Crossrunner - CBF Vergleich

  • #1

    Hallo,


    wie ich früher schon mal geschrieben hatte, ist die Crossrunner eigentlich ein Traum von mir - wobei ich sie noch nie gefahren bin :).


    Aktuell fahre ich die SC 64 (CBF 1000 FF), d.h. rund 1000 cm³ und ebenso rund 105 PS. Habe mit so einer Maschine meinen Schein gemacht und bin soweit fauch wirklich zufrieden, da sehr gutmütig zu mir und verträgt auch mal nen Schaltfehler oder auch Schaltfaulheit - man glaubt gar nicht was man so alles im 6. Gang fahren kann.... :whistle:
    Nerven tut mich aber ein wenig die werkseitige zu weiche Federung, der recht enge Kniewinkel und die Scheibenposition, da bei mir der Helm unheimlich laut ist....wir haben schon einiges angepasst, aber es wurde noch nicht wesentlich besser.


    Nun steht aber zufälligerweise bei uns um die Ecke gerade eine gebrauchte Crossrunner zum Verkauf (SC 80)...und nu ist er wieder da mein Traum :D .
    Wir gehen wohl "nur mal Gucken" :lol: , bin mir aber nicht sicher, ob ich sie längere Zeit für eine Probefahrt bekomme, so dass wir Strecke machen und sie auch mal in den Bergen austesten können.


    Zuhause diskutieren wir uns gerade einen Wolf, ob man nun den 800er-Hubraum fahrtechnisch wirklich merkt und die Differenz für mich relevant sein könnte. Die reinen PS-Werte sind ja praktisch identisch, es geht also im Wesentlichen um den Hubraum.
    Solche Dinge wie Traktionskontrolle, LED-Scheinwerfer und rückstellende Blinker sind bei der SC 80 ein netter Nebeneffekt, den ich gerne mitnehmen würde....


    Nachdem ich schon öfters gelesen habe, dass hier einige Umsteiger von einem auf das andere Modell sind.... was meint ihr - wo liegen Motor- und Leistungstechnisch wirklich die Unterschiede der beiden Modelle? Was ist wirklich relevant? Merke ich das als Einsteiger signifikant? Wie fährt man die CR üblicherweise im Stadtverkehr, was für nen Gang liebt sie bei ca. 50km/h?


    Zu unseren aktuellen Fahr"Anforderungen".
    Bin immer noch Fahranfänger, obwohl ich doch schon rund 10 000km hinter mir habe.
    Wir fahren Touren im Voralpenland oder auch mal in den Alpen, gerne auch Pässe, die üblichen Verdächtigen in A, I und Slowenien ...aber extremes ist noch zu heftig für mich. Dazu hin und wieder auch mal reinen Streckendienst 50km einfach in die Arbeit. Somit immer mit grossem Tankrucksack, auch mal mit Koffern für 2 Wochen Urlaub vollgepackt unterwegs. Denke die Dicke schleppt somit dann schon rund 120-140kg Gesamt-Zuladung mit.
    Profil ist also vorrangig Landstrassen, aber auch Autobahn muss mal gehen für 200km, und genauso Stadtbetrieb.
    Ich bin sicher noch kein Raser, fahre ziemlich brav noch im Tourentempo halbwegs im Rahmen der STVO und habe es erst einmal geschafft einen anderen Motorradfahrer am Berg zu überholen :dance:
    Aber gerade am Berg ist die CBF sehr geduldig mit mir und wenn mal eine Spitzkehre nicht so perfekt bergauf gekuppelt und gefahren wird, dann nimmt sie mir auch im 2 und 3. Gang vieles nicht krumm und schiebt mich immer noch den Berg rauf. Perfekt für einen Anfänger :whistle:


    Kann das die CR auch so, oder ist sie bei solchen Aktionen empfindlicher und / oder will dann runter in den 1. Gang?


    Gerne freue ich mich über Eure Meinungen


    Viele Grüsse
    juschka


    P.S. Die Crosstourer kommt für mich nicht in Frage, weil sie mir in der Sitzbreite / Knieschluss zu breit ist und ich nicht sicher stehe und sie mir dafür dann zu schwer ist. Damit fühle ich mich mehr als unsicher...

  • #2

    Hallo Anja,


    ich bin 2004 von einer Cb 750 sevenfifty auf eine VFR 800 RC 46 umgestiegen. Seit letztem Jahr fahre ich einen Crosstourer.


    Mich hat in 2004 einfach nur der V4 süchtig gemacht, so ist es bis heute bei mir geblieben. Da vermisse ich leider auch beim Crosstourer (auch trotz V4) etwas. Da war die RC 46/1 schon sehr speziell.


    Guck, das du den Runner mal 30-50 KM fahren kannst. Selbst auf dieser kurzen Strecke wirst Du feststellen, ob es passt oder nicht, auch als "noch" Fahranfänger!
    Tipp von mir: Mindestens eine Nacht darüber schlafen, weil direkt nach der Probefahrt schlagen die Emotionen wegen des V4 hoch!!! :mrgreen:


    Anders gesagt: CBF = ein gutes Brot und Butter Motorrad was aus meiner Sichtweise in allen Lebenslagen passt nur in einer nicht: EMOTIONEN, und da kommt der V4 ins Spiel :mrgreen: , und da muss DU entscheiden ob alles drum herum passt.


    LG Klaus

    Bremsen wird völlig überbewertet!!!

  • #3
    Zitat von juschka


    Aktuell fahre ich die SC 64 (CBF 1000 FF), d.h. rund 1000 cm³ und ebenso rund 105 PS....
    Nerven tut mich aber ein wenig die ... Scheibenposition, da bei mir der Helm unheimlich laut ist....wir haben schon einiges angepasst, aber es wurde noch nicht wesentlich besser.


    Das ist immer individuell, hängt mit Helm, Körperproportionen und Haltung beim Sitzen zusammen.
    Aber ohne Änderungen war die Crossrunner für mich windtechnisch ziemlich schlimm. Ab 60 km/h inakzeptable Windgeräusche am Helm.
    Bin neulich das 2017 er Modell mit verstellbarer Scheibe gefahren, da war das geringfügig besser.
    Nachdem ich eine Scheibenverstellung von PowerBronze montiert habe, passt nun alles.
    https://www.honda-crossrunner.…dex.php/topic,1223.0.html


    Zitat von juschka

    Nun steht aber zufälligerweise bei uns um die Ecke gerade eine gebrauchte Crossrunner zum Verkauf (SC 80)


    RC 80


    Zitat von juschka

    Zuhause diskutieren wir uns gerade einen Wolf, ob man nun den 800er-Hubraum fahrtechnisch wirklich merkt und die Differenz für mich relevant sein könnte.


    Leider bin ich die CBF 1000 noch nicht gefahren, kann dir daher keine wirklich kompetente Antwort geben. Ich bin von der Varadero 1000 umgestiegen, und hab die fehlenden 200 cm³ nie vermisst.


    Zitat von juschka

    Wie fährt man die CR üblicherweise im Stadtverkehr, was für nen Gang liebt sie bei ca. 50km/h?


    zum mitrollen past da der 4. optimal, bei leicht erhöhtem Stadttempo geht auch der 5.


    Zitat von juschka

    habe es erst einmal geschafft einen anderen Motorradfahrer am Berg zu überholen
    Aber gerade am Berg ist die CBF sehr geduldig mit mir und wenn mal eine Spitzkehre nicht so perfekt bergauf gekuppelt und gefahren wird, dann nimmt sie mir auch im 2 und 3. Gang vieles nicht krumm und schiebt mich immer noch den Berg rauf. Perfekt für einen Anfänger


    ok, da fahr ich dann wohl ein bissl flotter, kann schon vorkommen, dass ich auf einer 14-tage Tour durch die Alpen nicht überholt werde.
    Also eine Spitzkehre bergauf im 3. Gang ist keine gute Idee. Linksrum im 2. Gang, rechtsrum, wenn wirklich eng, besser im 1. wenn du dann kraftvoll raus beschleunigen willst.
    Hier ist für dich vielleicht auch die Ganganzeige praktisch. Aber wenn du mal zu niedertourig bist, passiert auch nicht viel, du hast halt nur wenig Drehmoment zur Verfügung.


    Ich fahr damit täglich zur Arbeit, Topcase ist bei mir immer drauf, derzeit meistens auch noch die Seitenkoffer.
    Prinzipiell kannst du die RC80 ganz gemütlich fahren, den Langstreckenkomfort genießen, und ich glaube durchaus, dass sie für Fahranfänger geeignet ist.
    Du kannst aber auch bei Bedarf ein paar Gänge zurückschalten, das "Tier" im V4 aufwecken, die Gänge ausdrehen, und mächtig Spaß haben.
    Stadtverkehr, Landstraße, Autobahn, da ist sie für alles prima geeignet. Ins Gelände fahr ich nicht, aber das hast du wohl eh auch nicht vor.



    MIchi

  • #4

    Hallo,
    fahre nun ein Jahr Crossrunner nach sechs Jahren CBF (SC58). Habe keinerlei Probleme mit dem Wind, die Scheibe ist für mich geradezu ideal (175cm Körpergrösse). Generell finde ich die Crossrunner handlicher, komfortabler, unterhaltsamer, wenn auch die CBF natürlich unten raus besser zieht.
    War eben mit einem grossgewachsenen Bergkameraden als Sozius unterwegs mit Gepäck...war erstaunlicherweise problemlos und hat total Spass gemacht!
    Ansonsten hat der Michi alles schon gesagt.


    Hast du schon "zugeschlagen" ?


    Beste Grüsse


    Jürg

  • #5

    Hallo Anja


    Ich hatte 13 Jahre lang eine 900er Hornet, dies bis vor einem halben Jahr. Dann habe ich mir eine Crossrunner (2016er Modell) gekauft und sofort verliebt !


    Ich kann meinen Vorschreibern nur recht geben.


    Das einzige Problem was ich mit der Crossrunner zu Beginn hatte, war der Durchzug untern raus. Mann muss sie schon ordentlich "treten" aber dann macht sie richtig Spass. Das Handling der Crossrunner ist super.


    Den grössten Kritikpunkt hatte ich am Windschild....... das Originalschild ging bei meiner Grösse (184cm) überhaupt nicht -------- extreme Verwirbelungen am Helm. Habe mir dann nach längeren und verschieden Versuchen und Probefahrten die Givi Airflow Scheibe angeschafft. Seit da keine Probleme mehr.


    Mach ne längere Probefahrt und Willkommen bei den Vtec-verliebten.


    Gruss aus der Schweiz

  • #6

    Danke schon mal für Eure Meinungen.


    Neeee....ich bin nur ne kurze Runde gefahren - und irgendwie ist der Funken noch nicht übergesprungen.
    Ich soll aber nochmal ne grössere Strecke fahren...


    VG
    juschka

  • #7
    Zitat von juschka

    Hallo,
    wie ich früher schon mal geschrieben hatte, ist die Crossrunner eigentlich ein Traum von mir - wobei ich sie noch nie gefahren bin :)


    Zitat von juschka

    Neeee....ich bin nur ne kurze Runde gefahren - und irgendwie ist der Funken noch nicht übergesprungen.


    :think: Ein Traum ohne Funke sozusagen :think:


    Das ging mir damals ähnlich. Als gegen 2006 die M1800R Intruder von Suzuki raus kam, war es Liebe auf den ersten Blick und sie löste sofort einen haben-wollen Reflex aus. Leider hatte ich damals den A-Schein noch nicht. Sieben Jahre später, mit der frischen Lizenz in der Tasche, dann direkt ab zum Dealer und das Teil Probe gefahren. Danach war ich bitter enttäuscht, da son Eisenhaufen mit Motorrad fahren, selbst mit meinen damaligen Anfängeraugen, wenig bis gar nichts zu tun hat. Eine Woche später stand dann, nach diversen Probefahrten aller möglichen Modelle (außer der GS - die find ich einfach nur häßlich), ein neuer Crosstourer auffem Hof. Inzwischen fahr ich schon den Zweiten (DCT) und hab die Entscheidung bisher in keinster Weise bereut!

    Ein Wappen des MSV Duisburg am Heck gleicht einer Charakterstudie des Piloten. Leidensfähig, treu, ausdauernd, verzeihend, unverzagt und immer auf ein Wunder hoffend. Wer dieses Wappen zeigt, der kennt das Leben, ist geerdet und weiß um seiner selbst.

  • #8

    Lach....ne ganz so dramatisch ist es nicht.


