Topcase - Nutzung

  • Hallo Leute,

    hier mal eine Frage an alle Topcasefahrer.

    Ich habe darüber nachgedacht, wie oft wird ein einmal aufgesetztes Topcase wieder vom Gepäckträger genommen.

    Warum schraubt man das Topcase nicht einfach auf den Träger und gut fertig. Stattdessen gibt es diese "Anflanschplatten" für teures Geld um das Teil "bequem" vom Gepäcktrager zu bekommen.

    Braucht man diese Technik wirklich im alltäglichen Gebrauch ????


    DLzG

    Friedi

  • Servus Friedi,


    ich brauche diese "Anflanschplatten", da ich meine Topcase wechsle. Ein großes für die Soloreise, ein kleines für Normaltour und ohne Topcase, wenn meine Sozia dabei ist, bzw. für eine Gepäckrolle für den Urlaub zu zweit. Also brauche ich so etwas.

    Und manchmal fahre ich solo ganz ohne Gepäck, so schaut dann auch der Crossi am besten aus.


    Grüße Michl

  • Moin

    Das Problem ist die rechtliche Seite. Teile ( auch Koffer und TC ) ,die fest am Fahrzeug montiert werden, sind dann Bestandteil des Fahrzeugs und somit eintragungspflichtig oder benötigen eine ABE 8|

    Alle Teile, die OHNE Werkzeug demontierbar sind, zählen nicht als fester Bestandteil des Fahrzeugs.

    Du könntest das TC halt mit Flügelmuttern und -schrauben befestigen. Dann könntest du es (theoretisch) ohne Werkzeug entfernen und es würde weiterhin als Gepäckstück gelten ;)


    Gruß Frank

    ´15er Crosstourer DCT,Honda-Koffersatz, Ermax-Tourenscheibe,GSG-Crashpads,Bagster-Tankschutz,Givi-xStream-Werkzeugtasche, lights4all-Rauchglas-Rücklicht,SW-Hauptständer,SW-Fußrasten,Bodystyle-Hinterradabdeckung, Givi-Motorschutz,BSG-Kardanschutz

  • Hallo Friedi,


    die Halteplatte für das Honda-Topcase ermöglicht nicht nur ein einfaches abzunehmen des Topcases,
    sondern stellt auch die "schwimmende" Halterung des Topcases sicher.

    Durch die Halteplatte kann sich das Topcase angeregt durch den Fahrtwind in gewissen Grenzen seitlich
    bewegen (schwingen), was wiederum einem möglichen Pendeln des Motorrades entgegenwirkt.

    Daher sollte / darf das Honda-Topcase auch nur in Verbindung mit der zugehörigen Halteplatte am Motorrad

    befestigt werden.

    Da ich nur das original Honda-Topcase besitze, weiß ich nicht ob sich das bei anderen Herstellern / Topcases
    anders verhält.


    Siggi


    Honda VFR1200X Crosstourer (SC70), candy prominence red, Modell 2012, EZ 04/2013

  • Ich fahre nur mit Topcase wenn unbedingt nötig. Von der Gewichtsverteilung ist ein Tankrucksack eindeutig die bessere Wahl. Deshalb finde ich es angenehm dass man das TC so einfach montieren und demontieren kann.

    Gruß aus dem Hegau
    Uwe


    CT mit DCT Modell 2013 incl. Griffheizung, Seitenkoffer, Topcase, Hauptständer, Shark Dämpfer, Honda Tourenscheibe, Topsellerie Gel Bank, Nebler und Sturzpads.

  • Ich habe den Givi Outback Topcase, der immer montiert ist. Bei ihm habe ich eine Kabeldurchführung unter dem Sitz gelegt und kann somit Geräte im TC laden. Das finde ich sehr praktisch bei längeren Touren, am Lenkrad wird das Handy mit Naviprogramm geladen, im TC das Handy der Sozia oder was anderes.

    Außerdem habe ich im Topcase noch eine klappbare Flaschenhalterung angebracht, sie ist praktisch wenn ich einen Thermobecher oder Flasche Wasser mitnehmen will.

    Mein Topcase fährt also immer mit, egal ob es eine mehrtägige Fahrt oder ein kurzer Ausflug ist.

    Gerade gestern habe ich es ein wenig modifiziert, habe schon oft von fliegenden TC gelesen. Ich hatte immer Angst, dass er sich bei einer Bodenwelle einfach abschnallt und weg fliegt. Hinten wird der Topcase nur mit einer Plastiknase eingerastet, finde ich nicht besonders stabil. Und wenn er eher fast immer mitfährt, wollte ich die Konstruktion verstärken.

    Es gibt jetzt eine dünne Gewindestange, die durch TC, Halterplatte und kleine Givi-Werkzeugtasche unter dem Sitz geht. Oben im Topcase wird die Gewindestange mit einer Flügelmutter und unten in der Werkzeugtashe mit normalen Mutter+Unterlegscheibe befestigt. Wenn ich im Ausland bin das Bike auf der Straße übernachtet, kann ich Topcase immer noch abschrauben, während der Fahrt fliegt er mir auch nicht weg.

  • Hallo Friedi,


    eine interessante Frage, wie Du den Reaktionen auf Deine Frage entnehmen kannst.

    Für mich zum Beispiel gilt:

    Gerade für den alltäglichen Gebrauch ist das TC sehr wichtig und bedeutsam, da Seitenkoffer per se für mich keine Option sind. Ich fahre mit TC drauf zur Arbeit, packe während der Fahrt meine Arbeitstasche rein, dort angekommen kommen mein Helm, Handschuhe und Nierengurt rein und ich brauch das Zeug nicht rumschleppen.

    Bei Touren mit der "Chefabteilung" ist es bedeutsam, ohne wüsste sie nicht wohin mit ihrem Krempel;). Somit ist das Teil also auch sehr zweckmäßig und drum sinnvoll.

    Das Bike ist natürlich mit dem TC Seitenwind empfindlicher. Darum hab ich es nur drauf wenn unbedingt nötig, sonst mach ich es ab. Und das muss schnell gehen, nur dann ist es praktisch. Und hübscher ist die CT allemal ohne, keine Frage.


    Gruß

    Mattes:music-rockout:

  • fliegendes TC


    Hab schon bei meinem 2015 und auch beim 2019 CT Model, mein TC verloren und jedesmal war die TC-Kiste mit samt der Halteplatte innerhalb der ersten 5.000 km weg. Die eigentlichen Halter haben auch noch nach dem Abflug tadellos gehalten. Das Problem war immer die Originalen Befestigungsschrauben von der Aufnahmeplatte, diese sind eigentlich etwas zu kurz und die Original Muttern haben keinen richtigen Stopschutz. Nachdem ich die Schrauben ausgetauscht und mit selbst sichernden Muttern verschraubt habe, hat die erste Maschine mit TC damit gute 100.000 km gehalten und bei meiner zweite hält das auch noch immer Problemlos.

  • fliegendes TC


    Hab schon bei meinem 2015 und auch beim 2019 CT Model, mein TC verloren und jedesmal war die TC-Kiste mit samt der Halteplatte innerhalb der ersten 5.000 km weg. Die eigentlichen Halter haben auch noch nach dem Abflug tadellos gehalten. Das Problem war immer die Originalen Befestigungsschrauben von der Aufnahmeplatte, diese sind eigentlich etwas zu kurz und die Original Muttern haben keinen richtigen Stopschutz. Nachdem ich die Schrauben ausgetauscht und mit selbst sichernden Muttern verschraubt habe, hat die erste Maschine mit TC damit gute 100.000 km gehalten und bei meiner zweite hält das auch noch immer Problemlos.

    Die Schrauben habe ich schon kontrolliert, sind noch fest. Die Gewindestange M5 ist eher eine Art Sicherung, falls die Schrauben sich lösen werden. Dann hört man das Klappern und kann dementsprechend eingreifen bevor sich der TC samt Sachen verabschiedet.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!