutzung / Profilreifen / Gegenverkehr / Bodenwellen / Sozia / drei Koffer voller Reisegepäck...
    ...reden wir nicht drüber!


    Da die Crosstourer schmalere Reifen hat, als GP-Rennmaschinen, kann sie bei gleicher Schräglage ja deutlich schneller um die Kurven! Vielleicht sollten wir für die nächste Saison ein Team anmelden und die Rossis dieser Welt außen überholen und ihnen dabei zuwinken!


    https://goo.gl/images/78L3dF

    ... wenn einem bei moderater Schräglage das IPhone in der Tasche verrutscht, fühlt man sich nacher wie ein MotoGP-Profi...


    bei mir begrenzen die Fußrasten die Schräglage - weil die Stiefel fast durch sind, habe ich gestern mit gutem Sanitärsilikon Schleifklötze aus Metall drangeklebt - hoffe, dass die wenigstens ordentlich funken werfen!


    :auto-sportbike:


    Hallo Fritz,
    Kannst du bitte beim Trail II mal was zum Thema Laufleistung sagen, auch wenn es natürlich sehr stark vom Fahrprofil abhängt. Danke.


    ich in ja nicht der Fritz - aber von mir: vorne 5500km hinten voraussichtlich ca. 10000, gerne Kehren (Eifel, Vogesen, Zentralmassiv, Alpen, Pyrenäen...) relativ zügig gefahren, technisch gesehen im 2-Personen-Betrieb.
    Herby fährt sie vorne und hinten 12000km im echten 2-Personen-Betrieb. Er fährt ähnlich wie ich.


    Hallo Carsten,


    gesehen hab ich den Reifen schon - finde ihn auch optisch schick.
    Wurde 2016 als Erstbereifung einer Ducati Scrambler vorgestellt - gab es damals noch nicht passend für uns.
    Berichte doch mal von Deinen Erfahrungen!
    Was fährst Du für Strecken? Wie lange halten die STR? Sägezähne? Fährt der hintere sich in der Mitte schnell platt oder behält er sein Profil?
    Macht er wegen des Profils Vibrationen oder lautes Abrollgeräusch auf Asphalt?


    Gruß,


    Martin