Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Crossrunner | Crosstourer

Honda VFR 800 X Crossrunner / VFR 1200 X Crosstourer Forum
Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 08:24

Alle Zeiten sind UTC+02:00


 Partnerprogramm

Crosstourer Zubehör

Crossrunner Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Mitglieder
Mitgliederkarte

 Dateianhänge-Block
Dateiname
 IMG_20190714_17...
Größe:109.28 KiB
Downloads:61

 Polo-Shirts Gro...
Größe:123.01 KiB
Downloads:3

 Weinprobe im Ge...
Größe:312.04 KiB
Downloads:14

 Flyer 2020 v1
Größe:1.45 MiB
Downloads:41

 IMG-20190526-WA...
Größe:351.34 KiB
Downloads:305

 klOelthempa_2
Größe:292.63 KiB
Downloads:71

 klOelThempa_1
Größe:127.5 KiB
Downloads:71

 kleinGummiPuffe...
Größe:480.48 KiB
Downloads:66

 Top Poster
Benutzername Beiträge
Black Joker 1661
BertholdM 1477
rattenfrau 1327
heinzi 1277
ManfredK 1227

 Neue Mitglieder
Benutzername Registriert
Lupi57 18 Jul
Joe X-Tourer 17 Jul
Felix 17 Jul
SvennyJay 15 Jul
Herwig 14 Jul
Carlos 11 Jul
Hunde Michl 09 Jul
rodamons 08 Jul

 Link zu uns
Benutze bitte diesen Link um Crossrunner | Crosstourer bei dir zu verlinken:




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Mai 2018, 14:38
Beiträge: 61
Vorname: Jens
Modell:: Crosstourer mit DCT
Hallo zusammen!

Ist das bei Euch auch so, dass die Handprotektoren beim Lenken links und rechts an der Scheibe anschlagen? Ich wollte heute den Lenker verstellen aber das bringt auch nicht den gewünschten Erfolg. Hab Angst wenn ich mich mal lang mach mit der CT das ich dann nicht nur die Windabweiser der Protektoren sondern auch meine Scheibe schrotte. Und das wäre bei meiner anstehenden Balkan-Tour richtig Schei...!

Zur Situation: Givi Windabweiser und Givi Airflow, orig. Lenker

Selbst wenn ich den kleinen Ring an den Abweisern entfernen würde schlägt der Lenker in die Scheibe.

Kann man den Lenkeinschlag irgendwie begrenzen???

_________________
VFR1200XD, weiß, 5/13,
Givi Sturzbügel, Givi Monokey 35/40, Monkey Side, Heizgriffe, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Hauptständer, Heckhöherlegung 35mm, Motorschutz Givi, Airflow, CLS-Connect, Givi LED S322


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Jun 2016, 22:09
Beiträge: 435
Vorname: Klaus
Modell:: Crosstourer DCT
Ja, ist bei mir mit der Givi Airflow auch so!

Gruß
Klaus

_________________
Bremsen wird völlig überbewertet!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:43
Beiträge: 767
Vorname: Frank
Modell:: Crosstourer mit DCT
Wohnort: 16567 Schönfließ
Ich habe mit meiner Scheibe (Ermax) keine Probleme, aber viel Platz ist da auch nicht.
Zum Lenkanschlag begrenzen kann man Metallstreifen an die Anschlag-Nasen der unteren Gabelbrücke kleben. Wird so oft bei Superbikelenker-Umbauten gemacht. Ev. kann man auch dünne Klebegewichte von der Reifenmontage benutzen.Muss man mal ausprobieren,ob das nicht zu dick ist.

Gruß Frank

_________________
´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2014, 14:38
Beiträge: 627
Vorname: -
Modell:: Crosstourer
Wohnort: Berlin
Was mach ich anders ? Givi Airflow, orriginal Lenker und die Givi Windabweiser dran - da schlägt weder links noch rechts was an die Scheibe. Wenn ich mich recht entsinne habe ich den Lenker am Anfang etwas weiter zu mir gestellt ... das war aber noch vor der Givi Scheibe. Ich habe bei vollen Einschlag jeweilse ca. 1 fingerbreit platz zur Scheibe sowie zum Tank auf der anderen Seite.

_________________
Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Jun 2016, 22:09
Beiträge: 435
Vorname: Klaus
Modell:: Crosstourer DCT
Zitat:
Was mach ich anders ?.... Wenn ich mich recht entsinne habe ich den Lenker am Anfang etwas weiter zu mir gestellt ... das war aber noch vor der Givi Scheibe.
Wenn du den Lenker "nicht" mit der Givi-Scheibe zurückgestellt hast, wirst du evtl. genau DAS, anders gemacht haben!
Mein Vorbesitzer hatte eine Lenkererhöhung verbaut und vor dem Verkauf zurück gebaut. Ich weiß auch nicht, ob meiner in der original Stellung steht!

LG Klaus

P.S.: Der TÜV hat es bis jetzt nicht bemängelt!

