Feststellbremse beim DCT

  • #1

    Hallo......
    folgendes ist passiert, ich war letzte Woche in den Alpen und wollte meinen CT mit DCT an einem ziemlich steilen Gefälle abstellen um Bilder zu machen. Also angehalten, Gang raus , Feststellbremse gezogen, Seitenständer ausgeklappt, abgestiegen und dann die Handbremse losgelassen. Und prompt rollte der CT nach vorn vom Seitenständer. Glücklicherweise konnte ich die Handbremse ziehen und den CT noch halten. Es ist nichts passiert!! Ich bin , als ich dann wieder zu Hause war, direkt zum Händler gefahren um das zu reklamieren. Ich muss erwähnen das ich vor der Tour zur Inspektion war. Beim Händler dann der Test, Feststellbremse gezogen, lies sich der CT mit Kraft schieben. Auf dem Hauptständer lies sich das Rad aber fast nicht drehen. Dann wurde die Bremse ein wenig nachgestellt und auf dem Hauptständer lässt sich das Rad nicht mehr drehen. Sobald ich den CT auf den Rädern stehen habe kann ich ihn mit Kraft schieben.
    Ist das so normal?? :roll:
    Ich habe die Feststellbremse das erste Mal in 4 Jahren benutzt und muss doch eigentlich davon ausgehen das der CT damit gehalten wird. Ich habe das nun inzwischen mal bei einer NC 750 und einer AT probiert. Bei Beiden funktioniert das einwandfrei. Da kann ich nichts schieben.
    Hat schon jemand selbige Erfahrungen gemacht?


    Gruss

    Honda Crosstourer DCT
    Guzzi Cafe Racer
    HD Softail Street Bob

  • #2

    Hallo Daniel


    Tja, da bist du nicht der Einzige Leidtragende. Bei mir wurde die Feststellbremse auch nicht bei der Inspektion nachgestellt (hatte es als kleine Kontrolle mit Absicht nicht selber nachgestellt)
    Ich vermute, du hast immer noch zu viel Spiel in der Feststellbremse. Habe zwar noch nicht probiert (warum auch?), ob der CT sich dann mit viel Kraftaufwand schieben läßt, aber ich mache es an steilen Stellen so: Feststellbremse ziehen, dann Handbremse lösen und kontrollieren,ob sich der CT bewegt, dann erst auf den Seitenständer stellen.


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #3

    Guten Morgen,
    noch fester lässt sich die Feststellbremse nicht stellen. Dann würde sie dauerhaft schleifen.
    Aber man muss doch eigentlich davon ausgehen das die Bremse den CT hält , egal wie steil es ist.....


    Gruss

    Honda Crosstourer DCT
    Guzzi Cafe Racer
    HD Softail Street Bob

  • #4


    Aber man muss doch eigentlich davon ausgehen das die Bremse den CT hält , egal wie steil es ist.....


    Ja, davon sollte man ausgehen. :whistle: Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme,wenn die Bremse richtig eingestellt ist. Allerdings hatte ich auch noch keine Extrem-Gefälle(-Steigungen)


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #6

    Hallo,
    ich hatte schon mindestes 3 Stellen das Problem mit der Feststellbremse.

    Jetzt versuche ich bergauf zu parken, dann muss der Seitenständer rutschen. Noch besser ist es wenn der Seitenständer auf dem Boden nicht zurück rutschen kann (durch eine Bodenunebenheit).


    Aber da das nicht immer geht, habe ich normalerweise einen Handbremsfeststeller (gibt es mehrere Ausführungen im Zubehörhandel) in der linken Jackentasche.

    Den habe ich aber noch nicht gebraucht.

    Tschüß Winfried


    Beim meinem Motorrad ist das Aussehen und die Sauberkeit egal,
    aber zuverlässig, sicher, bequem, praktisch, etwas robust, mit Fahrspaß muss es sein.


    Rentner ohne neu

  • #7

    Das Problem kenne ich auch, die Bremse kann man einstellen wie man will aber richtig halten so das diese nicht schleift oder hält ist nicht möglich.
    Da hab ich schon mal einen Umfaller hinnehmen müssen.
    Also immer mit Bedacht parken oder zur Sicherheit einen Stein oder so ans Hinterrad legen.

    immer eine Gute Fahrt,
    viele Grüße
    Louis

  • #8

    Hallo Leutz,
    das Problem habe ich an meiner neuen CT (erst 3500Km gelaufen) auch. Sichers Abstellen am Berg nur mit Stein vor dem Rad. Der Hebel hat auch nur zwei Positionen: fest, oder lose. Nicht wie beim Auto eine Rastfunktion, wo ich gegebenen Falls noch mal nachziehen kann. Bei der African Twin ist das der Fall, soweit ich weis.
    Hat schon jemand versucht den Hebel der African Twin auf die CT umzubauen? geht das? Kosten?
    Gruß Uli

  • #9

    Habe mit meiner CT mittlerweile 65' auf dem "Tacho" und die Feststellbremse hat noch nie richtig funktioniert, obwohl schon öfter nachgestellt. :? :?


    Halte es so, wie die anderen Vorschläge, aber verlasse mich nicht auf die "Handbremse"...... :mrgreen:

  • #10

    Habe 2 CrossTourer und eine AT mit DCT gefahren! Die Feststellbremse ist aus meiner Sicht Murks und verdient den Namen nicht.


    Ein kurzes Klettband um den Handbremshebel gewickelt wirkt dann Wunder :-) Alternativ funktioniert z.B. auch ein Weckgummi sehr gut ;-)


    Mir ist das Motorrad nie weggerollt ... auch nicht bei meinen häufigen Fährüberfahrten, wo es Pflicht ist, einen Gang einzulegen!

    Grüße aus Schleswig-Holstein
    ...................................Dirk


    ... nach 2 Crosstourern mit DCT ab Juli 2017
    auf Ducati Multistrada 1200 Enduro unterwegs :-)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!