Crossi LETZTER im Test.....

  • #51

    Hallo Ingolf,
    Ja ich war mal schnell im Schwarzwald und habe mich dort mit Freunden aus diesem Forum getroffen, worüber ich mich sehr gefreut habe.
    Meine Komfortsitzbank kam mir anfangs recht hart vor, aber inzwischen passt das auch.
    Die Scheibe der S ist mir etwas zu klein und ich warte, dass es Alternativen gibt.
    Von der Sitzposition, Lenker, Knieschluss zum Tank, bin ich sehr zufrieden und musste da weniger herumbasteln, als bei der CT.
    Das Licht ist richtig gut und hat mit dem Kurvenlicht Pkw Niveau und ist für mich auch ein Kaufkriterium gewesen.
    Wenn der Lenker etwas breiter sein würde, hätte ich nix dagegen.
    Das Fahrwerk ist im Komfortmodus wesentlich schluckfreudiger und bügelt auf schlechten Untergrund viel weg.
    Street ist auch super und offroad teste ich nächste Woche.Den Race Modus empfand ich als extrem straff.
    Der Motor ist eine Granate. Er schiebt in allen Lagen und geht nach oben raus, wie der Teufel.
    In Verbindung mit dem Quickshifter ein Erlebnis und dabei noch recht sparsam.(5,0-6,2 l Durchschnittsverbrauch)
    Der V4 der CT ist super und der V2 ist halt noch ein Zacken schärfer.
    Das Dashboard ist gestochen scharf und immer gut abzulesen, versaut aber so die Norm, dass mein Zumo 595, richtig ärmlich dagegen wirkt.
    Die Menüführung und der Tempomat funktionieren Intuitiv und selbsterklärend.
    Ich habe einen CLS Kettenoiler montiert, so dass hier auch kein Problem zu erwarten ist.
    Falls jemand was wissen will, worüber ich jetzt nicht nachgedacht habe, einfach fragen.
    Mit freundlichen Grüßen




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • #52


    Hallo Ralf,


    ich habe Dir eine PN geschrieben.


    Gruß,
    Jörg

    Im Norden geht`s (fast) immer geradeaus.

  • #53
    Zitat von heidecrossi

    EL EM A QUADRAT ! :violin: Di.


    Au weia, soweit unten waren wir hier trotz aller Meinungsverschiedenheiten noch nie.
    Dein IQ scheint sich auf dem Niveau des Schafs zu befinden, dessen Fell du auf dem CT zu liegen hast.

  • #54

    Hmmm,


    habe mir 2016 meine CT gekauft, weil Sie einfach geil aussieht.
    Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit bin ich mit dem Monster sowas von zufrieden.
    Und die Endgeschwindigkeit interessiert mich nicht die Bohne, Testberichte schon garnicht.
    Tja, und es macht einen Heidenspaß, das Ding um die Kurven zu jagen, man muß halt nur mit umgehen können :-))))))


    So, und nun werde ich mich wieder auf die CT setzen :-))))))

  • #55

    Da es ja langsam den Anschein hat, dass jeder mal sein Senf dazugibt, will ich mich dann auch nicht zurückhalten.


    Also das mit den PS ist mir nach kurzer Zeit auch aufgefallen. Beim Überholen haben mir immer ein paar Millisekunden gefehlt. Das frustriert mit der Zeit schon. Ich verstehe auch nicht, warum Honda nicht mehr Assistenten verbaut hat. Ich würde mich über autonomes Fahren echt freuen. ;)


    Letztendlich habe ich das Motorrad gekauft, weil es meinen Wünschen deutlich am Nähsten gekommen ist. Es ist nicht perfekt. Erstens ist das keiner meiner Einkäufe (ausgenommen meine Sozia 8-) ) und zweitens bin ich das auch nicht.
    Wer sich ausschließlich auf die Testberichte verlässt, sollte vielleicht warten, bis ein entsprechender vorliegt.


    Fazit: Ich bin zufrieden und gebe sie (vielleicht) nie mehr her. :!:

    CT Carmouflage, Hauptständer, hohe Scheibe, SW Motech Trax Adv Kofferset, Steckdose, Orig. Heizgriffe, Motorschutz, GSG-Sturzpads, kein Handschuhfach mehr

  • #56

    Ich stand Anfang des Jahres vor einem Neukauf, da ich unerwartet an Silvester 2016 meine GS Adventure verkauft habe.


    Von den 5 getesteten kam nur die BMW oder Honda in Frage. Triumph gefällt mir nicht, kein Händler in der Nähe. Ducati find ich super, trotz Kette. Ein Nogo ist der Unterhalt, großer Kundendienst oft über 1000€, geht gar nicht, schade. So ähnlich bei der KTM, wenn auch nicht ganz so teuer.


    Als langjähriger BMW GS Fahrer habe ich mich mit der Entscheidung nicht leicht getan. Gegen die GS sprach hauptsächlich der Preis und das fehlende DCT. Die GS kostet fast 20000€, hat nätürlich dann mehr Ausstattung als die Honda. Aber ohne Vollausstattung bekommt man sie nicht mehr los.


    Für mich waren die Hauptargumente für die Honda CT das DCT und der Preis. Was mir nach den ersten 4000km neben dem DCT besonders gefällt ist das seriemäßige Windschild und der V4 Motor. Am wenigsten gefällt mir das hölzerne Fahrwerk, wie auch im Test moniert.
    P.S Ich hatte von 2012 - 2013 (15000km) ein CT mit DCT.


    Wenn ich mit etwas wünschen dürfte : eine Africa Twin mit 19/17 Zoll Räder und Kardan.


    Grüßle Christian

  • #57

    Mal kurze meine Erfahrungen, nach dem Verkauf der CT und dem Wechsel zur GS LC.
    Meine CT gefahren bis 34.000 km.
    Ich fand den V4 ne wucht, auch heute noch im Vergleich zur GS. Motor um längen besser...das Rumgerühre der GS..na ja...muss micht dran gewöhnen.
    Aber....
    Die GS fährt sich wie ein Fahrrad , ich hatte noch nie ein so gutes Vertrauen zu einem Motorrad wie auf der GS. Hatte schon Multistrade / Stelvio in meinem Besitz ...aber die GS ..top !
    Kardan merkt man nicht im Gegensatz zur CT...Fahrwerk meiner CT erst nach Wilbers Gabelferdern einigermaßen erträglich. Das Fahrwerk der GS in allen Belangen ein Genuß.
    Die CT ein Brocken von Motorrad. Allein das Aufbocken auf den Haupständer...und das Rangieren im Stand...wenn Sie mal am Rollen war...hälst Du aber mit jedem anderen Adventure Bike mit.....wenn das Können es voraussetzt und der Fahrbahnbelag. Der Kardan der CT hat mich nie richtig überzeugt...selbst der der Guzzi Stelvio ist deutlich besser.
    Getriebe.....wird ja auch oft kritisiert bei der GS ..also ..erster Gang ..Klack! sowohl bei der CT als auch bei der GS kaum ein unterschied. Hochgelobtes Honda Getriebe ? ich persönlich empfand es auch nicht gerade berauschend in manchen Situationen, wenn es mal zur Sache gehen sollte. Gangwechsel mitunter nicht immer korrekt.
    Komm mit dem GS Getriebe ganz gut klar...Schaltassi pro...top !!
    Nüchtern betrachtet...war die CT ein gutes und unkompliziertes Bike...nie Probleme gemacht..nicht mal ne Glühbirne war defekt.
    Preislich auch erschwinglich im Gegensatz zur Konkurrenz.
    Aber !
    Ich bin bisel Technik-Verliebt..da bieten andere Hersteller halt nunmal mehr. Adaptives Fahrwerk...Tempomat...verstellbares Windschild...Quickschifter...verschiedene Fahrmodi...das alles und noch einiges mehr bietet mir Honda nicht mehr.
    Preis Wartung und Wiederverkauf ?Bei der grossen Inspektion kommt einiges zusammen bei Honda und auch bei Ersatzteilen. Da ist BMW besser aufgestellt und am Markt oder in der Bucht gibt es alles was dein Herz begehrt.
    Und versucht mal ne CT zu verkaufen ?? Was euch Privat oder ein Händler bietet..wenn er überhaupt eine CT annimmt ?
    Ich hatte mir die CT gekauft, weil ich von Multistrada die Nase voll hatte...ständig in der Werkstatt ( Hinterradbremse ) und mir doch zu giftig..musst das Teil immer drehen damit es rund läuft und dann macht das auch Spass. Aber es gibt ja auch mal Momente , da will man es etwas gemütlich angehen ? Das nix für die Multi.
    Stelvio..kein guter Händler in der Nähe...und auch nicht zuverlässig!
    Aber geiler Motor..mit Abstand das Beste :)..geiler Sound und top Getriebe ! Aber halt auch nicht ausgereift und immer Krankheiten.
    Also eine Honda sollte es werden... Ich war total happy...zu Anfang.
    Sitzposition...unkompliziert...wartungsarm.....aber auch mit der Zeit ?
    Ich merkte immer mehr, dass das Fahrwerk mich zunehmend nervte...das Drehmomentloch im Zweiten...Kardangeschauckel ... schwer mit Sozia und Gepäck..man wird auch älter ;) und wie gesagt die Kleinigkeiten...die andere Hersteller halt systematisch weiterentwickelt haben und auch anbieten.
    Da sollte Honda nachziehen und was an den kg's abspecken.
    Dann hätte Honda ein geiles Packet im Angebot.
    Gruß

  • #58



    Schön ! :mrgreen:


    EINER hat verstanden , dass man einmal Gekauftem durchaus auch kritisch begegnen darf.
    (Für den "Vibrator" bitte ich um Entschuldigung!)


    An alle , die nur und einzig den CT über den grünen Klee loben :
    Ohne KRITIK an Gegenwärtigem (!) entfällt die Notwendigkeit zu innovativen Verbesserungen des Zukünftigen.
    DANN ist der CT gewesen und Geschichte .


    MIR ist der CT eben nicht "egal" , sonst würd ich keinen fahren .


    Der allseits gelobte V4 ist schön und gut ...aber der könnte und müsste eigentlich locker
    in der 150 PS - Liga mitspielen . SO, wie er jetzt ist , und das seht ihr ja am totalen Desinteresse
    der nun mal meinungsbildenden Presse , wird der CT (außer hier im Forum) überhaupt nicht wahrgenommen .
    Bin ich der einzige, dem das auffällt ? :whistle:


    Liebe Grüße ,
    Dietmar

  • #59

    Hallo,


    bitte nicht böse sein oder persönlich nehmen.
    Aber Testberichte - ein gediegenes scheißdrauf - ich finde den Crosstourer eine tolle Maschine. Ich fahr ihn jetzt seit gut 2500km und bin einfach nur begeistert.
    Vor allem die Automatik. Und, ich habe ihn gebraucht gekauft, bekommt man von der Konkurenz nur was älteres und deutlich mehr Kilometer.
    Hatte vorher die Varadero, und ich komme mit dem CT richtig gut zurecht.


    Grüße Michl

    geheult wird erst, wenn`s blutet oder komisch absteht

  • #60

    :handgestures-thumbup: :handgestures-thumbup: :clap: Mehr braucht's nicht.

    Gruss
    Rallebiker


    Alles lief nach Plan,
    nur der Plan war Sche**e!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!