_________________
Bremsen wird völlig überbewertet!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Mai 2018, 14:38
Beiträge: 61
Vorname: Jens
Modell:: Crosstourer mit DCT
Ich könnte ohne Scheibe locker 3 cm an der Stelle weiter lenken. Ich hab mir überlegt, dass ich mir Gummiklötze als Anschlag an den Rahmen zwischen den Gabelbrücken klebe. So schlägt im Ernstfall der jeweilige Holm der Gabel in den Gummipuffer und begrenzt den Schaden dadurch. Ich meine den Tunnel wo die Gabel verläuft und dann den Rahmen.
Wenn ich an den richtigen Lenkanschlag ran will muss ich vorn einiges abbauen. Und auf Grund der kleinen Kontaktpunkte wird beim Aufkleben dieser Bleigewichte ein offenbar zu großer Druck entstehen und es wird gequetscht. Und ob es lange hält ist einmal dahingestellt.

_________________
VFR1200XD, weiß, 5/13,
Givi Sturzbügel, Givi Monokey 35/40, Monkey Side, Heizgriffe, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Hauptständer, Heckhöherlegung 35mm, Motorschutz Givi, Airflow, CLS-Connect, Givi LED S322


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2014, 14:38
Beiträge: 627
Vorname: -
Modell:: Crosstourer
Wohnort: Berlin
Klaus, so lange der Lenker frei beweglich ist ist er doch dazu da sich so hinzustellen wie man es mag ... es gibt da meines Wissens keine "richtige" Stellung, sondern nur die Passende. Wie gesagt, meiner ist von Werksauslieferung ein wenig Richtung Tank geneigt worden. Beim Einschlag ist jeweils ein gut Fingerbreit platz zwischen Tank sowie Scheibe auf der anderen Seite.

Probier es mal aus ... ist ja schnell gemacht und dann schauen wie Dir die Lenkerstellung passt. Mir passte die Werksauslieferung nicht 100%ig.

Gruß Mario

_________________
Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 21. Apr 2016, 20:43
Beiträge: 767
Vorname: Frank
Modell:: Crosstourer mit DCT
Wohnort: 16567 Schönfließ
Zitat:
Ich weiß auch nicht, ob meiner in der original Stellung steht!
Das läßt sich ja schnell überprüfen.
Jeder Original-Lenker eine Körnermarkierung, die auf die hintere(also in Richtung Tank) Planfläche des unteren Klemmbocks ausgerichtet ist.Zumindest bei Honda ist es immer der linke Klemmbock.Wenn der Lenker exakt mittig montiert wurde,sieht man die Markierung ,wenn man auf der Innenseite des linken Klemmbocks schaut. Ist der Lenker nur minimal nach links ausgerichtet,muss man den oberen Teil des Klemmbocks abschrauben, um die Markierung zu sehen. Ist die Markierung nicht zu sehen,ist der Lenker zu weit nach hinten gedreht. Dies ist immer mit Vorsicht zu genießen,denn dabei kommt der Lenker etwas tiefer und bei max. Einschlag kann die Hand eingeklemmt werden oder die Armaturen hauen spätestens beim leichtesten Umfaller eine Beule in den Tank. :doh:

Gruß Frank

_________________
´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 06:38 
Offline

Registriert: Do 15. Aug 2013, 16:20
Beiträge: 465
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: 86853
Aufpassen beim Lenker verstellen, und vor allem erst im Stand genau testen.
Viel Spielraum ist da nicht.
Ich hab eine Ermax-Scheibe dran und musste ein wenig zurück (Richtung Fahrer) stellen.
Da wird es dann beim Linksanschlag zum Tank schon eng.
Nicht aufgepasst und nicht genau genug eingestellt - zack - leichte Delle im Tank.
Nur minimal, aber ärgerlich.

_________________
Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 07:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2014, 14:38
Beiträge: 627
Vorname: -
Modell:: Crosstourer
Wohnort: Berlin
Zitat:
Aufpassen beim Lenker verstellen, und vor allem erst im Stand genau testen.
Das sollte selbstverständlich sein und ja all zu viel Spielraum ist da nicht ... mir hat er aber wie gesagt gereicht.

_________________
Ich widerspreche ausdrücklich jeglicher Nutzung meiner Beiträge auch Ausschnittsweise oder als Zitat zur kommerziellen Nutzung.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Mai 2018, 14:38
Beiträge: 61
Vorname: Jens
Modell:: Crosstourer mit DCT
Ich bin 1,86 und finde die Lenkerstellung okay. Ich werde über die Feiertage da noch etwas testen aber mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit die Gummipuffer anbauen.

