Motorrad Fahrverbote in Tirol ab 10.6.2020 für Bikes über 95 dB(A)

  • #1

    Gilt für alle Motorräder, die in den Fahrzeugpapieren unter Punkt U.1 ein Standgeräusch von mehr als 95 Dezibel (dB(A)) eingetragen haben


    https://www.motorradonline.de/…rUz5XxQxYvXIVs_7FO0bgIj8Y


    Da haben wir ja Glück (bei mir stehen 94 drin).


    Mich würde nur mal interessieren, wie die mit Zubehör-Auspuffanlagen umgehen wollen. Die verändern doch den Pegel, aber der neue Pegel ist nirgendwo schriftlich notiert.

    Also werden nur die aussortiert, die zufällig ab Werk zu laut sind???

    Gruß vom Westerwald, volker --- Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom (Albert Einstein).
    Mein CT: Zubehoer-Sampler_CT-vkr_thumb.jpg

  • #2

    Servus,


    diesen Link habe ich auch heute Morgen von einer Bekannten erhalten.

    Danach den Fahrzeugschein geschnappt und nachgeschaut. Was steht bei euch bei U1, U2, und U3 im Schein?

    Bei mir:

    U1, 94 Standgeräusch in DB, nachvollziehbar

    U2, 00003 Drehzahl in minhoch-1 zu U1, damit habe ich ein kleines Problem, sollte ein 3000 Wert sein, was steht bei euch?

    U3, 77 Fahrgeräusch in DB, nachvollziehbar


    Danke schon mal vorab für eure Antworten.


    Grüße Michl

    geheult wird erst, wenn`s blutet oder komisch absteht

  • #3

    Hallo nochmals,


    noch eine neugierige Frage, was habt ihr für eine Anlage montiert und wie kommt die bei euch gefühlt rüber.


    Bei Kauf meines CT war ein Leovince montiert, Klang war nicht zu laut.

    Diesen gegen einen Arrow getauscht, gefiel mir optisch besser, Klang eher leiser.

    Hatte schon das Vergnügen den originalen Topf zu hören, fand diesen aber eher gleich bis lauter vom Klang, nur die Optik stört bei dem Teil.


    Grüße Michl

    geheult wird erst, wenn`s blutet oder komisch absteht

  • #4

    Hallo vkr,


    der Pegel des Nachrüsttopfes muß nicht notiert werden, da er die selben Werte des Originalen nicht überschreiten darf. Dafür ist der Hersteller verantwortlich und dafür erhält das gute Stück ja schließlich auch die ABE. Bei einer Messung gibt es dann noch eine Toleranz.


    Grüße Michl

    geheult wird erst, wenn`s blutet oder komisch absteht

  • #5

    Die Werte bei meiner SC76 lauten wie folgt:

    U1: 93 db

    U2 : 3875

    U3: 73 db

    Gruß
    Manfred
    __________________________________________________________________________________________________________
    Das "gummierte" nach unten, das "lackierte" stets nach oben

  • #6

    Der Wert meines Multitools:

    U1: 102dB

    (serienmäßig)

    Damit darf ich auf bestimmten Strecken nicht mehr fahren.

    Allerdings machen genau diese seit einiger Zeit eh keinen Spaß mehr

    wegen Tempolimit auf 60 km/h und weiterer Beschränkungen.

    Das Namlos-Tal und das Hantennjoch bin ich schon oft gefahren und vor allem zu einer Zeit

    als man dort noch fahren durfte.

    Und das Tannheimer Tal ist schon lange sehr öde.

    Damit sind die für mich wichtigen Strecken noch frei und die werde ich weiterhin befahren.

    Welche das sind, verschweige ich, damit dort keine Überfüllungen entstehen.

    Viel Spaß.

    Greetings
    Peter(p)


    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich v. Schiller

  • #7

    Das macht alles richtig Sinn!
    Ich stelle mich in die Ortschaft, dreh den Motor auf knapp 4000 und erzeuge dann Lärm von 93 Dezibel. Wenn ich durch den Ort FAHRE, sind es nur 73?

    Das erklär mal einer. Andersrum wär es logisch...

    Herzliche Grüße vom Carlos


    Crosstourer DCT (SC 76) rot/schwarz :clap: :dance:
    Dickentreiber CBR 1000 F (SC24 Hubba Bubba) aus 1991 mit Männerbremssystem

  • #8

    Das macht alles richtig Sinn!
    Ich stelle mich in die Ortschaft, dreh den Motor auf knapp 4000 und erzeuge dann Lärm von 93 Dezibel. Wenn ich durch den Ort FAHRE, sind es nur 73?

    Das erklär mal einer. Andersrum wär es logisch...

    Hier die Erklärung:

    Die 73 db Fahrgeräusch sind der Mittelwert von 4 Messungen im 2. und 3. Gang bei voller Beschleunigung auf 20 Meter Messstrecke, ausgehend von 50 km/h (Euro 4 ab ca. 38 km/h - ist kompliziert...), jeder Gang mal hin und zurück. Das ist die rechtlich vorgegebene Messmethode.

    Bei unseren Motorrädern spielt "der Sinn" keine Rolle, weil die von der Literleistung her keine Klappensteuerung brauchen und deswegen auch keine haben.

    Bei dem Hochleistungsgeräten ist das schon was anderes - die brauchen geringeren Staudruck im Auspuff um a) die Leistung zu bringen und b) nicht zu heiß zu werden. Unter "normalen Umständen" wären die gar nicht zulassungsfähig. Aber jetzt kommt die elektronische Ingenieurskunst zum tragen: Die Elektronik steuert die Auspuffklappen und einige andere Parameter so, dass im o.a. Messbereich die 80 db nicht überschritten und die gesetzliche Vorgabe erfüllt wird. Sobald der Messbereich verlassen wird, also entweder in einem anderen Gang und/oder mit höherer Geschwindigkeit gefahren wird, dann macht das Ding richtig Musik - eben fast immer.

    Interssanterweise ist der Wert des Standgeräuschs nicht gesetzlich vorgegeben - da kann jeder eintragen (lassen) was er will bzw. braucht, weil das Ding im Stand nicht elektronisch runtergeregelt wird - es fehlt das Geschwindigkeitssignal.

    Und weil das in den vergangenen Jahren überhand genommen hat, wird jetzt reagiert. Erst in A, und in D ist das Gesetz in Vorbereitung.

    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)

  • #10

    Ja und Nein - die F hat ne Klappe und ich habe die X-Tourer, wie die meisten hier. 😉

    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!