CTT 2020 CORONA (VIRUS.... nicht das Bier!)

  • #1

    Hallo,


    nachdem Ihr alle in der Presse fast im Minutentakt neue Informationen zum Thema Corona entnehmt, so möchten wir auch kurz dazu ein paar Infos für unser gemeinsames CTT 2020 in Ernst an der Mosel geben:


    Die Bundesregierung empfiehlt – aktuell – die sozialen Kontakte zu reduzieren und entsprechen Veranstaltungen von großen Gruppen fern zu bleiben;


    Wie wird das neue Virus übertragen?

    Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist über Tröpfchen. Die Übertragung kann direkt von Mensch-zu-Mensch über die Schleimhäute geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen. Es wurden auch Fälle bekannt, in denen sich Personen bei Infizierten angesteckt haben, die nur leichte oder unspezifische Krankheitszeichen gezeigt hatten. Der Anteil an asymptomatischen Fällen ist nicht klar, nach Angaben der WHO und Daten aus China spielen diese Fälle bei der Verbreitung von SARS-CoV-2 jedoch keine große Rolle.


    Wie lange dauert es, bi die Erkrankung nach Ansteckung ausbricht?

    Derzeit wird davon ausgegangen, dass es nach einer Ansteckung bis zu 14 Tage dauern kann, bis Symptome auftreten. Im Durchschnitt beträgt die Inkubationszeit laut WHO fünf bis sechs Tage.


    Wie gefährlich ist eine Infektion mit SARS-CoV-2?

    Bei den bisher hauptsächlich aus China berichteten Fällen verliefen vier von fünf Infektionen mild. Bei einem Teil der Patienten kann das Virus zu einem schwereren Verlauf mit Atemproblemen und zu Lungenentzündung führen. Todesfälle traten bisher vor allem bei Patienten auf, die älter waren und/oder bereits zuvor an chronischen Grunderkrankungen litten.


    Welhe Gebiete sind als Riskogebiete anzusehen?

    Das Robert Koch-Institut aktualisiert auf seiner Internetseite täglich basierend auf der aktuellen Lage internationalen Risikogebiete und besonders betroffenen Gebiete in Deutschland / Wir bitten Euch hier inständig auch ehrlich zu Euch zu sein um nicht andere beim Treffen zu gefährden


    Müssen bei Veranstaltungen besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden?

    Bei Veranstaltungen ist es allgemein empfehlenswert, auf Prävention von Infektionskrankheiten zu achten. Dazu zählen regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Sanitäranlagen sowie gute Belüftung des Veranstaltungsortes. Veranstalter können Teilnehmer und Teilnehmerinnen darüber hinaus organisiert und strukturiert über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, Abstand halten oder richtiges Husten und Niesen aufklären. Die Zuständigkeit bezüglich Veranlassung von Maßnahmen für Messen und Messebesucher obliegt den lokalen Behörden vor Ort. Das Robert Koch-Institut hat "Allgemeine Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlungen für Großveranstaltungen" veröffentlicht, die die lokalen Behörden bei der Entscheidung über die Absage eine Veranstaltung unterstützen sollen.


    Das Robert Koch-Institut empfiehlt Menschen, die an akuten respiratorischen Erkrankungen leiden, generell lieber zuhause zu bleiben - v.a. um sich selbst zu schonen, aber auch, um andere vor Ansteckung zu schützen. Diese Maßnahmen sind in erster Linie angesichts der aktuellen Grippewelle sinnvoll. Bei einer weiteren Verbreitung der Erkrankung können auch weitreichendere Maßnahmen (z.B. bestimmte Auflagen) von den zuständigen Gesundheitsämtern veranlasst werden (Kriterien für Risikoeinschätzung - RKI).


    Heute habe ich noch mit dem Hotel vor Ort in Ernst gesprochen! Das Hotel hat Desinfektionsspender am Eingang als auch auf den Sanitären Anlagen angebracht.

    Ein Abstand von 1,5 m – 2 m sollte eingehalten werden.



    Hygienetipps:


    Ob beim Naseputzen, beim Toilettengang, beim Streicheln eines Tieres oder bei der Zubereitung von rohem Fleisch: Die Hände kommen häufig mit Keimen in Kontakt und können diese auf alles übertragen, das anschließend angefasst wird. Beim Händeschütteln oder über gemeinsam benutzte Gegenstände können auch Krankheitserreger leicht von Hand zu Hand gelangen.

    Berührt man mit den Händen dann das Gesicht, können die Erreger über die Schleimhäute von Mund, Nase oder Augen in den Körper eindringen und eine Infektion auslösen.

    Händewaschen unterbricht diesen Übertragungsweg. Steht unterwegs keine Waschmöglichkeit zur Verfügung, sollten Sie zumindest vermeiden, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren oder Speisen mit der Hand zu essen.


    Hygiene beim Husten & Niesen:

    Einfache Hygieneregeln beim Husten und Niesen schützen andere vor Ansteckung

    Schnupfen und Husten sind typische Krankheitszeichen vieler Atemwegsinfektionen. Beim Husten und Niesen werden über Speichel und Nasensekret unzählige Krankheitserreger versprüht und können durch eine Tröpfcheninfektion auf andere übertragen werden. Dazu zählen beispielsweise Erkältungs- oder Grippeviren oder auch Bakterien, die Keuchhusten oder Scharlach verursachen. Einfache Hygieneregeln beim Husten und Niesen tragen dazu bei, andere nicht anzustecken.

    Beim Husten oder Niesen sollte möglichst kein Speichel oder Nasensekret in die Umgebung versprüht werden. Sich beim Husten oder Niesen die Hand vor den Mund zu halten, wird oft für höflich gehalten. Aus gesundheitlicher Sicht aber ist dies keine sinnvolle Maßnahme: Dabei gelangen Krankheitserreger an die Hände und können anschließend über gemeinsam benutzte Gegenstände oder beim Hände schütteln an andere weitergereicht werden.


    Um keine Krankheitserreger weiterzuverbreiten und andere vor Ansteckung zu schützen, sollten Erkrankte die Regeln der sogenannten Husten-Etiquette beachten, die auch beim Niesen gilt:


    > Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg.

    > Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
    Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.

    > Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen!

    > Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen
    Personen abwenden.


    Fazit:

    • Unser CTT Treffen ist ein freiwilliges und privates Treffen von allen, jedem steht frei zu kommen oder entsprechend abzusagen
    • Veranstaltungen werden noch nicht – stand heute – verboten sondern Absagen empfohlen
    • Ihr seid entsprechende geführte Touren gewohnt, sollten aufgrund der Thematik allerdings die Tourguides ausfallen, so könnt Ihr in den vorgesehenen Gruppen auf die Touren auf Euer Navi einspielen und auf eigene Faust dann die Routen fahren (das ist allerdings der Vor-WorstCase – schlimmer wäre, wenn von oberster Bundesbehörde ein Verbot für solche Treffen verabschiedet wird)
    • Weinprobe: hier ist das Weingewölbe vorgesehen, Platz ist dort für 50 Personen und so war das auch vorgesehen! Wir werden kurzfristig dann, nach Lage der Dinge, entscheiden ob wir dieses in zwei Gruppen splitten (wir haben ja zwei Abende oder das wir es hintereinander oder parallel machen in zwei Räumlichkeiten – es gibt noch einen alten schönen Raum).


    Resümee:


    Solltet Ihr stornieren wollen, hier noch einmal die entsprechenden terminlichen Möglichkeiten für Euch:


    • Bis 30 Tage vor Anreise 100% kostenfreie Stornierung – bedeutet: bis spätestens 16.05.2020


    • 29 bis 15 Tage vor Anreise, 50% Stornierungskosten – bedeutet: bis spätestens 01.06.2020


    • 14 bis 8 Tage vor Anreise, 65% Stornierungskosten – bedeutet: bis spätestens 08.06.2020


    • ab 7 Tage vor Anreise 70% Stornierungskosten – bedeutet: bis spätestens 16.06.2020


    • Keine Anreise ohne Absage 100 % Stornogebühr – bedeutet: 18.06.2020.


    Solltet Ihr Absagen erfolgt keine Erstattung der Teilnehmerpauschale! Falls Ihr Euch für die Weinprobe angemeldet habt, so wird dieser Betrag – wenn Ihr ihn schon überwiesen habt – Euch erstattet!


    Zum Schluss noch einmal: es ist ein privates und freiwilliges Treffen! Wir sind nicht verantwortlich für Tempoüberschreitungen von Euch, Unfällen von Euch, Hygiene und Maßnahmen daraus von Euch etc.


    Wir empfehlen trotzdem – wer es nicht schon hat – ein kleines Fläschchen Desinfektionsmittel mit sich zu führen! Wir können nicht sicherstellen das dies bei den Pausen anzutreffen ist.


    Besondere Zeiten – besondere Hinweise… wir hoffen weiter das alles gut wird! Weil: die Hoffnung stirbt zuletzt!!! Sorry – der Thread sollte gar nicht so lang werden…

    Bremsen macht die Felge dreckig!!!!!!!!!!!


    Anders gesagt: Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme!

  • #3

    Corona hin oder her, wenn nichts unüberwindliches dazwischen kommt
    werden auch wir kommen.


