Lenkanschlag

  • #1

    Hallo zusammen!


    Ist das bei Euch auch so, dass die Handprotektoren beim Lenken links und rechts an der Scheibe anschlagen? Ich wollte heute den Lenker verstellen aber das bringt auch nicht den gewünschten Erfolg. Hab Angst wenn ich mich mal lang mach mit der CT das ich dann nicht nur die Windabweiser der Protektoren sondern auch meine Scheibe schrotte. Und das wäre bei meiner anstehenden Balkan-Tour richtig Schei...!


    Zur Situation: Givi Windabweiser und Givi Airflow, orig. Lenker


    Selbst wenn ich den kleinen Ring an den Abweisern entfernen würde schlägt der Lenker in die Scheibe.


    Kann man den Lenkeinschlag irgendwie begrenzen???

    VFR1200XD, weiß, 5/13, Michelin Anakee Adventure
    Givi Sturzbügel + Monokey 35/40 + Airflow + Motorschutz + LED S322 + Tankrucksack XS319, Honda Hauptständer + Heizgriffe + Windabweiser, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Heckhöherlegung 35mm, CLS-Connect, H&B Griffschutz, Schuberth E1


    :love:

  • #3

    Ich habe mit meiner Scheibe (Ermax) keine Probleme, aber viel Platz ist da auch nicht.
    Zum Lenkanschlag begrenzen kann man Metallstreifen an die Anschlag-Nasen der unteren Gabelbrücke kleben. Wird so oft bei Superbikelenker-Umbauten gemacht. Ev. kann man auch dünne Klebegewichte von der Reifenmontage benutzen.Muss man mal ausprobieren,ob das nicht zu dick ist.


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #4

    Was mach ich anders ? Givi Airflow, orriginal Lenker und die Givi Windabweiser dran - da schlägt weder links noch rechts was an die Scheibe. Wenn ich mich recht entsinne habe ich den Lenker am Anfang etwas weiter zu mir gestellt ... das war aber noch vor der Givi Scheibe. Ich habe bei vollen Einschlag jeweilse ca. 1 fingerbreit platz zur Scheibe sowie zum Tank auf der anderen Seite.

    Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.

  • #5


    Was mach ich anders ?.... Wenn ich mich recht entsinne habe ich den Lenker am Anfang etwas weiter zu mir gestellt ... das war aber noch vor der Givi Scheibe.


    Wenn du den Lenker "nicht" mit der Givi-Scheibe zurückgestellt hast, wirst du evtl. genau DAS, anders gemacht haben!
    Mein Vorbesitzer hatte eine Lenkererhöhung verbaut und vor dem Verkauf zurück gebaut. Ich weiß auch nicht, ob meiner in der original Stellung steht!


    LG Klaus


    P.S.: Der TÜV hat es bis jetzt nicht bemängelt!

    Bremsen wird völlig überbewertet!!!

  • #6

    Ich könnte ohne Scheibe locker 3 cm an der Stelle weiter lenken. Ich hab mir überlegt, dass ich mir Gummiklötze als Anschlag an den Rahmen zwischen den Gabelbrücken klebe. So schlägt im Ernstfall der jeweilige Holm der Gabel in den Gummipuffer und begrenzt den Schaden dadurch. Ich meine den Tunnel wo die Gabel verläuft und dann den Rahmen.
    Wenn ich an den richtigen Lenkanschlag ran will muss ich vorn einiges abbauen. Und auf Grund der kleinen Kontaktpunkte wird beim Aufkleben dieser Bleigewichte ein offenbar zu großer Druck entstehen und es wird gequetscht. Und ob es lange hält ist einmal dahingestellt.

    VFR1200XD, weiß, 5/13, Michelin Anakee Adventure
    Givi Sturzbügel + Monokey 35/40 + Airflow + Motorschutz + LED S322 + Tankrucksack XS319, Honda Hauptständer + Heizgriffe + Windabweiser, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Heckhöherlegung 35mm, CLS-Connect, H&B Griffschutz, Schuberth E1


    :love:

  • #7

    Klaus, so lange der Lenker frei beweglich ist ist er doch dazu da sich so hinzustellen wie man es mag ... es gibt da meines Wissens keine "richtige" Stellung, sondern nur die Passende. Wie gesagt, meiner ist von Werksauslieferung ein wenig Richtung Tank geneigt worden. Beim Einschlag ist jeweils ein gut Fingerbreit platz zwischen Tank sowie Scheibe auf der anderen Seite.


    Probier es mal aus ... ist ja schnell gemacht und dann schauen wie Dir die Lenkerstellung passt. Mir passte die Werksauslieferung nicht 100%ig.


    Gruß Mario

    Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.

  • #8


    Ich weiß auch nicht, ob meiner in der original Stellung steht!


    Das läßt sich ja schnell überprüfen.
    Jeder Original-Lenker eine Körnermarkierung, die auf die hintere(also in Richtung Tank) Planfläche des unteren Klemmbocks ausgerichtet ist.Zumindest bei Honda ist es immer der linke Klemmbock.Wenn der Lenker exakt mittig montiert wurde,sieht man die Markierung ,wenn man auf der Innenseite des linken Klemmbocks schaut. Ist der Lenker nur minimal nach links ausgerichtet,muss man den oberen Teil des Klemmbocks abschrauben, um die Markierung zu sehen. Ist die Markierung nicht zu sehen,ist der Lenker zu weit nach hinten gedreht. Dies ist immer mit Vorsicht zu genießen,denn dabei kommt der Lenker etwas tiefer und bei max. Einschlag kann die Hand eingeklemmt werden oder die Armaturen hauen spätestens beim leichtesten Umfaller eine Beule in den Tank. :doh:


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • #9

    Aufpassen beim Lenker verstellen, und vor allem erst im Stand genau testen.
    Viel Spielraum ist da nicht.
    Ich hab eine Ermax-Scheibe dran und musste ein wenig zurück (Richtung Fahrer) stellen.
    Da wird es dann beim Linksanschlag zum Tank schon eng.
    Nicht aufgepasst und nicht genau genug eingestellt - zack - leichte Delle im Tank.
    Nur minimal, aber ärgerlich.

    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)

  • #10


    Aufpassen beim Lenker verstellen, und vor allem erst im Stand genau testen.


    Das sollte selbstverständlich sein und ja all zu viel Spielraum ist da nicht ... mir hat er aber wie gesagt gereicht.

    Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!