neuer Schuberth E1

  • #2

    Wollte mir eigentlich schon dieses Jahr einen neuen Helm gönnen. Jetzt bin ich froh, dass ich noch gewartet habe. Wenn der E1 auf dem deutschen Markt erscheint, werde ich ihn mir mal genauer ansehen. Der Preis ist natürlich auch ziemlich heftig, aber für einen guten Helm der von der Qualität und Passform passt, wird dann eben ein klein wenig länger gespart.

    Ganz liebe Grüßle
    Jochen
    Honda VFR1200XD / Garmin Zûmo660 FW5.20 CN Europe NT 2014.40 / Garmin Zûmo590 CN Europe NTU 2015.10 / BaseCamp Version 4.3.3 / Schuberth C3 + SRC-System FW 3.00 / Samsung Galaxy S4 Mini



  • #3

    Ein sehr schöner Helm, aber ich finde es recht schwach für einen Hersteller in diesem Preissegment, dass ein moderner Klapphelm immer noch nur die Zulassung als Integralhelm hat. Da ich meinen Helm sehr oft auch offen fahre, kommt der Schubert für mich nicht in Frage. Zumal der Preis von 650 Euronen mehr als stolz ist.

    Ein Wappen des MSV Duisburg am Heck gleicht einer Charakterstudie des Piloten. Leidensfähig, treu, ausdauernd, verzeihend, unverzagt und immer auf ein Wunder hoffend. Wer dieses Wappen zeigt, der kennt das Leben, ist geerdet und weiß um seiner selbst.

  • #4

    (Achtung!
    Dies ist purer Quatsch aufgrund der Pressemitteilung!
    Hier wird kein Fahrer von Schuberthelmen, aktuell oder zukünftiger Natur, beleidigt, zurückgesetzt, verhohnepiepelt oder ähnliches.
    Es ist einfach ein bisken Geschriebsel, wie es häufig hier zu finden ist.
    Ich weise allerdings vorher darauf hin, was nicht immer der Fall ist
    .)

    Zitat von Zebra1902

    Zumal der Preis von 650 Euronen mehr als stolz ist.


    Naja - 650 Euro ist die Schmalhans Edition. Wenn's nach was aussehen soll biste mit 730 dabei.
    Aber: Du hast Einen Helm zum Preis von zweien!
    Nicht mehr dieses ewige Hin und Her: Bin ich grad auf Tour oder will ich ins Gelände. Also anhalten, Helm wechseln, weiterfahren.
    Jetzt fährst Du einfach weiter - Dein Helm ist für beide Einsatzarten bestens gerüstet denn endlich hat

    Zitat

    "Schuberth die Lösung für dieses Dilemma zur Hand"


    Und was ich kaum zu wagen gehofft hatte:

    Zitat

    "Das Kinnteil des E1 lässt sich wie bei den anderen Schuberth Klapphelmen zum Auf- und Absetzen sowie für Pausen entriegeln und samt Visier und Schirm nach oben klappen."

    Wie Geil ist das denn!!?!?! Aber nicht nur das Kinnteil - nein!! - auch das Visier läßt sich hochklappen.
    Und als wenn das nicht schon genug wäre, sogar der Schirm wird mit nach oben geklappt!
    Dazu, quasi On-Top, kommen

    Zitat

    "die integrierten Antennen...für optimalen Bluetooth®- und FM-Radio-Empfang selbst bei schneller Fahrt."


    Kinners - besser geht's doch kaum mehr.
    Also - Ihr wisst, was Weihnachten auf den Wunschzettel kommt, gelle?


    Grüßlings,
    Wolfgang

  • #5

    Guten Abend,


    auf einen solchen Helm habe ich lange gewartet. Als Brillenträger habe ich schon immer offene, oder zumindest "sich öffnenende" Hüte getragen.


    Meine vorletzte Anschaffung war hier der Caberg Tourmax. Zumindest in der Art ist dieser mit Schuberth vergleichbar. Bitte nicht Qualität und Preis zu Grunde legen.