    Und wir freuen uns darauf!


    Siggi & Biggi


    Honda VFR1200X Crosstourer (SC70), candy prominence red, Modell 2012, EZ 04/2013

  • #4

    Hallo erst mal..

    Ich bleibe auch dabei. Hoffen wir mal das bis dahin das Schlimmste Überstanden ist und nicht alles zusammenbricht.


    Gruß Thomas


    PS. Hoffe ihr bleibt alle Gesund.

    Keine Sorge, die Zukunft wird rechtzeitig fertig.

  • #5

    Also, wenn bis zum Treffen kein allgemeines (Motorrad)Fahrverbot besteht, bin ich auf jeden Fall dabei!!!


    Ich habe gehört, daß Alkohol nicht nur von außen, sondern auch innerlich desinfiziert...:whistle:


    Haltet die Ohren steif!

    Honda Crosstourer silber Bj.12 mit Schaltgetriebe, Eigenbau-Gepäckbrücke, Hauptständer, kleine getönte MRA-Scheibe, Endurofußrasten, Motorschutzplatte, Steckdose, aufgepolsterte Sitzbank von Jungbluth, Oxford Griffheizung, Becker-Navi

  • #6

    Zu aktueller Zeit kann NIEMAND konkrete Aussagen zum Verlauf oder zur Entwicklung dieser Pandemie machen.


    Wir werden hoffentlich nicht sorglos damit umgehen, denn wir alle tragen hier die Verantwortung.


    Für UNS steht der CTT Termin, es sei denn, davon gehe ICH heute nicht aus, es wird ausdrücklich davon abgeraten, gar verboten.

    Bleibt ALLE gesund und schützt EUCH und EURE Mitmenschen vor dieser Erkrankung.

    Wer keine eigenen Ziele hat - arbeitet immer für die Ziele anderer!

  • #7

    Christa und ich sind dabei.

    CT 2017 DCT Rot/Schwarz - Sitzbank von Niklas Lange, Motorschutz und Sturzbügel von H&B, - GIVI Nebelscheinwerfer, HONDA Hauptständer, GIVI-Topcaseträger, GIVI Outback Tracker; TomTom 400/550 - SHOI GT Air / SHOI NeoTec 2
    755524.png
    WhatsApp-Gruppe "CT-Köln"

  • #10

    Hoffen wir mal, dass wir Ende Juni schon ziemlich weit rechts auf der Zeitachse sind....

    Eine schöne Theorie!


    Wegen einer leichten Erkältung hatte ich mir freiwillig 10 Tage "at home" verschrieben.

    Aber wie das Leben so spielt möchte bzw. muss man auch mal wieder raus.

    Läden für den täglichen Bedarf wie Aldi, Lidl, Rewe, DM, K&K, Kaufland usw. angefahren.

    Volle Parkplätze, da hat sich nichts geändert auch wenn ich schon um 9:00 beim Ersten war.

    Den gesunden Meter Abstand wurde mir in keinem der Geschäfte zugestanden, hatte eher das Gefühl: Gemeinsam wühlen geht immer noch! Unverpacktes Obst oder Gemüse landete trotz intensivem Tatschen und rundum Begutachtung nicht im Einkaufswagen, der nächste braucht ja auch noch was zum "Anfassen".

    Da ich ja ausreichend Zeit mitgebracht hatte, konnte ich mir das Verhalten in Ruhe anschauen.

    Älterer Herr fährt ja ohne gleichaltrige Begleiterin kein Auto mehr. Obwohl man schon seit 20 Jahren zur Risikogruppe gehört, setzt man sich der Ansteckungsgefahr gleich im Doppelpack aus.

    Junge Dame, um die 30, mit vier Wirbelwinde im Gepäck. Kindergarten und Schule sind geschlossen, müssen halt alle zusammen Einkaufen und er ist bestimmt auf Arbeit von 7:00 bis 22:00 Uhr.

    Angestellte und Kunden mit Handschuhe, aber auch ohne.


    Wenn sich an dem Verhalten nichts ändert und dazu gehört nun wirklich nicht viel, wird der Bogen dann doch nicht so flach verlaufen.

    Hatte bis jetzt keine Bedenken Motorrad zu fahren, sondern mehr bei den Pausen. Pausen als Picknick und alles andere mit erhöhter Vorsicht. Aber nach heute, wird es reichen wenn der Tisch etwas größer ist und ein gewisser Abstand gewährt ist.


    Nehmt die Verantwortung an und bleibt Gesund dann sehen wir uns beim CTT 2020!

    Kurven sind die wohl erotischste Verbindung zwischen zwei Punkten!!!


    Grüße aus der Grafschaft
    Hermann

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!