Kofferschloss

  • #1

    Ich plane im nächsten Jahr einen Wechsel von meiner alten CT auf eine neue. Da möchte ich nun möglichst viel Zubehör mitnehmen. Wie schaut das mit den Koffern aus: Ich weiß, dass ich vom alten Kofferschloss (langer Schlüssel) auf ein neues Schloss (kurzer Schlüssel) wechseln müsste. Passt ein neues Schloss in die Lochungen eines alten Koffers? Oder wenn nein - gibt es andere Lösungen?


    Ich freue mich auf eure Hilfe. Danke.

  • #2

    Hallo Michael


    Selber habe ich zwar noch nicht gemacht, aber was ich bis jetzt gelesen habe, sollte das neue Schloss passen. Allerdings habe ich auch was von Spezialwerkzeug für den Ausbau gelesen. :think:
    Da du ja sowieso neue Schlösser brauchst, kannst du ja mal deinen Freundlichen fragen .


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #5

    Danke an alle und danke Andreas. Ich hatte sowas wie diesen Thread im Kopf, aber nicht zum Nachlesen gefunden.
    Für mich ist die Sachlage klar.

  • #6

    Wie Manfred schon im anderen thread geschrieben hat lassen sich die langen Schlüssel der alten Koffer -natürlich uncodiert- einfach für ein paar Euro beim Schlüsseldiesnt nachmachen. Rohlinge gibt`s im Notfall auch beim Honda Händler.


    Du kannst den Käufer deiner gebrauchten CT natürlich fairness halber darüber informieren. Sollte ihn aber nicht stören -denn uncodiert nutzen die Schlüssel sowieso nichts.


    Grüße

  • #7
    Zitat von Tom Bola

    Wie Manfred schon im anderen thread geschrieben hat lassen sich die langen Schlüssel der alten Koffer -natürlich uncodiert- einfach für ein paar Euro beim Schlüsseldiesnt nachmachen. Rohlinge gibt`s im Notfall auch beim Honda Händler.


    Du kannst den Käufer deiner gebrauchten CT natürlich fairness halber darüber informieren. Sollte ihn aber nicht stören -denn uncodiert nutzen die Schlüssel sowieso nichts.


    Grüße


    Hi zusammen,


    das sehe ich aber etwas anders und würde den nachgemachten Schlüssel beim Kauf einfordern. Du kannst die Sitzbank mitnehmen und alles was darunter ist.


    Wenn man für sich einen Schlüssel nachgemacht hat, dann sollte man den nachgemachten Schlüssel dem Käufer mitgeben und bei den alten Koffern/Topcase, die Schlösser ausbauen.


    Gruß


    Michael

  • #10

    Hi zusammen,
    das sehe ich aber etwas anders und würde den nachgemachten Schlüssel beim Kauf einfordern. Du kannst die Sitzbank mitnehmen und alles was darunter ist.
    Wenn man für sich einen Schlüssel nachgemacht hat, dann sollte man den nachgemachten Schlüssel dem Käufer mitgeben und bei den alten Koffern/Topcase, die Schlösser ausbauen.
    Gruß


    Michael


    Also bitte...!
    Wenn ich nach dem Verkauf vorhabe, den Käufer hinterher zu beklauen, dann fehlt es doch schon von vornherein.
    Und bei einem Käufer der glaubt, dass ich ihn hinterher beklaue, sollte man sich das Geschäft eventuell nochmal überlegen.

    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!