    Mit dem Original Windschild auf meinem Crossrunner gab es keine Probleme mit Helm und Schild. Der Tourmax ist laut, windempfindlich, und im Sommer wie ein Silit Schnellkochtopf ohne Ventil, passt aber zu einer Enduro, optisch, wie Faust auf Auge.


    Als ich dann auf das hohe Puig-Windschild gewechselt habe war das vorbei. Bei meinen 180 cm, Körpergröße knallt der Fahrtwind voll unter den Helmschild und ab 130km/h trainiert man sehr kräftig die Nackenmuskulatur. Ich wüsste nicht, warum das beim Schuberth anders sein soll.


    Zugegeben ist der Helm optisch Klasse, ober der aber nicht die gleichen Probleme wie der Tourmax bekommt?


    Gruß Wolfgang

  • #6


    Good job, Wolfgang :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
    Selten so treffende Kommentare gelesen.


    Gruß,
    Jörg

    Im Norden geht`s (fast) immer geradeaus.

  • #7
    Zitat von Zebra1902

    Ein sehr schöner Helm, aber ich finde es recht schwach für einen Hersteller in diesem Preissegment, dass ein moderner Klapphelm immer noch nur die Zulassung als Integralhelm hat. Da ich meinen Helm sehr oft auch offen fahre, kommt der Schubert für mich nicht in Frage. Zumal der Preis von 650 Euronen mehr als stolz ist.


    Wir fahren ein Motorrad von 15000 € und ich werde nicht an der Kleidung sparen, ich fahre schon seid 15 Jahren Schuberth und Rukka der Anzug Jake Hose 2000 € und das mal zwei für meinen Partnerin . Ich möchte nur damit sagen die Sicherheit geht vor und wer Billig kauft der kauft zweimal oder zu Billig kauft nie mehr weil es bei ihm nicht gehalten hat . Aua Gott habe ihn selig .
    Unser Hobby ist schon etwas Teuer , aber sparen am falschen Ende ????


    Gruß von der Nordsee


    Der Cross Schrauber Balu

    Gruß von der Nordsee


    Der Schrauber Balu

  • #8
    Zitat von Balu

    ...und ich werde nicht an der Kleidung sparen, ich fahre schon seid 15 Jahren Schuberth und Rukka der Anzug Jake Hose 2000 € und das mal zwei für meinen Partnerin . Ich möchte nur damit sagen die Sicherheit geht vor und wer Billig kauft der kauft zweimal oder zu Billig kauft nie mehr weil es bei ihm nicht gehalten hat . Aua Gott habe ihn selig .
    Unser Hobby ist schon etwas Teuer , aber sparen am falschen Ende ????



    Heißt das jetzt, dass mein 350 Euro Helm nix taugt? :think: Ok - steht halt nicht Schubert drauf, sondern nur Nolan, aber dafür bewege ich mich wenigstens im rechtlich abgesicherten Bereich.

    Ein Wappen des MSV Duisburg am Heck gleicht einer Charakterstudie des Piloten. Leidensfähig, treu, ausdauernd, verzeihend, unverzagt und immer auf ein Wunder hoffend. Wer dieses Wappen zeigt, der kennt das Leben, ist geerdet und weiß um seiner selbst.

  • #9

    Preis sagt bedauerlicherweise aber auch nichts über Qualität aus. Meine Frau ist froh wenn Sie den C3 Lady Edition wieder los ist. Verarbeitung: Mangelhaft und dazu noch extrem Laut. Sie hat mal probeweise den alten Concept aufgesetzt, himmliche Ruhe. Das nennt man dann wohl Fortschritt in der Entwicklung ...


    Ein Helm muss in erster Linie zu der Rübe passen.

    Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.

  • #10

    Ich komme bisher mit den Mützen von Schubert nicht zurecht - da taugt mir Shoei besser.


    Schubert dreht aber sehr heftig an der Preisschraube - das Traurige daran ist - die Anderen werden es auch probieren.

    Grüßle Barney

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!