_________________
VFR1200XD, weiß, 5/13,
Givi Sturzbügel, Givi Monokey 35/40, Monkey Side, Heizgriffe, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Hauptständer, Heckhöherlegung 35mm, Motorschutz Givi, Airflow, CLS-Connect, Givi LED S322


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 10:22 
Offline

Registriert: Di 5. Sep 2017, 05:25
Beiträge: 112
Vorname: Michael
Modell:: CT XD DCT 15
Wohnort: Pinneberg
Zitat:

...aber mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit die Gummipuffer anbauen.
Wenn dein nächster TÜV Termin fällig ist und der Prüfer den Lenkeinschlag kontrolliert und bemerkt das du dort was verändert hast wird er sich mit dir unterhalten wollen......oder auch nicht ;)

_________________
Gruß Flens
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Mär 2019, 16:25
Beiträge: 25
Vorname: Thomas
Modell:: DCT
Wohnort: 76698 Stettfeld
hallo

ich hab an einer meiner ollen CXen den Lenkanschlag wegen Anbau einer Zubehörverkleidung mit Schrauben angepasst.....4mm Löcher durch den Lenkanschlag der Gabelbrücke, Schraube durch und Kontermutter drauf.
....so lässt sich der Anschlag gegebenenfalls sogar stufenlos anpassen.

Irgendwann mal hat sich das n TüVler angeschaut, Bilder davon gemacht.....und gesagt, dass er schon lang so ne gute Lösung sucht !

Am Rahmen würd ich die Anschläge aber auch nicht anbohren.

zuvor hatte ich lange Zeit die Lösung mit den Bleigewichten.....hat super funktioniert.
Die Bleigewichte sind stabil genug und verformen sich nur minimal........und können entsprechend kostengünstig ersetzt werden
Nachteil dabei:
Bleigewicht auf Tour unbemerkt verloren....beim nächsten Stop war dann die Scheibe und der Lenker auf Kollisionskurs
nach der Tour gabs dann die dauerhafte Lösung, die sogar noch heute ohne die große Verkleidung immer noch an den Lenkanschlägen werkelt


Gruss
Tom


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 21:59 
Offline

Registriert: Do 15. Aug 2013, 16:20
Beiträge: 465
Modell:: Crosstourer DCT
Wohnort: 86853
Zitat:
Zitat:

...aber mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit die Gummipuffer anbauen.
Wenn dein nächster TÜV Termin fällig ist und der Prüfer den Lenkeinschlag kontrolliert und bemerkt das du dort was verändert hast wird er sich mit dir unterhalten wollen......oder auch nicht ;)
Das ist nur dann relevant, wenn der Lenkeinschlag so weit begrenzt wird, dass sie sich nicht mehr absperren lässt.
Solange das Lenkerschloss greift, ist alles gut.
Die erwähnte Lösung mit den Schrauben in der Gabelbrücke hab ich irgendwo schon mal gesehen.
Aber bloß nicht den Anschlag am Rahmen anbohren - das gilt als Rahmenschaden.

_________________
Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
Ein Motorrad fällt nur dann um, wenn es ZU LANGSAM ist! (Fred Pfänder)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Mai 2018, 14:38
Beiträge: 61
Vorname: Jens
Modell:: Crosstourer mit DCT
So, ich hab den Lenker ca. 1 cm nach hinten gedreht. Mehr wollte ich nicht, um nicht das Gefühl zu bekommen mit den Händen auf den Knie´n zu fahren. Dann hab ich noch EPDM-Pads von meiner Terrasse über gehabt und diese mit doppelseitigem Klebeband versehen. Wollte eigentlich nur schauen ob es passt und dann mit einem dauerelastischen Powerkleber befestigen, aber das Band klebt wie Hölle und bekomme es nicht wieder ab. Zum Glück passt es links und rechts PERFEKT. :dance:

_________________
VFR1200XD, weiß, 5/13,
Givi Sturzbügel, Givi Monokey 35/40, Monkey Side, Heizgriffe, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Hauptständer, Heckhöherlegung 35mm, Motorschutz Givi, Airflow, CLS-Connect, Givi LED S322


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkanschlag
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Mai 2018, 14:38
Beiträge: 61
Vorname: Jens
Modell:: Crosstourer mit DCT
@ Fred Feuerstein

Ich hatte an das Lenkerschloss gar nicht mehr gedacht und hatte mal kurz einen Herzaussetzer :lol: . Aber das Schloss lässt sich prima schließen.

Inzwischen ist ein Puffer mit dem doppelseitigem Klebeband abgefallen und werde diesen jetzt richtig ankleben.

Die Schraube am Lenkanschlag ist mir viel zu viel Arbeit. Da muss bestimmt erst einiges abgebaut werden um da vernünftig zum bohren ran zu kommen. Daher bin ich mit meiner Lösung absolut happy. Vielleicht auch nur bis zum nächsten TÜV. :think:

_________________
VFR1200XD, weiß, 5/13,
Givi Sturzbügel, Givi Monokey 35/40, Monkey Side, Heizgriffe, Komfort Sitzbank mit Gel, Auspuff LeoVince, Garmin Zümo 210, Hauptständer, Heckhöherlegung 35mm, Motorschutz Givi, Airflow, CLS-Connect, Givi LED S322


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz