Beiträge von heinzi


    Dir erst mal gute Besserung.
    Ich glaube schon, dass Teile, wie die Fussrasten usw., auch von anderen Hondamotorrädern passen.
    Wird aber relativ teuer, da Honda hierfür unverschämt hohe Preise aufruft.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ralf



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Bei den Fahrleistungen hat die CT doch ganz gut angeschnitten.
    Wenn Honda die Leistung bis zum dritten Gang nicht so drosseln würde und eine gescheite Traktionskontrolle einbaut, dann wäre der V4, den anderen Testkanditaten klar überlegen.
    Der restliche Rückstand ist halt eine Frage der Ausstattung und dessen Wertungskriterien der Redaktion.
    Hätte BMW als einzige ein DCT im Portfolio, dann würde es Wahrscheinlich dazu eine Wertung geben, mit 20 Punkten [emoji6]
    So wird es halt ignoriert.
    Mir hatte das Display immer genügt, ist aber bestimmt nicht mehr zeitgemäß.
    Genauso unverständlich war für mich, dass die Crosstourer kein vernünftiges LED Licht und einen Tempomat, im Zuge der Modellpflege bekam.
    Mit freundlichen Grüßen



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Der STR soll auf der Karkasse des Scorpion T2 basieren, stellt mit seinem Pseudo Stollenprofil, für mich keine Weiterentwicklung dar.
    Der kann sicher Offroad etwas mehr, hat aber dafür eine zu empfindliche Karkasse.
    Optisch fand ich ihn auch gut, suche aber für meine Mongoleitour etwas robustes und langlebiges.
    Der Metzler Karoo Street ist praktisch der Zwilling des STR, mit anderen Profildesign, ähnlich Tourance Next und PST.
    Bin mal gespannt, was hier für Laufleistungen erzielt werden, da mir die Stollen etwas flach daherkommen.
    Mit freundlichen Grüßen



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zitat von Urlauber

    Patreksfjörður, Island


    Liegt zwar auf der anderen Seite vom Fjord, lasse ich aber gelten.
    Ist das erste Eisenschiff Islands und ein technisches Denkmal.
    Dein Spiel



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Die Crosstourer hatte ich damals blind bestellt und wurde nicht enttäuscht, musste jedoch einiges optimieren um den Langstreckenkomfort der Varadero zu erreichen.
    Dann habe ich mit ihr 60 tkm in über 30 Ländern zurückgelegt und sehr viel Spaß gehabt.
    Letztes Jahr hatte ich mich zum Saisonende dazu entschlossen, auf KTM zu wechseln, nachdem mein Händler kein Hondadealer mehr sein wollte.
    Nun habe ich auf der 1290 SA, gemeinsam mit zwei CT, meine Islandtour gemacht und hatte mit ihr auch sehr viel Spaß und konnte so mein persönliches Fazit ziehen, ohne diesen Test zu bemühen.
    Die CT ist natürlich besser, als sie in diesem Test hingestellt wird und wer sich diesen aufmerksam durchgelesen hat, wird auch offensichtliche Fehler in der Punktevergabe finden.
    Ich will hierzu nur die Rubrik,,Laufruhe des Motors" nennen, wo die GS zwei Punkte mehr als die KTM, mit ihren V2 und einen Punkt mehr als der feine V4 der CT erhält, was wohl nur sein kann, wenn der Boxer nicht gestartet wird.
    Aber der enorme Rückstand bei den Punkten sagt doch nix über das Fahrerlebnis aus, sondern ist nur das zusammenzählen von Ausstattung und Messwerten.
    Das ich nun den Testsieger fahre, wusste ich damals nicht und hätte auch nix mit meiner Kaufentscheidung zu tun gehabt.
    Ihr müsst euch, auf welcher Maschine auch immer, wohlfühlen und Spaß haben.
    Ich habe jedoch auch Respekt und Verständnis für kritische Meinungen zur CT, da in dieser Maschine viel Verbessrungspotential steckt.
    Warum hier kein LED Licht verbaut wird und kein Tempomat angeboten wird, ist sehr schade.
    Ich will hier auch nicht großartig über meine 1290 SA S berichten und lobhudeln, weil dies nicht hierher gehört.
    Also vertragt euch, nehmt nicht alles zu ernst und persönlich und freut euch auf die nächste Tour.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ralf




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk