Kurzer Erfahrungsbericht

  • #1

    Hallo Zusammen,
    ich habe mir im Juni nach langer Überlegung eine Crosstourer Bj 2016 mit DCT (Vorführer) zugelegt.
    Nach 18 Jahren Africa Twin!!
    Die Entscheidung hab ich bisher nicht bereut.
    Klar ist das Gewwicht nicht zu Unterschätzen, die Crosstourer ist aber für ihre Pfunde noch ziemlich gut zu händeln.
    sie hat richtig Dampf und sie liegt sehr gut auf der Straße.


    Ich hab wohl auch das breite Grinsen im Gesicht...


    Allerdings ist die Breidgestone Orginalbereifung bei Regen eine Katastophe!!
    Ich fahe seit 33 Jahren Motorrad und ich dachte eigentlich dass es keine schlechten Reifen mehr gibt aber die Bridgetone BW 501 bzw BW 502 sind bei Regen dermasen schlecht..
    Trockenhaftung gut nasshaftung geht auch noch aber Regen geht gar nich!!


    Ich fahr die Reifen halt voll runter und danach werd ich was besseres kaufen...


    Ansonsten macht die Crosstourer richtg Spaß und ich bin froh dass ich die Variante mit DCT gewählt habe..einfach gas geben und Bremsen,
    was will man mehr.


    Gruß
    Stefan

  • #2

    Willkommen, Stefan. Möge Dir das Lächeln erhalten bleiben - meines ist auch noch nach 3 Jahren wie am ersten Tag :D


    Was die Reifen angeht, so dachte ich bis vor Kurzem, ich könnte die Scorpion Trail 2 bedingungslos empfehlen. Halten ewig und haben richtig gute Straßenhaftung, trocken und auch nass. Allerdings habe ich nun schon das zweite Paar mit Sägezahn.


    Gute Fahrt und viel Spaß mit Deinem Crossie
    Frank

  • #4

    aber die Bridgetone BW 501 bzw BW 502 sind bei Regen dermasen schlecht..


    Hallo Stefan,


    in der Tat, dieses Resumé findest Du bei den Super Ténéré-Fahrern auch; das heißt, es kann nicht am Motorrad liegen... ;)


    Alternativen sind die oben schon genannten TrailAttac und der Pirelli, dann gibt es noch die neuen Dunlop TrailSmart MAX und den Battlax A41 von Bridgestone. Natürlich gibt es auch noch den K60 Scout von Heidenau, den ja auch viele XRV-Fahrer nutzen.


    Viel Spaß mit Deinem Neuerwerb!


    Schöne Grüße
    Frank

  • #5

    Hallo Stefan,
    viel Spaß mit dem CT!
    Die Meinung mit den Reifen kann ich nur teilen, die Originalbereifung ist eine Vollkatastrophe im Nassen.
    Ich habe deshalb noch vor meiner Urlaubstour auf den Bridgestone A41 gewechselt. Aber auch dort muss ich meckern:
    Grip unter allen Bedingungen super, auch im Nassen. Schotter ging auch noch, im Schlamm war dann, nicht unerwartet, sehr schnell Schluss mit Lustig. So weit, so gut, aber eins geht gar nicht: ich habe nach nur 4000km im Urlaubsmodus (also sehr moderat gefahren, meistens jedenfalls [emoji6]) einen ganz gewaltigen Sägezahn am Hinterradreifen. Das macht beim Kurven fahren schon richtig Krach.
    Den kann ich also auch nicht bedingungslos empfehlen. Was ich als nächstes teste weiß ich auch noch nicht.


    Viele Grüße
    Norbert

    Viele Grüße


    Norbert

  • #6

    Hallo,


    freut mich. Mir geht es wie Dir.
    Kann den Scorpion Trail II auch nur empfehlen, ich hab im Regen noch keinen Besseren gefahren. Aber ewig halten ;) , na ja, aber er hält deutlich länger und hat deutlich mehr Grip als der Pilot Road 4 Trail, der vorher drauf war.
    Neugierige Frage, warum sagt ihr eigentlich "die Crosstourer"? Meiner ist der Crosstourer. :?:


    Grüße und viel Freude mit dem Crosstourer.
    Michl

    geheult wird erst, wenn`s blutet oder komisch absteht

  • #7


    Neugierige Frage, warum sagt ihr eigentlich "die Crosstourer"? Meiner ist der Crosstourer. :?:


    ... weil "Crosstourer" nur der Nachname ist - mit Vornamen heißt sie "Honda" - auf A enden außerhalb Italiens nur weibliche Vornamen...
    Selbst andersherum wird ein Schuh draus: CrosstourER spreche ich als bekennender Mensch mit Migrationshintergrund (Ruhrgebiet) korrekterweise CrosstourA aus - wegen datt wegge R inne Sprache...


    Davon ab fährt man ja auch nicht "der Kawasaki" oder "der BMW"... - außer vielleicht Erkan oder Dragan...

  • #8

    :lol: :lol: :lol:


    Danke für Deine Erklärung. Auf diese Weise habe ich es noch gar nicht betrachtet.
    Leider bin ich zu alt, um meine Anrede zu ändern. ;)
    Deshalb bleibt er auch der Crosstourer, ohne die Honda. :D


    Bin eber trotzdem nicht die Erkan oder die Dragan. :lol:


    Grüße und ein schönes Wochenende.
    Michl

    geheult wird erst, wenn`s blutet oder komisch absteht

  • #9

    Moin,


    bezüglich der Artikel, schließe ich mich der Ruhrpottvariante an und bezeichne meine CT als "dat Dingen". Also sächlich.


    Um auf das Thema mit dem Sägezahn zurück zu kommen, so habe ich auch nach 3000km Urlaub mir sowohl vorn und hinten einen Zahn gefahren. Das gleiche Phänomen gibt es auch bei Autos. Und seltsamer Weise, kann die Reifenindustrie keine Erklärung anbieten. Hier kommt es sogar bei nicht allen Fahrzeugen mit dem gleichen Reifen zu diesen Verschleißbildern. Beim Passat mit Frontantrieb nein, beim Passat 4motion doch wieder. Astra ja, BMW320 nein. Und immer die gleichen Reifentypen. Was aber alle Fahrzeuge gemeinsam haben ist eine Menge Drehmoment. Ich habe noch nicht von geringeren PS Modellen gehört, dass es Sägezähne gibt.
    Daher nimmt man an, dass hier das Abrollverhalten unter Volllast ungesund ist für den Reifen. Ist aber wie gesagt nur eine Theorie.


    Wünsche eine laufende Klima an der CT und immer noch Restgrip in der Kurve.


    Gruß Thomas

    :auto-sportbike: Die Straßen sind nicht überfüllt im Ruhrgebiet. Es gibt nur zu wenige.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!