    Als ich auf der Crossrunner sass - Sitzposition: genial schön. Bequem, nicht zu breit, was mir als Frau so wichtig ist, insbesondere am Tank. Passt super.
    Auch beim Fahren, Sitzen, Lenker schön handlich, auch das Schild soweit wirklich super. Schaltung so schön wie ich es gewohnt bin. Federung gut, sind extra auch Flickenteppich gefahren, passte viel besser als bei meiner Dicken. (Ist ja auch nicht anders zu erwarten gewesen). . LED usw. sowieso favorisiert. Von daher....mein Traum :whistle:


    Aber.....der Motor :whistle:
    Ich hätte nicht gedacht, dass zwei Vierzylinder doch so unterschiedlich sind. Habe doch keine Ahnung von Technik :dance: . Dachte der Unterschied wäre v.a. zum 2-Zylinder merkbar, aber an dem Tag habe ich was gelernt :mrgreen:
    Für mich so ungewohnt, dass ich sie höher drehen muss, dass habe ich schon im Kreisverkehr und in der Stadt gleich gemerkt. Dann auch mal über 6500 Umdrehungen hochgezogen...iiihhh was sind denn das für Töne?
    Ich bin ja echt kein Lärmfetischist und im Prinzip muss das Ding fahren und fertig, aber der Motorklang :naughty: ....ich war automatisch immer wieder vom Gas runter, damit der Motor sich wenigstens halbwegs anhört, also das geht ja irgendwie gar nicht :think:
    Also das hat mich so ein bisschen angenervt, aber ich habe natürlich auch extrem auf jede Zuckung gehört...somit typisch erste Liebe: manchmal muss man auch schauen, was nach der ersten Nacht ungeschminkt danebenliegt sagen doch die Männer immer, oder?


    Der Händler super nett und geduldig - hat mich dann spontan auf die Africa Twin gesetzt und um den Block geschickt. Da wusste ich schon nach dem zweiten Kreisverkehr, dass mal gleich gar nicht geht. Sitzposition und auch Windschild waren so nogo, dass ich sofort Rücken bekam und es in meinem Helm brummte, dagegen ist ja mal meine Dicke ruhiger gewesen mit ihrer Original-Scheibe. Und der Zweizylinder...oh ne....da ist ja der Crossrunner-Motor doch nicht so grauselig.


    Also im Prinzip hätte ich gerne die Crossrunner mit dem Reihenvierer der Dicken :mrgreen: - das wäre perfekt :dance:


    Somit meinten wir, dass wir vielleicht die CR nochmal länger probefahren für einen Tag, damit ich einfach mal fahre und nicht permanent jede Zuckung beachte...vielleicht wird es ja noch was


    Viele Grüsse
    juschka


    P.S. Man hat mich dann gestern auch mal kurz auf ne Versys 1000 gesessen ... morgen fahre nur mal so um den Block damit ... :whistle:

  • #9

    Halbwegs aufrecht sitzend mit Windschutz und etwas mehr Bumms unten raus, gibt es einige. Wenn du schon übers Fremdgehen nachdenkst, dann könnte dich auch die 1000er V-Strom von Suzuki interessieren oder was von KTM oder oder oder... ;)

    Ein Wappen des MSV Duisburg am Heck gleicht einer Charakterstudie des Piloten. Leidensfähig, treu, ausdauernd, verzeihend, unverzagt und immer auf ein Wunder hoffend. Wer dieses Wappen zeigt, der kennt das Leben, ist geerdet und weiß um seiner selbst.

  • #10
    Zitat von juschka


    Aber.....der Motor :whistle:
    Ich hätte nicht gedacht, dass zwei Vierzylinder doch so unterschiedlich sind. Habe doch keine Ahnung von Technik :dance: . Dachte der Unterschied wäre v.a. zum 2-Zylinder merkbar, aber an dem Tag habe ich was gelernt :mrgreen:


    Doch natürlich und das ist auch so gewollt. Wenn Dir der CR schon zu laut ist, dann solltest Du Dich mal auf eine VFR 800 RC 46/ 1 (eins) setzen und die mal so ab 5000 U/min. fahren. Der Motor hat noch die Stirnräder (statt Steuerkette) und die vermisse ich bei meinem CT. Mit Stirnradmotor ist es noch mal eine ganz spezielle Geräuschkulisse.


    ABER: Der Eine mag es, der Andere eben nicht!!!


    Und Ducati und KTM bieten mit ihren V2 nochmals eine ganz andere Kulisse!
    Für mich persönlich ist die 1290 KTM Adventure der HIT und ein träumschen!!! :lol: :mrgreen: :dance:


    Auch wenn man mich jetzt hier schlägt: BMW hat auch ne schöne 800er im Programm!


    Oder wie Christian schon geschrieben hat die Suzuki, oder sogar die Kawasaki Versy!
    KTM ist zu laut!!! :mrgreen:


    LG Klaus

    Bremsen wird völlig überbewertet!!!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!